www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2x 78L05 parallel?


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe keinen Platz für einen 7805, bräuchte aber ca 140mA, kann ich
da auch 2 78l05 parallel nehmen so richtig beschaltet mit 100N und
einem gemeinsamen eingangs/ausgangselko?

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte lieber einen Transistor dazu um den Strom zu erhöhen! Steht ich
im Datenblatt!!
http://us.st.com/stonline/books/pdf/docs/2143.pdf > Seite 19

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Du nimmst einen ST LE50C (TO92), der schafft die 140mA auch,
Zumindest bis 9V Eingangsspannung ohne Kühlkörper.

Dennis

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun ja, ich habe 12-15V Eingangsspannung.
Und wenn ich per Transistor da diese 12-15V auf den Ausgang des 78L05
raufgebe, habe ich wirklich klare 5V, welche sich für den Atmel und den
ADC eignen?

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, das hört sich schwer nach Anwendung im Auto an... Also, um da eine
wirklich saubere (adc-gerechte) Spannungsversorgung zu realisieren,
bedarf es schon noch ein paar zusätzlicher Bauteile...

Dazu gibt's reichlich Threads.

Dennis

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, aber das läuft schon.
ich suche halt nur eine platzsparende Möglichkeit 5V zu produzieren.
wie schon im Ausgangsposting geschrieben, habe ich keinen Platz für
einen 7805. Deswegen die Idee mit 2x 78L05...

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
parallelschaltung kann ziemlichen Rauch verursachen!!

Die Teile sind nie Identisch. D.h. infolge von Streuungen und
Temperaturunterschiede können die Ausgangsspannungen etwas
auseinaderliegen. Somit hast Du ausgleichsströme direkt am Ausgang.
d.h. der Eine Baustein treibt den anderen und dann rauchts ab.

Autor: HAL9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die 78xx serie automatische (pseudo-) Strombegrenzung (spannung sinkt
ab einer gewissen temperatur) denke ich, wirst keine probleme haben, das
auszuprobieren, ohne die durchzubraten. Allerdings würde ich danach
1Ohm-widerstände oder sowas hinterhauen, und Rücklaufschutz-dioden
einbauen (siehe datenblatt) da Fertigungstoleranzen evtl zu minimalst
unterschiedlicher Ausgangsspannung führen können.
Letzteres sollte man eigentlich sowieso immer machen, invertierte
Spannung ist die einzige möglichkeit, die sonst unkaputtbaren 78xx
totzukriegen, besonders bei kapazitiver Last beim ausschalten der
Versorgung.

Ich würds an deiner Stelle einfach aufm Steckboard aufbauen, mit
unterschiedlicher Last testen, und naja, wenns flöten geht, sind 2x 12
cent ja auch nicht der rede wert ;)

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moderne 78L05 kannst du problemlos parallelschalten.
Wenn die Ausgangsspannungen allerdings relativ weit
auseinanderliegen, übernimmt der Regler mit der höheren
Ausgangsspg. den gössten Teil der Last.
Also am Besten zwei Stück aus einer Charge nehmen.

Mfg Willi

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>danke, aber das läuft schon.
ich suche halt nur eine platzsparende Möglichkeit 5V zu produzieren.
wie schon im Ausgangsposting geschrieben, habe ich keinen Platz für
einen 7805. Deswegen die Idee mit 2x 78L05...

Der Einwand mit der Autoversorgungsspannung war durchaus berechtigt.
Hast du passende Schutzmechanismen (Dioden etc..) eingebaut?

Autor: HAL9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also mal ehrlich, ein zusätzlichen 78Lxx, 2 zusätzliche 100
nano-verräter, zusätzliche Diödel, evtl 2 widerstände verbrauchen
meines wissens nach weitaus mehr Platz, als wenn du gleich einen 7805
in TO220 mit max 1 Ampere benutzt.
Selbst wenn du letzteren hinlegst, falls die Bauhöhe das Problem sein
sollte. Außerdem günstiger :)

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simon Küppers thema war aber nicht Spannungsversorgung beim KFZ,
sondern "kein Platz für 7805...". Und einmal dankend
daraufhingewiesen sollte reichen, warum hakst du jetzt das 2mal nach?

@HAL9000 es gibt hier keine Beitragszähler, somit kannst dir sinnlos
posten sparen. danke. und dein wissen schein eh nicht so gut zu sein,
wenn du allen ernstes behauptest, daß ein t220 weniger platz
verbraucht...

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10V Spannungsabfall und 140mA, ergibt satte 1,4W Leistung. Wenn schon
kein Platz, wird denn ausreichend gekühlt?

Gruß

Dietmar

Autor: HAL9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mike: junge junge, ich hab schon genug spannungsversorgungen gebaut,
also keine vorurteile. Und wenn du allen ernstes glaubst, zwei TO92 +
zwei dioden + zwei kondis auf den Platz eines TO220 zu quetschen, dann
wünsch ich einfach nur viel Spaß, kannst ja n Foto senden :)

@Dietmar: Wenn unser scheinbar recht besserwissender Mike halbwegs
schlau war, weiß er aus dem Datenblatt, dass er vor dem 78xx nen
richtig dimensionierten Widerstand setzen kann, um den Spannungsabfall
auf die nötigen ca 2 Volt herabsetzen kann.

Aber scheinbar möchte er eh nicht mehr geholfen werden.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hal, du bist keine hilfe, nur ein stresser. aber nicht schlimm, solche
leute muß es auch geben. vielleicht solltest du aber deine energie
lieber darauf verwenden dir mal die bauteile genauer anzusehen. dann
wrüde dir aufallen, daß ein 7805 ein enormer brocken ist, besonders
wenn er umgebogen auf der platine liegt. aber nichts für ungut, das
lernst du noch

Autor: HAL9000 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ernormer Brocken", ein bild sagt mehr als tausend worte...

ich lasse mich gern belehren, aber bestimmt nicht für dumm verkaufen.
und erst recht nicht unfreundlich. dein ton solltest du definitiv
anpassen, sonst wird dir in diesem Forum jeder "keinen hilfe, nur
stresser" sein.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber HAL, schönes Bild, aber leicht daneben.
Erstens, die 2 Abklatsch-Cs sind auch bei einem 7805 notwendig, eine,
ggfs. 2 Dioden ebenfalls, je nachdem, wie sauber die Eingangsspannung
ist. Und die Bauhöhe ist nochmal ein Thema für sich.
----------------------------------------------------

Schaltungstechnisch sagt mir persönlich die Lösung von Regler +
Transistor, wie von KoF vorgeschlagen, allerdings eher zu.
Passt mit einem BC635 auch auf die halbe Grundfläche eines liegenden
TO220.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie immer es realisiert wird - die Leistung muss verdaut werden. 1,4W
sind schon mit dem 7805 in TO-220 grade noch ohne KK drin - freistehend
in der Luft wohlgemerkt, oder auf hinreichend grosser Kupferfläche. Für
BC636 und andere in dieser Bauform klar zu viel. Für 2x78L05 übrigens
auch. Wärmeanfuhr benötigt entweder Platz oder kräftig Luftzug, gegen
die Physik ist halt schwer anzustinken.

Autor: HAL9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jade: dann sinds halt nur 5 extra bauteile, will bloß sagen, dass es
bullshit ist, dass man damit platz spart. eigentlich will ich doch bloß
von dieser bekloppten 2x 78Lxx parallel idee abraten, weil so ziemlich
alles besser ist als das.

@A.K. ich hab bereits gesagt, dass da keine 1.4W kommen, wenn mans
schlau macht, MAX 0.4W wenn man nen vernünftigen Vorwiderstand nimmt.

Naja aber interessiert den threadersteller ja eh nicht, weil ich ja
"noch viel lernen soll" (rofl), soll er doch sonstwie zusehen, was er
da fabriziert. Freundlichkeit hat schließlich nie geschadet.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also malwaszumnachdenken! ein Regler macht 5,1V der andere 5 V zwischen
den beiden einfach kein Wiederstand sprich vielleicht 0.001 Ohm
Lötkontaktübergangswiederstand macht also

I= U/R (5,1-5)/0.001  -

das geht dann so lange bis der eine einfach Platt ist.

Wenn dann ne diode reinmachen. Das bringt aber Spannungsverlust.

Es wäre sinnvoller ein Transitor zu spendieren undgut ists.

Autor: PapstB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm. Warum dann nicht für ein paar Euros nen getakteten kaufen? Der ist
effizienter und kompakt. Es bleibt eben die Restwelligkeit, die je nach
Einstellung unangenehm wäre. Filter brauchen wieder Platz. Aber mnch
getakteter Regler kostet unter 2 Euro an der Stelle, mit der Leistung,
und wird nicht so heiß.

Lieg ich da so daneben? Also gut, Thema heißt 2 x 78L05, aber in dem
Fall....

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Widerstand ändern nicht die gesamte thermische Situation. Taugt nur
was, wenn er in repektabler Distanz plaziert werden kann, an einer
Stelle an der kein temperaturempfindliches Bauteil in der Nähe ist,
denn der wird dabei sehr heiss.

Autor: HAL9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar soll er nicht an den transis kleben. Geht ja drum, die Transis zu
entlasten, wenn deren Rth nicht klein genug ist oder kaum platz für
Kühlkörper. Ist klar, dass es weniger bringt, wenn das ganze im
luftdichten Gehäuse gepackt ist.

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit nem 7805 im TO252 Gehäuse ?
z.B. TS78M05CP....Kann max 0.5A....


Thomas

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie wäre es mit nem 7805 im TO252 Gehäuse ?
>z.B. TS78M05CP....Kann max 0.5A....

Wichtiger als der Maximalstrom ist aber die "Power Dissipation" Und
die liegt laut Datenblatt für die TO252-Variante bei 1W. Ergo: Mit 15V
Eingangsspannung ist bei 100mA Ende...

Gruß,
Dennis

Autor: PapstB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagt mal, wenn der eine Regler 5,1 macht und der andere 5,0 dann
beeinflussen die sich doch eh gegenseitig... Das ist doch alles Käse,
oder nicht? Wenn der eine 5,1 liefert, dann schaltet der andere doch
laufend runter, um die Spannung auf 5 V zu bringen, wärend der andere
immer weiter Last übernimmt. Dann ist doch ein Regler nicht mehr
Aktiv.... Also ich weiß ja nicht.... Bei Endstufen kann man ja auch
nicht einfach Transistoren parallel schalten, weil das schwingt...
Wie geht es dann hier? Also ich kann das einfach nicht für gut heißen,
2 Spannungsregler da reinzusetzen. Hinter ner Diode, und eben
Einstellbare, aber das ist ja hier nicht gewollt. Hmmm. wenn ich bei
der betrachtung falsch liege, sagt das mal einer. Bin da kein Fachmann,
aber mein Verständnis sagt es mir so und ich vertehe nicht, wie nen
Widerstand da zwischen denen Helfen kann bzw nutzen... dann spinnen die
Regler trotzdem (Sind ja auch ne art Widerstand).

Gebts mir, bin nur Laie, aber verstehen würde ich es gerne.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@PapstB: Ich wäre auch nicht überrascht, wenn 2 parallele Regler zu
thermisch bedingten Oszillationen führen können. Ist aber auch eher
eine theoretische Ableitung meinerseits.

Widerstand hinter den Reglern hilft, wenn der genug Spannung wegnimmt,
um die Grunddifferenz der beiden zu kompensieren. Natürlich leidet
darunter die Regelcharakteristik erheblich.

Neu und unkonventionell an Themen heranzugehen bringt ja manchmal schon
neue Erkenntnisse. Meistens allerdings nur Müll oder kokelnde Bauteile.

Autor: PapstB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm. Ja... gut.
Wie kann man dann dem Herrn hier helfen? Also ohne sich andere
Spannungswandler rauszusuchen, oder mit nem ordentlichen Transistor
sehe ich hier kaum Chancen. Und da der 78er Spannungswandler wie nen
variabler Spannungsteiler arbeitet, will mir das mit dem Widerstand
nicht in den Kopf.Je Spannungswandler einer... Das vielleicht.
Sozusagen dass der größer ist, als die Tolleranzen der Baureihe. Und je
Höher der Wiederstand der Schaltung, desto besser klappt das auch dann.
So geht es. So werden ja auch bei Verstärkern doch die negativen und
Positiven Signale wieder zusammengeführt (Oder? Nicht schlagen, wenn es
nicht stimmt).
Aber eben beide brauchen einen, denn man weiß ja nie, welcher der
schlechtere bessere / genauere ist....
Oder sehe ich das immernoch nicht richtig?

Autor: HAL9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Je Spannungswandler einer... Das vielleicht.
Was anderes hab ich doch nie behauptet. Ist interessant, wieviele
Themen hier weiterdiskutiert werden, obwohl man die bereits beantwortet
hat.

Je ein Widerstand nachschalten tut man auch allgemein gebräuchlich in
der Leistungselektronik, (zB Netzteile) wenn hohe Ströme geschaltet
werden müssen, ein Transistor den aber nicht aushalten kann. Die
Widerstände dienen dann zur Toleranzausgleichung und sind je nach
Toleranz im Milliohm bis 1 Ohm bereich.
Die parallelen Transistoren werden dann wiederum gemeinsam von noch nem
Transi oder OP geschaltet.
Wird auch genauso in der Elektronik gelehrt.

Das hat aber alles nicht mit dem Ursprungsproblem des Platz sparens zu
tun. Allerdings ist JEDE Lösung platzhungriger als einfach einen 7805
einzusetzen, aber dat möcht unser Threadersteller ja nicht kapieren.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh verdammt, daß es so kompliziert wird hätte ich nicht gedacht.
ich bedanke mich mal bei allen,die da zeit und nerven investiert
haben.
da es da wohl keine lösung gibt, muß ich halt umdenken. schade, aber
was nicht geht, geht halt nicht.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>da es da wohl keine lösung gibt, muß ich halt umdenken. schade, aber
was nicht geht, geht halt nicht.


hehe :-))))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.