www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zweitklingel fürs Telefon


Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine Schaltung für eine Telefonzweitklingel, aber nicht mit
Mikrofon am Telefon und nachfolgendem Verstärker und Schmitt-Trigger
sondern eine, die direkt parallel zum normalen Telefon (analog)
angeschlossen werden kann. Die deutsche Suche hat nicht Brauchbares
ergeben und wie es englisch heißen könnte, weiß ich nicht.

Gruß Erwin

Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also... ne Schaltung brauchst da nich für...
einfach n Kondensator in Reihe zu nem Relais und gut...

normal liegen 60V- am Telefon, bei nem ankommenden Ruf kommt eine
"Rufwechselspannung" ich mein auch 60V aber diesmal Wechselstrom,
somit kann über das per Kondensator entkoppelte Relais nur dann
schalten...

greetz
Danny

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, das will ich doch gleich mal "zusammenschmelzen". Wenn ich mich
nicht nochmal melde, habe ich wahrscheinlich die Telefonleitung
"abgeschossen". :-)

Gruß Erwin

Autor: Hans Peter Körtvelyesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "deutsche" Begriff ist übrigens "Nebenwecker". :D

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<pedantismus>
Zweitwecker
</pedantismus>

Ein Posttelephon hat hierfür an seinem vierpoligen Stecker auch eigens
einen mit W bezeichneten Anschluss. Der Zweitwecker wird an b und W
angeschlossen.

Autor: Hans Peter Körtvelyesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Österreich, soweit mir bekannt, sagt man "Nebenwecker"! :D

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Erwin:

Wieso Schaltung? Im Grunde brauchst du nur die passende Klingel (eine
für Telefonanschlüsse), ein Stück Kabel und einen Schraubendreher.

Verfügst du denn über eine richtige Telefonzweitklingel (keine
Bastelei)?

Diese schaltet man an die b- und W- Leitung des Telefons, sofern man
kein billiges Kaufhaustelefon hat, wo die W- Leitung eingespart ist.

Falls du detailliertere Info brauchst (Rufwechselspannungsbereich,
Leitungsimpedanzen, Schaltungstechnik, elektrische Durchflutung der
Klingel, gleichstrommäßige Entkopplung), dann frag bitte nochmal.

Gruß

Dietmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.