www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS485 und Xport485


Autor: xp3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hu Leute, hat jemand von euch schon erfolgreich Xport bzw. 485 mit der
Perephärie-Hardware verbunden, wie Telefone oder sonstigen Geräten?
Ich kämpfe schon seit 2 Wochen damit mit einem am Bus hängenden Modul
zu kommunizieren. Am R0 des Moduls kommen auch Daten raus. Also
entfählt schon mal das Pegelproblem zum Slave. Das Modul sendet auch
irgendwas, aber am PC kommen im Programm welches von der COM
Schnitstelle ließt selten Daten an. Sende ich jedoch mit dem µC auf den
Bus, kann mein Xport die Daten Problemlos lesen und ich kann die auch
auf dem PC sehen.
Was noch zu vermuten wäre, wären die Datenraten, hab nachgemessen und
es stimmt auch alles. Vielleicht senden beide auf den Bus (glaube das
auch beobachtet zu haben) und die komplette Kommunikation ist gestört?
Das sollte jedoch nich am Modul liegen, weil man problemlos mit einem
RS232<>RS485 Konverter kommunizieren kann :(
DE Enable Signal kommt auch vom Xport.
Irgendwie, bin ich mit meinen Ideen am Ende. Vielleicht hatte jemand
schon so eine böse Erfahrung gemacht? Und weiß woran das liegen könnte?
Immerhin konnte ich mich mit dem Modul paar mal verbinden (jedoch sind
das ganz kleine Datenpakete ca. 8 Byte).

Autor: Jasmin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..

beschreibe doch einmal konkret mit HW Definition mit welchem Gerät Du
da kommunizieren möchtest und was Du eigentlich umsetzen möchtest.
RS485 definiert zunächs nur einmal den phys.Layer.
Welche Protokoll sprechen denn die verbundenen Geräte ??????


D.S.

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

RS485 macht doch Halbduplex, die Sendeumschaltung erfolgt vom Master.
In Delphi verwende ich als Port AsynPro mit RS485. Mit RTS wird dabei
die Senderichtung gesteuert. Nach dem Senden wartet die Portsteuerung
intern bis das letzte Bit gesendet wurde, erst dann wird RTS
umgeschaltet. Die Abfrage "Sendebuffer leer" reicht nicht, den der
ist leer wenn das letzte Byt im Schieberegister ist, also
Zeitschleife.
Eventuell macht XPort da nicht alles richtig.

Mit Gruß
Pieter

Autor: xp3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Xport sendet Daten, wenn die Leitung nicht belegt ist, dabei wird ein
PIN von Xport auf high geschaltet um den Eingang des DE-Signals vom
485-Treiber zu steuern. Sonst befindet sich auch Xport in der
Leseberitschaft. Ich versuche ein kleines Datenpaket zum Slave zu
seinden, was man auch auf der Leitung sieht. Jedoch werden die Daten
vom Slave als Fehlerhaft erkannt (meine Vermutung). Und ich weiß nicht,
wieso. Da die Pegel und die Geschwindigkeit eigentlich i.O. sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.