www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CrossWorks und LPC-H2103


Autor: Steven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach einiger Arbeit habe ich es endlich geschafft, CrossWorks mit
meinem Programmer zum Arbeiten zu bewegen. Es lassen sich Programme
runterladen, auch starten. Es scheint jedoch, dass diese ins RAM
geladen werden, denn nach Power OFF und wieder ON ist startet das
Programm nicht mehr. Ein Verify ergab dann natürlich einen Fehler.

Leider kenne ich mich nicht mit der Bedienung des CrossWorks richtig
aus und vermute deshalb einen Bedienungsfehler.

Was ist zu tun, damit das Programm auch im Controller stand alone
läuft?

Project Options:
Build
Section Placement=Flash

Steven

Autor: jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich vermute, dass das Programm nicht gestartet wird wenn du den LPC neu
startest. probiere mal mit derm seriellen Bootloader für die LPC´s vom
Philips (kann man da irgendwo runterladen) ob noch Programmcode drin
ist.
Wenn ja musst du dich mal über den BSL jumper schlau machen.
Bei mir auf dem Entwicklungesbord muss der nicht gesetzt sein und wenn
ich reset drücke startet der Code auf dem Ding wie gewollt

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Steven
Zum Programmieren des Flashes wuerde ich Dir FlashMagic empfehlen. Wird
mittelfristig die Philips Programmierroutinen abloesen und kann hier
runtergeladen werden:
http://www.esacademy.com/software/flashmagic/
Robert

Autor: Steven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

@jan
Auf dem Board existiert nur ein Jumper für Debug-Modus (enabled glaube
ich das JTAG-Interface) sowie einer für die LED.

http://olimex.com/dev/lpc-h2103.html

@Robert
Das Programm hatte ich mir angeschaut. Leider lassen sich die ARMs
damit nur über die serielle Schnittstelle programmieren (Bootloader
wieder).

Mir geht es hauptsächlich darum, dass meine Hardware den ARM ansteuern
kann. Es ist ein Multiprogrammer, der u.a. auch MSP430, Xilinx, ATMEL,
Lattice und Altera programmieren kann. Bis auf ARM und Lattice
funktioniert alles. Ich habe mir lediglich das Board zum Testen des
Programmers gekauft. Wenn jetzt die Programmierung über Bootloader
(eine saubere Lösung, wenn es wie beim MSC1210 gelöst wird) sich
etabliert, kann ich wohl meine Idee einstampfen.

Der Programmer funktioniert derzeit nur mit Crossworks, nicht mit IAR,
ein schlechtes Zeichen für die JTAG-Unterstützung.

Steven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.