www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik High Voltage ATmega128 mit STK500


Autor: Tim Gross (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach,

ich hab da ein kleines Problem.
Ich hab mir meine Fuses falsch gesetzt so das ich nichtmehr über SPI
und JTAG an mein Controller ran kann.
Bleibt ja nun nur noch High Voltage mit STK500 als Ausweg?

Meine Frage ist nun brauch ich dazu das STK501? Weil da kann ich doch
nur mein ATmega128 direkt in den Sockel reinlegen und dann
Programmieren mit High Voltage?
Mein ATmega sitzt fest verlötet auf meiner Platine also komm ich nur
dran wenn ich direkt von der Platine die Signale abgreife? Nur welche
wären das? Datenblatt vom ATmega128 steht Reset und XTAL 1 aber
irgendwie funktioniert das ganze nicht. Hab die Signale an die Ports
gehängt wo ich sonst das STK501 draufstecke.Bin ich aufm Holzweg?

Wäre nett wenn mir jemand ne Lösung hätte.

Gruss Tim

Autor: jon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht nich

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie die High-Voltage-Programmierung funktiniert, steht unter "Memory
Programming" im Datenblatt.
Wird aber schwierig bei ISP (wenn der Controller schon in der Schaltung
verlötet ist.
Wer schaltet auch ISP- und JTAG-Fuse ab? (Selber schuld! ;)

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der wo vor mir daran gearbeitet hat ;)
Hmm na gut also keine Möglichkeit den wieder flott zu bekommen?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hmm na gut also keine Möglichkeit den wieder flott zu bekommen?

Entweder Drähte anlöten (gucken, was an den entsprechenden Pins
liegt...) und dann ein Adapter zum STK500 basteln.
Oder Chip (mit einem Heißluftfön) auslöten und ins STK501 stecken.

>Der wo vor mir daran gearbeitet hat ;)
Den Greifen und übers Knie legen. (aber vermutlich hat der sich ja
verdünnisiert...)

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm meinst ich kann den ATmega nicht direkt an die Expansion Connectors
des STK500
( http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
Seite 34 )
anschliesen? ALso eben nur die Pins die ich brauch. Die Frage ist halt
welche? ATmega Datenblatt steht nur was von Reset und XTAL1.

und ja er hat sich verdünnisiert.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>meinst ich kann den ATmega nicht direkt an die Expansion Connectors
>des STK500
Musst du gar nicht. Dafür gibt es den "PROG DATA"- und "PROG
CTRL"-Steckplatz auf dem STK500.
Im Datenblatt des Mega128 ist die HV-Parallel-Programming-Methode (und
Verdrahtung) ab Seite 292 beschrieben.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also verbunden ist es nun. Hab das nach der Figure 135 gemacht auf Seite
292 des Mega128 Datenblattes. Lesen kann ich die Fuses glaub nur wenn
ich se schreiben will kommt n Fehler meine Spannung aufm Board zwischen
4.5V und 5.5V sein. Ist sie auch! Kann se verschieden verstellen...
ICh hab nur prog ctrl und prog data mit meiner platine verbundén. Muss
auf dem STK auch noch was umgesteckt werden?

Autor: marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So teuer ist der Dinger auch nit,
würd auslöten und wegwerfen, weiß der Geier was der
Futzi vor Dir dem Teil noch angetan hat und dann
suchste dich doof beim debuggen der Schaltung

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.