www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Usb Frage


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite mich gerade ins Usb ein. Nun frage ich mich was endpoints
sind. Ich kann mir keinen Reim darauf machen.
Vielen dank.
Florian

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frei nach Jan Axelson:

Der Endpunkt ist ein Puffer, in dem ein paar Bytes Platz finden.
Typischerweise handelt es sich dabei um einen Datenspeicher oder ein
Register im Controllerchip.

[...]

Die Spezifikation definiert einen Geräteendpunkt als "einen eindeutig
adressierebaren Bereich eine USB-Geräts, der in einem
Kommunikationsfluss zwischen dem Host und dem Gerät eine
Informationsquelle oder -senke ist".

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wird das ganze ziemlich einfach und auch gut erklärt:
http://www.sprut.de/electronic/interfaces/usb/usb.htm

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht auf den ersten Blick tatsächlich anschaulich aus. Allerdings
sind die Begriffe IN und OUT vertauscht. Das USB-Gerät schreibt nicht
in einen OUT-Endpunkt, daraus liest es. Der Schreibzugriff erfolgt vom
Host. Das Gerät schreibt in den IN-Endpoint.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IN und OUT sind nicht vertauscht sonderen einfach aus sucht des
Hosts(PC) definiert.
Die Endpoints stelllen einfach Kommunikationskanäle dar.
Sie sind normalerweise unidirektional. Lediglich der EP0 ist sowohl für
IN als auch OUT definiert.
Auf MCU Seite ist jedem EP ein Buffer Speicher zugeordnet. Auf diese
Buffer grefst du lesend bei Out oder schreibend bei In zu.

Thomas

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> IN und OUT sind nicht vertauscht sonderen einfach aus sucht des
> Hosts(PC) definiert.

Im Text neben der Graphik ist beispielsweise die Rede vom
"PIC18Fxx5x-Controller". Ist das ein Host?

In der Graphik selbst ist ebenfalls klar vom Device die Rede, das mit
dem restlichen Controller verbunden ist.

In der Erklärung über der Graphik steht: "... sind Pufferspeicher, in
die der USB-Controller Daten hineinschreiben kann (out-Endpoint) oder
herauslesen kann (in-Endpoint)."

Woran machst Du fest, daß das aus der Sicht des Hosts ist? Was fehlt
mir da noch an Information?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das steht halt so in der USB Spec dass die Endpoint Richtungen aus der
Sicht des Hosts (PC) definiert sind. Ich kann das auch nicht ändern

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das steht halt so in der USB Spec dass die Endpoint Richtungen aus
> der Sicht des Hosts (PC) definiert sind.

Dann sind wir uns ja einig: Der Autor des verlinkten Artikels hat IN
und OUT vertauscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.