www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Software PWM


Autor: FluryK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich bin ein kleiner Newbie in der AVR-Programmierung und wollte mit dem
ATMEGA48 ein simples Software PWM von 1ms länge und 2ms Pause erzeugen
(siehe source code in C). Für die Impulse und Pausen verwendete ich
jeweils eine delay-routine aus der c-libary.

Nun zum eigentlichen Problem. Auf dem KO erhalte ich ohne Belastung
(ohne Servo) von PB0 ein sauberes und somit gewünschtes Signal. Sobald
ich aber einen Servo anhänge, so überlagert sich dem PWM ein ca. 2ms
langes gleichgerichtetes Sinus-Signal (also halbe positive
Sinusschwingungen von 2ms Länge). Zuerst dachte ich da an ein
Abschirmungsproblem doch wenn ich was ähnliches mit BASCOM programmiere
funktionierts perfekt.

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruss Kurt

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also am Code liegt das definitiv nicht. Das ist schon ein
Hardware-Problem. Wenn du das GLEICHE in Bascom machst, wirst du
auch das gleiche Ergebnis bekommen - da bin ich sicher.

Autor: FluryK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel

ich glaube Du hast recht. Habe das BASCOM Programm etwas
umprogrammiert, so dass es auch wirklich etwas die selbe Logik abbildet
wie das C-Programm und der Servo flatert wieder mit der Selben
Überlagerung.

Nun frage ich mich was es wirklich ist.
Am FanOut kann es wohl kaum liegen oder? Sollte eigentlich zum direkten
ansteuern eines RC-Servos reichen.

Bezüglich Hardware habe ich auch schon den Prozessor ausgewechselt und
anstatt auf einem STK500 auf einem RN-Minicontrol laufen lassen. Leider
das selbe Phänomen. Was mache ich blos falsch.

Gruss Kurt

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Auf dem KO erhalte ich ohne Belastung (ohne Servo) von PB0 ein
>> sauberes und somit gewünschtes Signal. Sobald ich aber einen Servo
>> anhänge, so überlagert sich dem PWM ein ca. 2ms langes
>> gleichgerichtetes Sinus-Signal (also halbe positive
>> Sinusschwingungen von 2ms Länge)

Was meinst du mit "KO" (ich tippe mal auf irgend was Oszimäßiges...)

Ist deine Stromversorgung ausreichend dimensioniert? (miss bei
Auftreten des Phänomens mal VCC mit nem Oszi nach!)

Kannst du mal ein Bild von der ominösen Schwingung posten?

Gruß,
Magnetus

Autor: gerd putt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und 2ms Pause ...

sollte wohl 20ms heissen !

Autor: FluryK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Gerd

Das wars! 20ms Pause anstatt 2ms. Gibts da in der Servowelt eine Norm
für die erlaubte Wiederholungsrate?

Muss mich mal schlau machen.

Danke jedenfalls für den Tipp.

Gruss Kurt

Autor: FluryK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens Magnus

Mit KO meine ich Kathodenstrahl-Osilloscope...

Auch dir noch herzlichen dank für deine Unterstüstzung.

Gruss Kurt

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schittebön ;)

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das wars! 20ms Pause anstatt 2ms. Gibts da in der Servowelt eine
> Norm für die erlaubte Wiederholungsrate?

Nein. Üblich sind ca. 20 ms. Viele Servos kommen in gewissen Bereichen
auch mit mehr oder mit weniger aus, aber 2ms sind doch schon recht
kurz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.