www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grundlagen für TCP/IP bzw. Ethernet Implementierung


Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche Grundlegende Dokumente über alles was mit Ethernet, TCP/IP,
Webserver UDP usw. zu tun hat. Hintergrund ist, dass ich gerne einen
eigenen TCP/IP Stack bzw. Webserver Programmieren möchte und dazu input
brauche. Über Infos wäre ich dankbar.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wikipedia zu den jeweiligen Protokollen TCP/UDP/IP/ARP/..., dort sind
jeweils auch die passenden RFCs verlinkt.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Gibt es dazu auch ne zusammenfassung bzw. ein
Buch auf Deutsch???

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für einen eigenen TCP/IP-Stack musst du schon jedes Bit kennen -
und vor allem wissen, wie man drauf reagieren muss. Da wirst du um ein
intensives Studium der RFCs nicht herumkommen.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne Frage an wlle anderen die Sich hier schon an Ethernet und TCP/IP
gewagt haben. Wie habt ihr das so angefangen???

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein deutsches Buch kann ich zu dem Thema nicht empfehlen, dafür sollte
mit TCP/IP Illustrated 1 (Grundlagen) und 2 (Implementation) aber auch
so gut wie alles (Band 3 enthält noch HTTP etc.) erklärt sein.

Autor: Xumb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehe mal in deine Stadtbibliothek, dort habe ich damls gute Bücher
gefunden.
Hat man das dann einiger maßen verstanden, versteht man die englischen
RFCs auch besser. :-)

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es noch weitere Anregungen von Leuten die schonmal einen TCP/IP
STack geschrieben haben. Mich würde auch mal das vorgehen interessieren
wie ihr das gemacht habt. Welche Protokolle in welcher reihenfolge ihr
implementiert habt.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Welche Protokolle in welcher reihenfolge ihr implementiert habt.

Das hängt IMHO auch von den Schichten des Protokolls ab, schliesslich
baut das eine Protokoll auf dem anderen auf...
Die Zeitschrift "Elektronik" hatte mal ein Sonderheft in dem der
ganze Spaß nett beschrieben war.

Autor: Ulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es noch weitere Anregungen von Leuten die schonmal einen TCP/IP
>STack geschrieben haben. Mich würde auch mal das vorgehen
>interessieren wie ihr das gemacht habt. Welche Protokolle in welcher
>reihenfolge ihr implementiert habt

Als "Anregung" könnte ich dir  folgende Seite vorschlagen.

http://www.sics.se/~adam/uip/

Dabei handelt es sich um einen winzigsten TCP/IP Stack für 8 Bit
Mikrocontroller. Das Ganze ist komplett in C geschrieben. Ich hab mal
vor Jahren damit einen kleinen Webserver programmiert. (HTTP, POP3,
SMTP, FTP). Musste nur noch den Datalink-Layer programmieren. In meinem
Fall war das das Point-To-Point Protokoll, da ich mich mit einem 56k
Modem ins Internet eingewählt habe. Deutsche Literatur wirst du zu
diesem Thema kaum finden.

Autor: SeppK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimme allem bisher gesagten eindeutig zu. Um einen TCP/IP-Stack
schreiben zu können empfehle ich dir allerdings erstmal zu verstehen
wie  die Netzwerktechnik als ganzes funktioniert. (TCP/IP ist nur ein
Teil davon). Dabei finde ich das Verstehen des OSI-Schichtenmodells als
unerlässlich. Suche dir ein Buch, das dir das Thema am Besten vermitteln
kann.(gibts wie Sand am Meer, musst du dir mal ein paar ansehen.Eine
Buchempfehlung ist immer an den perönlichen Geschmack des Lesers
gebunden)
Wenn du dann verstanden hast wie die einzelnen Schichten miteinander
spielen, fällt es dir bestimmt viel einfacher selbst einen Statck zu
implementieren.

Autor: gucksdu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P (physical)     - please
D (datalink)     - do
N (network)      - not
T (transport)    - throw
S (session)      - saussage
P (presentation) - pizza
A (application)  - away

Autor: Christian Schoch (kriki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also am besten von unten anfangen und sich durch die Protokolle nach
oben hanteln ... am besten noch einen Paketanalyzer (z.b. Ethereal) zu
hilfe nehmen. Mit dem findest du auch einiges raus bezüglich AKN und so
( und zeigt auch die Fehler im Paket an).

Ansonsten gibts nur eines ... Google/RFC

Hab vorm halben Jahr oder so einen Webserver in Assembler auf Atmega128
geschrieben ... mit ein bisschen Zeit und Geduld gehts relativ leicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.