www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist beim Timer ein ext. Quarz nötig?


Autor: Bastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich benutze den Timer des ATTiny12. Ist dafür der externe Quarz nötig?
Bei den Fusebits müsste der Tiny im Auslieferzustand doch den internen
Oszillator benutzten.

PS: Kann ich dann die dementsprechenden Pins PB3 und PB4, an denen
normalerweise der Quarz angeschlossen wird ganz normal als I0-Pins
benutzen?

Autor: Jörn-h. G. (joern_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Timer wird vom internen Takt bedient.
Du wählst einfach einen Teiler (kann auch 1 sein) um aus dem Systemtakt
(z.B. die internen standardmässig eingestellten 2MHz beim Tiny12) einen
Timertakt abzuleiten.

Ein externer Takt am Timer-Beinchen ist für den Counter.

Quarz kann man als alternativen Systemtakt anschliessen, wenn du
anstatt der 2MHz z.B. lieber 8MHz hättest.

cu joern

Autor: Jörn-h. G. (joern_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, PB3 und 4 kannst du natürlich als normale IO benutzen, wie es
das Datenblatt ja klar sagt, wenn du den internen Takt (als Systemtakt)
wählst oder einfach lässt, wie es von Fabrik her eingestellt ist.

cu joern

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tiny12 läuft ab Werk mit einem undefinierten Takt im Bereich von
etwa 800kHz (sehr hohe Exemplarstreuungen!). Um den internen
RC-Oszillator davon zu überzeugen, mit den standardmäßigen 1,2MHz
(nicht 2MHZ!) zu arbeiten, muss der Tiny12 calibriert werden. Dazu muss
das im AVR befindliche Programm das individuelle Calibrationsbyte eben
dieses Exemplars in das Register osccal schreiben. Dieses
Calibrationsbyte muss vorher von einem ISP-Programm aus dem
Signature-Space des Tiny12 ausgelesen werden, da das im AVR befindliche
Programm da nicht ran kommt. Einzelheiten erfährt man im Datenblatt des
Tiny11/12 und in der Appnote zur Calibration der internen
RC-Oszillatoren der AVRs.

Sämtliche integrierte Peripheriebausteine des Tiny12 arbeiten auch mit
dem internen RC-Oszillator, für 'ne Uhr ist's aber etwas zu ungenau.
Für UART auch, aber der TINY12 hat ja kein Hardware-UART.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.