www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT232R Frage Bezug auf Masse


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich baue gerade eine Schaltung auf, bzw schon fertig, im moment wird
sie über ein spannungsgeregeltes Netzteil mit 5 V versorgt.

Jetzt möchte ich sie gerne über einen 7,2 V Akku betreiben der mit
einen LP2950 (5V Spannungsregler ) die Spannung bereitstellt.
In der Schaltung befindet sich ebenfals ein USB - Chip der von dem Akku
versorgt werden soll FT232R, daher auch meine folgende Frage:

Jetzt zu meiner Frage:

Darf ich die Masse vom USB Stecker mit der Masse (- - Pol) von dem
Spannungsregler verbinden oder gibt es da Probleme weil der Akku nicht
geerdet ist oder so?
Hab da leider gar keine Ahnung, im Moment sind alle Massen miteinander
verbunden, und alles funktioniert super aber mit Akkus habe ich keine
Erfahrung, also verträgt sich nun die Akku - Masse mit der USB - Masse
oder muss ich die irgendwie trennen?

Danke Schon mal!

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh... kann ja vielleicht sein, dass die frage unheimlich dämlich war
aber, ich habe da leider keine ahnung...

könnte mir vielleicht doch jemand bloß eine kurze antwort schreiben,
wäre wircklich sehr nett, also danke schon mal!

schönen abend noch

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich finde den Schaltplan gerade zu verwirrend, um da jetzt zu
dieser Stunde noch durchzusteigen, sorry. Deshalb bekommst Du jetzt nur
eine allgemeine Antwort.

Alle Massen verbinden ist durchaus eine gute Idee. Was ich ursprünglich
überprüfen wollte, ist, was Du mit den diversen 5V Spannungsversorgungen
machst. Aber dazu bin ich, wie schon gesagt, zu müde jetzt.

Vergleich doch mal Seite 20 von diesem:
http://ftdichip.com/Documents/DataSheets/DS_FT232R_v104.pdf
Dokument mit Deiner Schaltung.

Gruß,
Sebastian

Autor: joi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht! Die Batterie kann durch die Differenzpannung zwischen PC und
Ground explodieren!
Lieber GND von usb nicht abnehmen.
viel erfolg noch!

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo sind die 47pF Kondenstoren (gegen Masse) auf den USB
Signalleitungen?
Kein ESD Schutz?
Nimm eine Stiftleiste damit du die Schirmung wahlweise zu GND hängen
kannst. Wenn du den Eingang ausreichend schützt, sollte nix passieren,
wenn du die Masse des Steckers auf GND hängst. Wennst es nicht auf GND
hängst kann es bei langen Kabeln zu Problemen führen, ansonsten wird es
egal sein.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also danke schon mal für die Antworten

@Thomas
Also die 47pf Kondensatoren hab ich deshalb nicht eingebaut weil sie im
Datenblatt des Ft232R in der standart Application auch nicht eingebaut
werden. Vielleicht intern schon vorhanden??? Das ganze ist auf Seite 20
abgebildet.

ESD Schutz, keine Ahnung hab leider E-Technik nicht studiert. Das ganze
wird in ein Aluminium Gehäuse eingebaut.
1) Wie kann ich dann die Schaltung Schützen?

Das mit der Stiftleiste ist eine gute Idee!

2) " Wenn du den Eingang ausreichend schützt..." was meinst Du damit,
den USB Eingang des PC? Da kann ich ja leider nichts machen...

Also was mich halt irgendwie verwirrt und vielleicht sehe ich da ein
Problem wo keines ist, aber aus dem Chemieunterricht weiß ich, dass
eine Batterie/Akku nur ein chemisches Gemisch ist bei dem ein
Elektronendruck ensteht => 1,5-1,2V .
Aber das ist nur die Potenzialdifferenz, also woher weiß ich, dass der
Minus-Pol = GND ist? Also das verwirrt mich sehr..."durchdreh"
Kann mir jemand irgendwie den Zusammenhang erklären oder mir ganz
sicher einen guten Rat geben wie ich des dann Schalten soll?(ansonsten
werde ich dem Thomas da einfach mal vertrauen)

Eine möglichkeit wäre es auch den FT232R über den Bus zu versorgen wie
auf Seite 19 des Datenblattes, wäre das das Sicherste? Dann würden nur
die Datenleitungen zu dem mit Akku betriebenen Teil führen.

wäre schön wenn jemand Antwortet, schönes Wochenende!

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GND nicht abnehmen, wird nicht gehen, da Du für den RESET-Pin ein
Bezugspotential brauchst. Akkus/Batterien explodieren (wenn überhaupt!)
nur wenn extern Spannung angelegt wird. Dagegen hilft eine einfache
Diode.

Sebastian

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 47pF sind zwar im Datenblatt nicht angegeben doch sind sich auf den
zu kaufenden Modulen drauf
(http://www.ftdichip.com/Documents/DataSheets/Modul...).
Ich nehme an, dass hat einen Grund... Wird aber sicherlich ohne auch
funktionieren.

Zum ESD Schutz kannst Suppressor von www.littlefuse.com nehmen (suche
nach Pulseguard). Aber sowas bekommst bei vielen anderen
Bauteilherstellern auch. Den Suppressor schaltest von Signal auf
Masse.
Da die Übertragungsgeschwindigkeit von dem Chip ohnehin nicht so
überwältigend hoch ist, kannst den ESD Schutz auch mit guten
herkömmlichen Dioden realisieren. Eine Diode vom Signal in
Durchlassrichtung auf VCC und eine Diode vom Signal in Sperrichtung auf
GND. Die müssen direkt nach dem USB Stecker bestückt werden. Um das
Signal nicht zu "verschandeln" solltest du hierbei auf Dioden mit
sehr geringer Kapazität zurückgreifen.

ESD Schutz wirst aber nur bei kommerziellen Produkten benötigen. Bei
meinen privaten Projekten hab ich es auch nicht drauf und hatte bis
jetzt noch nie was abgeschossen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.