www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WAV Datei auf vs1003 abspielen??


Autor: gamer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!
ich möchte gerne eine wav datei, welche ich mit dem pc erstellt habe,
auf einem vs1003 abspielen. ich möchte allerdings kein fat dateisystem
auf meinem eeprom anlegen sondern die nutzdaten aus der wav datei
herausziehen. noch kurz; die wav datei ist sehr klein (100kb). das
problem liegt jetzt darin, wie ich die wav datei in ein eeprom
bekomme.

meine idee war jetzt:

=> die datei mit einem hex editor öffnen
=> riff kopf abschneiden
=> datei in ein eeprom brennen
=> beim abspielen daten aus dem eeprom lesen
=> seriell zum vs1003 schicken
=> den klängen lauschen

vielleicht hat ja einer ne bessere idee, oder noch besser, er findet
meine idee realisierbar. bin für jeden kommentar zu haben.
gruß
gamer

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VS1003 und WAV widerspricht sich ja fast... Ich verwende auf meinem
Board auch diesen Chip und ich bin sehr zufrieden damit. Spielt
einwandfrei MP3s und WMAs. Beim WAV abspielen muckt er aber. Ich
erzeuge meine WAV Datein mit Steinberg WaveLab, jedoch egal wie ich es
abspeicher der VS1003 tut rein gar nix. Bis jetzt habe ich nur die
ADPCM Datei zum Laufen bekommen, die VLSI auf ihrer Homepage zur
Verfügung steht.
http://www.vlsi.fi/vs1002/software/vs1002c_adpcm_101.zip
Wenn du es auch mit selbsterstellten zum Rennen bekommst, dann poste
doch hier.

Aber zu deiner Idee...
Ich würde den RIFF Kopf nicht abschneiden, denn so groß ist der auch
wieder nicht. Abgesehen davon muss du den RIFF Kopf zum VS1003
schicken, damit er überhaupt die Datei abspielt. Du kannst den Kopf
zwar im ROM als const char speichern, aber es sind nur ein paar Bytes.

Siehe zur Info: http://de.wikipedia.org/wiki/WAV_(Format)

Willst die Datei auch im Betrieb ändern können? Oder willst nur einmal
brennen und dann immer die gleiche abspielen? Du bäuchtest nämlich
sonst kein EEPROM....

Wieso aber WAV? Auch wenn es nur 100kb hat würde ich das doch MP3
codieren, ist doch sicherlich kleiner oder etwa nicht? VS1003 ist ein
MP3 Decoder und WAV ist nur ein weiteres Schmankerl, kann aber wie bei
mir zu Problemen führen.

Autor: Laeubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thosmas:
Hast du den mal versucht deine WAV Datei auch ADPCM zukodieren?
DIe meisten programme schreiben ja nur PCM WAVs, zur Not kann man diese
dann aber mit dem Windows Soundeditor umcodieren.

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja habe ich und das verwundert mich auch. Ich habs dann aber aufgegeben,
weil was bringt es, wenn ich eine WAV noch extra codieren muss um sie
verwenden zu können, dann kann ichs ja gleich in eine MP3 umwandeln.

Wollte einfach meinen Player mit einem CD ROM Laufwerk und CD
Wiedergabe erweitern.

Autor: gamer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal danke für die kommentare!
ich möchte meine datei im betrieb nicht ändern. aber wieso brauch ich
dann kein eeprom. irgendwo müssen die daten doch gespeichert werden. es
ist natürlich auch möglich ein rom zu nutzen, wenn du das meinst.
oder bietet der vs1003 sogar eingenen speicher on board? habe ich noch
nichts von gelesen, aber ich bin auch gerade erst angefangen.
danke!
gamer

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein VS1003 bietet nicht wirklich viel Speicher...
ich habe eigentlich deinen Programmspeicher gemeint. Das geht natürlich
nur, wenn deine Anwendung klein genug ist und du keine Speicherprobleme
bekommst.

Welchen Controller willst du verwenden?

Ist das ein serielles EEPROM? Bedenke nur, dass du schnell genug davon
lesen kannst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.