www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafikcontroller 640x480 RGB


Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
vielleicht hat von euch jemand ne Idee. Ich hab hier mehrere 6,4" TFTs
 rumliegen, die parallel angesteuert werden und mit 640x480x18bpp
bestechen.

Jetzt bin ich am Überlegen, ob man für die einen primitiven
Grafikcontroller mithilfe eines CPLDs und etwas SRAM basteln könnte.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sowas schon fertig-integriert zu
kaufen gibt, aber CPLDs (Lattice 2064 etc.) wären nunmal griffbereit.

Prinzipiell scheint es mir nicht besonders kompliziert zu sein, die
Daten aus dem RAM in das Display zu knechten. Mein derzeitiges Problem
ist der gleichzeitige Zugriff auf das RAM von CPU Seiten.

Ich denke, dass Dual-Port-SRAM ausscheidet, da man schon relativ viel
Speicher für so ein Display braucht.
Mithilfe eines CPLDs könnte man doch ohnehin bestimmt einen Dual-Port
realisieren!? Oder?

Hat jemand eine Idee dazu oder weiss, wer sowas schonmal gemacht hat?
Ich kopiere zwar nicht gerne, aber das Projekt als solches ist
eigentlich schon umfangreich genug, als dass ich mir noch den Kopf über
den GFX-Controller zerbrechen muss.

Ich habe mir schon überlegt, den RAM doppelt auszulegen und dann immer
abwechselnd den einen, dann den anderen Inhalt ins Display zu schieben,
während die CPU immer ins entsprechend andere RAM schreibt...funzt aber,
glaub ich, auch nicht so optimal.

Gruß
Bob

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du taktest das cpld mit pixelclock*2 so kannst du nach jedem read aus
dem ram wieder ein write ausführen falls vom controller angefordert.

ansonsten kannst du wie bei einem monitor vertikale und horizontale
wartezeiten einfügen in der das ram beschrieben werden darf.

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den älteren Homecomputern wurde das gelöst, indem Grafikchip und
Prozessor miteinander synchronisiert wurden. Wenn der Prozessor mit
internen Aufgaben beschäftigt war, konnte der Grafikchip auf den RAM
zugreifen und umgekehrt. Priorität muss natürlich der Grafikchip haben.

Autor: Radig Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Sowas habe ich schon mal mit einen VGA Signal gemacht. Sollte auch mit
LCDs gehen. Schau mal auf meiner Seite unter CPLD Projekte nach.

Gruss
Ulrich Radig

(www.ulrichradig.de)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.