www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART-USB an PC anschliessen - wie funktioniert Erkennung?


Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

beim stöbern im Forum bin ich auf diverse Beiträge zu USB-to-Uart-ICs
gestossen.

Jetzt drängt sich mir aber die Frage auf, wie der Laptop das
angeschlossene Gerät erkennen kann.

Z.B. habe ich hier eine Steuerung, welche ich an eine serielle
Schnittstelle hänge. Ein Softwareprogramm greift dann auf diese
COM-Schnittstelle zu. Da mein Laptop nur USB-Schnittstellen hat, muss
ich noch einen extra USB-To-RS232-Adapter dazwischenhängen und der PC
richtet mir eine zusätzliche COM-Schnittstelle ein.
Wäre es auch theoretisch möglich einen fertigen UART-To-USB-Chip
anstatt eines Max232 zu verwenden? Und wie könnte ich dem PC sagen,
dass er mit dem angeschlossenen Gerät eine COM-Schnittstelle simulieren
soll?

Hat mir jemand hierzu einen Tip?

Danke und Gruß
Markus

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wäre es auch theoretisch möglich einen fertigen UART-To-USB-Chip
>anstatt eines Max232 zu verwenden?Ja.
Ja. z.B. FT 232

>Und wie könnte ich dem PC sagen,dass er mit dem angeschlossenen Gerät
>eine COM-Schnittstelle simulieren soll?

Chip kann über VCP (Programme betreffs seriellen Ports brauchen nicht
geändert zu werden) oder direkt angesprochen werden.
(zusätzliche Dateien müssen includiert werden.)

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Link zu Hersteller

http://www.unitronic.de/ftdi/ftdi.htm#232bm

Treiberlinks : VCP bzw D2xx

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Empfehlenswert ist allerdings die Verwendung des neueren FT232R anstelle
des FT232B, denn ersterer erfordert deutlich weniger externe
Beschaltung.

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja super! Vielen Dank für die Hinweise.

Allerdings finde ich den FT232R (noch) nicht, sondern nur den FT232BM.
Da muss ich wohl noch ein bisschen stöbern.

Nochmals danke.

Gruß
Markus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den FT232R verkauft beispielsweise Reichelt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.