www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SJA1000


Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir mit dem SJA1000 einen CAN Teilnehmer aufgebaut.
Funktioniert soweit. Der Teilnehmer wird von der LPT des rechner
angesteuert. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit die Initialisierung des
SJA1000 rückgängig zu machen bzw. zu löschen?
Wenn ich z.B. den teilnehmer einfach mal so von der LPT entferne und
anschließend wieder auf die LPT aufstecke dann funktioniert die
Kommunikation zu dem anderen Teilnehmer, ohne dass ich den SJA1000
wieder neu initialisiere.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es überhaupt eine Möglichkeit die Initialisierung des
>SJA1000 rückgängig zu machen bzw. zu löschen?

Was willst du denn damit bewirken?

Gruß

Dietmar

Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich stelle mir das so vor, wenn ich einen Button drücke, dann soll das
Senden bzw. Empfangen von Botschaften gestoppt werden und der SJA1000
soll zurückgesetzt werden. Ich könnte doch am RESET des SJA1000 0-Volt
draufgeben, dann müsste doch der SJA1000 einen RESET auslösen oder?
Dies habe ich mal bereits durchgeführt, aber der lässt sich nicht
zurücksetzen.
Meine Frage lautet, was müsste ich exakt tun?

Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch einen Button löse ich einen RESET Impuls (von HIGH auf LOW) am
SJA1000 aus.
Das kann ich doch so machen, oder?

Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch einen LOW PEGEL am RESET Anschluss, müsste doch der SJA1000
Controller zurück gesetzt werden.

Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt den SJA1000 Controller zurück zu
setzen, so dass eine neue Initialisierung notwendig ist?

1. auf RESET Leitung des SJA1000 LOW Pegel schalten
2. bestimmtes Register setzen?

Gibt es eine Möglichkeit den STATUS des COntroller abzufragen?
z.B. BUS OFF, PASSIVE, ACTIVE...
Ich muss dazu sagen dass ich meine Applikation ohne den Interrupt des
SJA1000 verwende

Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... kann mir da keiner helfen?

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So viele Fragen...

Hast Du dir schon mal die Mühe gemacht, das Datenblatt des SJA zu
lesen? Viele Deiner Fragen werden darin beantwortet.

Das dein SJA noch funktioniert, ohne neuen Init, nachdem du den vom LPT
getrennt und wieder angesteckt hast, kann nur bedeuten, das er weiterhin
mit Strom versorgt war.
Sobald du den Controller von der Versorgung trennst, bzw. einen Reset
auslöst, werden die Register mit Standardwerten beschrieben. Welche das
sind steht im Datenblatt.

Ich nehme mal an, du hast die Hardware nach irgendeiner Schaltung
nachgebaut. Vielleicht kannst du ja mal die Quelle deiner Schaltung
nennen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob man nun Drähte abzieht, kann der Chip natürlich nicht mitkriegen.
Solange er Saft (+5V) hat, macht er weiter.


Laut Datenblatt ist ein Software-Reset durch setzen des RR im CR
möglich und funktioniert auch.
Erst wenn man RR wieder auf 0 setzt, rennt er los.


Peter

Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe dann nicht warum der RESET am SJA1000 so nicht
funktioniert. Warum hat man dann überhaupt einen RESET Anschluss an dem
COntroller?

Autor: takkom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CR: RESET REQUEST

Bit 0 (Reset Request) dient dem Umschalten zwischen Operating-Mode und
Reset-Mode.
Bei Setzen dieses Bits wird ein Reset-Request ausgelöst. Die aktuelle
Übertragung wird abgebrochen und in den Reset-Mode gewechselt.

Das heisst ich muss dann dieses Bit dementsprechend verwenden!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich verstehe dann nicht warum der RESET am SJA1000 so nicht
funktioniert."


Wer hat denn gesagt, daß der nicht funktioniert ?

Einfach mal mit GND verbinden, dann ist Ruhe im Chip.


Ich nehme den Software-Reset um nen Pin zu sparen, das ist alles.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.