www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Taktquelle umschalten


Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man bei nem AVR zur Laufzeit die Taktquellen Intern/extern
umschalten?

Danke

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt ne ne möglichkeit. in geräten die PAL&NTSC können sind auch zwei
quarze drin. hier mal ein pdf. oben links ist der osd-ic und rechts
daneben ist der oszillator-kreis

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SiO2
es geht, wenn du einen 2ten controller nimmst, der den ersten umfused,
aber du macht dann immer einen reset und hast probleme mit der
lebendsduer..

evtl 2 externe oszilatoren nehmen

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas nachteilig mag sich auswirken, das gemäss Datasheet pro Taktzyklus
nur 2% Abweichung erlaubt sind. Eigentlich darf man also nicht prompt
umschalten, sondern müssen eine PLL gemächlich hoch/runterziehen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei einem AVR??

naja, ich hatte im betrieb schon mal den quarz gewechselt, und der AVR
lief munter weiter

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also rein technisch sollte man 2 quarzoszillatoren einfach via AND
Gatter und Inverter mit nem Portpin verheiraten können. Da braucht man
nix fusen. Ob die Taktänderung immer so gut funktioniert ist aber
fraglich

Eckhard

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Kann man bei nem AVR zur Laufzeit die Taktquellen Intern/extern
>>umschalten?

intern / extern ;)

ich wuerde es mit einem RS Flip Flop machen und einem NAND Baustein

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte auch 2 externe Taktquellen umschalten, dachte mir aber, das
es sicherer ist über den zwischenschritt Interner Takt. Ich hab halt
die Befürchtung, das über ne Torschaltung + FF eventuell störungen
auftreten, wo sich der AVR aufhängt. Ich werde es mal so versuchen.
Besten Dank
SiO2

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch kurz was es soll: Ich moechte von 4200Baud bis 1Mbaud alle Raten
mit 0% Fehler, deswegen fur Baud>230k 16MHz, und darunter 14.7Mhz. Am
wochenende mal aufbauen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter:
>>naja, ich hatte im betrieb schon mal den quarz gewechselt, und der
AVR
lief munter weiter...

Klar! Während kein Quarz dran war, lief er auch garantiert weiter....
und wenn du nen neues Quarz dranhängst wird der sicher resetten oder
so.

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simon: Wieso sollte der AVR resetten? Durch den statischen Aufbau kann
man ihn quasi auf 0 runterziehen. Wenn wieder ein Takt anliegt, gehts
einfach weiter. Dies entspricht auch meiner Erfahrung in der Praxis.
Allerdings macht mir die Angabe des Datenblattes mit den 2% schon
Sorge.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prellfreie Taste zum Debuggen lässt grüssen...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er macht keinen RESET

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thkais Welche 2%??

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte ich auch schon so ähnlich gemacht. Das Quartz angehalten. Und dann
wieder fortgesetzt.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@SiO2:

Beispiel aus dem Datenblatt des Tiny13:

Avoid changing the calibration value in large steps when calibrating
the calibrated internal RC Oscillator to ensure stable operation of the
MCU. A variation in frequency of more than 2% from one cycle to
the next can lead to unpredictable behavior.

Auf Deutsch: Man soll die Taktfrequenz um nicht mehr als 2% pro
Taktzyklus verstellen, weil der µC sonst mit seinem Timing
durcheinanderkommen kann.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Auf Deutsch: Man soll die Taktfrequenz um nicht mehr als 2% pro
>>Taktzyklus verstellen, weil der µC sonst mit seinem Timing
>>durcheinanderkommen kann.

eben. Und deswegen wird es bestimmt nicht gut funktionieren, den Takt
wegzunehmen (16Mhz -> 0Mhz sind nämlich 100%)

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jup, calibration bezieht sich auf den int.r-c osz. , der verträgt das
nicht. bei ext takt sollte alles von 0 bis 20mhz erlaubt sein!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, okay. Dann nehme ich meine Aussage zurückchen

Autor: Jörn-h. G. (joern_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tiny13 und alle AVRs der neusten Generation können ihren Takt intern
per Software skalieren (Register CLKPR).
Stichwort System Clock Prescaler.

cu joern

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke das du mit ein bisschen Logik und nem Analog Switch per Port
Pin zwischen Externen Quarzen hin und her schalten kannst.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu Analogschalter, wenn man Quarzoszillatoren benutzt?
Da kommt IMHO ein Rechtecksignal heraus, welches man über ein paar
Gatter verteilen kann.

@Rolf Magnus: Der Witz mit dem Calibration-Byte war gut. ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.