www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT89C51FB - Encryption Array


Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
hat jemand Erfahrungen mit diesem Encryption Array beim AT89C51FB ?
Darf ich mir das so vorstellen das die Software als Hex-File schon
verschlüsselt vorliegen muß, mit dem der µC programmiert wird ?
Dieser benutzt dann die 64Byte Encryption-Array um es dann bei der
Abarbeitung zu entschlüsseln ?

Fängt denn der eigentliche Programmspeicher demnach erst bei 40hex an,
und das Array liegt darunter ?

So ganz blick ich das noch nicht...
Viele Grüße vom Unwissenden

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AT89C51FB hat kein Encryption Array, weil es gar keinen AT89C51FB
gibt.

Welche AT89*** es überhaupt gibt, findest Du in den Atmel
Datenblättern. Ich glaube aber, kein AT89*** hat Encryption.


Mit Encryption kenne ich nur die DS5000-Serie von Maxim (vormals
Dallas). Genaueres findest Du in den Maxim Datenblättern.


Auch einige alte Philips OTP-Chips P87*** hatten Encryption.


Peter

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Peter,
bin selber schon ganz durcheinander. Ich meine von Intel den 87C51FB.
Aber so richtig schlau bin ich trotz DB immer noch nicht.
VG

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

ein Blick ins Datenblatt des 87c51FB, die Encryption Array wird als
spezieller Speicherbereich programmiert. Beim auslesen werden die Daten
XOR verknüpft. Wer die Daten des Encryption Array kennt, kann also die
Daten zurückgewinnen. Ist halt ein Weg damit nicht jeder alles lesen
kann.

Mit Gruß
Pieter

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Pieter
danke für Deine Antwort. Also ich habe das an sich genauso verstanden.
Ist denn nun aber das Encryption-Array Bestandteil des Codespeichers,
also die unteren 64Byte ? Geht doch aber gar nicht, da ja unten die
ISR-Einsprungadressen liegen. Oder liegen die beim FB darüber ? Muß das
Programm genau das berücksichtigen, also explizit für den FB gemacht
sein ? Würde also derselbe Code auf einem nicht-FB nicht laufen ?

Fragen über Fragen ; Blick ich immer noch nicht richtig.
Vielleicht kann mir jemand das Licht am Ende des Tunnels anknipsen
Danke und viele Grüße
Der Unwissende

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.