www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR mit Bascom schlafenlegen


Autor: Peter Hobart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt ja bei Bascom einen Befehl um den AVR schlafen zu legen. Die 
Hilfe ist da aber leider nicht so hilfreich.

Hat jemand von Euch das schonmal in Bascom gelöst und könnte mir den 
entsprechenden Quellcode schicken.

Peter

Autor: Erik Matthias Topel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Peter,

versuchs mal mit:
"Idle"  oder "Powerdown"

Gruß
Erik

Autor: Peter Hobart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersteinmal danke für deine Antwort.
Reicht denn der einmalige Befehl aus? Nix vorher oder so?

und wie weckt ich ihn? mit einfach nur mit "idle"?
Kann ich ihn z.B. jeden Tag um 12:00 wecken und etwas kurzes ausführen 
lassen und danach wieder schlafenlegen?
Oder alle drei Stunden?
Wie würde ich das in Bascom machen?


Grüsse
Peter

PS: Sorry für die vielen Fragen...

Autor: Erik Matthias Topel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Man kann ja nicht immer davon ausgehen ,das die Leute auch Englisch 
(Ausländisch) können     ;-)


Steht zwar alles in der mitgelieferten Hilfebeschreibung von Bascom, 
aber ich sag`s Dir auch gerne nochmal auf 'Germanisch':

IDLE:
Versetzt den Prozessor in den IDLE Mode, d.h. der Systemtakt wird von 
der CPU aber nicht von der Peripherie abgeschaltet. Der IDLE Mode wird 
durch Interrupt (Timer/Counter, serielle Schnittstelle) oder Reset 
verlassen.

Powerdown:
Versetzt den Prozessor in den POWERDOWN Mode, d.h. der Systemtakt wird 
komplett abgeschaltet. Der POWERDOWN Mode wird nur durch Reset 
verlassen. Der Watchdog kann diesen Reset auslösen.

MfG
Erik

Autor: Peter Hobart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es nicht etwas, um den Atmel softwaremäßig aufzuwecken? Am besten 
zeitgesteuert.

Peter

Autor: John Doe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder den Timerinterrupt nehmen (für sehr kurze Intervalle) oder eine 
externe RTC anschliessen. Die kann dann zu den gewünschten Zeiten einen 
Interrupt erzeugen und so den Atmel aufwecken.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder man nutzt den Timer, zählt bei jedem Aufwachen eine Variable hoch, 
und wenn der gewünschte Zählerstand noch nicht erreicht ist legt man den 
AVR einfach wieder schlafen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.