www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alternative Fädeldraht


Autor: Michael Klaube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
hab noch ein paar lochrasterplatinen zu hause rummliegen. diese will
ich nun mal aufarbeiten.
welchen draht verwendet ihr um schaltungen auf lochrasterplatinen zu
entwerfen? der normale fädeldraht kostet bei reichelt 22 euro, sind
halt 4 rollen, aber wer braucht das schon?!?!?!

danke

Autor: Thorsten Fritzke (thorsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
silberdraht für spannungsversorgungen

kupferlackdraht für signal

gibts beides für kleines geld bei reichelt

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt genau, aber die haben gerade die Versandkosten auf 5,45€ erhöht
:-(. Ist schon die zweite Erhöhung.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CuL gibt's umsonst. Einfach alten Trafo  Drossel  Relais aus Monitor
oä. abwickeln.
Verschiedene ausprobieren, die Lacke haben sehr unterschiedliche
Schmelzverhalten. Die Nase vom Rauch fernhalten.

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verwende dünnen Silberleitdraht (d=0,5mm). Hab ich bei Reichelt
bestellt. Bestimmt nichtmal 5€, aber wirklich allerhöchstens

Autor: Die meisten Elche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, einer der Vorzüge des schweineteuren Fädeldrahtes ist dessen
vernünftige Lötbarkeit. Das ist bei CuL-Draht von irgendwelchen Trafos
mal so einfach gar nicht der Fall, der Lack geht meist nur mit roher
Gewalt (kratzen oder offene Flamme) ab.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kupferlackdraht, den ich vor 2 Jahren mal bei Reichelt gekauft habe,
lässt sich vorzüglich löten. Da muss man nichts mechanisch abkratzen.
Man sollte sich halt nur vor den Dämpfen schützen, die da aufsteigen.
Die sind bestimmt nicht gesund.

Allerdings braucht es eine hohe Löttemperatur, so um die 370-400 Grad.

Ich glaube, es war 0.2mm Draht.

Autor: bitte löschen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe aus einem kaputten PC-Lüfter den Draht von den Ankern 
abgewickelt und mit auf 200°C herunter geregelter  Lötstation immer noch 
sekundenschnell die Isolierung entfernen können.
20 Euronen für 4 Röllchen waren mir etwas zu viel.. :)

Autor: danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau. Meiner is auch von einem Lüfter.
Wenn der Draht grün is gehts am besten und stinkt nicht so sehr wie die 
braunen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.