www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analog: Rampe erzeugen


Autor: Werner Just (werner_j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab einen variable DC-Spannung 0-10V, die mit einem TTL-Signal
ein/ausgeschaltet werden soll. Die Umschaltung darf nicht sprunghaft
geschehen, sondern muß über eine Rampe mit definierter
Anstiegssgeschwindigkeit erfolgen.

TTL 0->1: Ansteieg von U_out mit 10V/s bis Ua = U_in
TTL 1->0: Abfall von U_out mit -10V/s bis Ua = 0

1. Idee
TTL Signal in ein +-5V (+- 10V) Signal wandeln, mit dem +- Signal auf
einen Integrator => Rampe.
Aber wie stoppe ich die Rampe bei erreichen vom I_in?

Jemand 'ne Idee dazu?
Oder 'nen anderen Lösungsansatz?

Ciao,
Werner

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Kondensator mit Hilfe einer Konstantstromquelle auf- und entladen
(Rampe).

Diese Dann muss man "nur noch" diese Konstantstromquelle irgendwie
schalten.
Das sollte aber irgendwie mit ein/zwei Operationsversträkern gehen...
Dual-Slope-ADCs arbeiten ja auch auf diese Weise.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Frage, auf die es wie immer fünf Antworten gibt.

1. Man schaltet dem Integrator nach erreichen der Sollspannung eine
Gegenkopplung zu, die die Ausgangsspannung konstant hält.

2. Man läßt den Integrator dort stehen, wo er ist, indem man die
Eingangsspannung abschaltet. Mit FET-OPVs kann eine lange Haltezeit
erreicht werden.

3. Man erzeugt per PWM die Rampe und filtert das Signal. Ein 16MHz µP
könnte 4096 Stufen bei 4kHz liefern und ein Filter 2. oder 3. Ordnung
das Signal hinreichend glätten.

Die beiden ersten Lösungen sind rein analog; Lösungen 4+5 überlasse ich
anderen Antwortern :-)

Autor: Andreas Häusler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Versuchs doch mal mit einem PWM Signal eines Controllers.
Bei 10Bit Auflösung könntest Du mit 10mV / Schritt die Rampe
hochfahren.

Für 1 Sekunde hast Du dann für die 1000 Werte alle ms eine Änderung.
Damit sind die Rampen evt. vernachlässigbar.

Das PWM Signal musst Du natürlich noch mit einem OP-Amp auf die
entsprechenden Pegel bringen.

Von AMPEX gibt's übrigens auch Power OP-Amps, wenn Du mehr Leistung
brauchst.

Gruss Andy

Autor: Werner Just (werner_j)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, würde das so (siehe Anhang) funktionieren?

Allerdings wird die Schaltung (IC1B, 2A) schwingen. Besser IC2b  doch
etwas rückkoppeln?

Im vorraus schonmal vielen Dank.

Ciao,
Werner

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt viele Gründe, warum es nicht funktionieren kann (ohne Anspruch
auf Vollständigkeit):

1. 4066 kann keine +/-10V verarbeiten
2. TTL an 4066 geht hier auch nicht
3. IC1b liefert an seinem Ausgang irgendeine übersteuerte Spannung,
sodass der Integrator nicht +/- 10V an R3 bekommt.

R1, R4, C1 sind nicht notwendig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.