www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Board:ATMega162, 2xRS323, 1xSD, XPort


Autor: Merturo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi habe für ein Projekt das im Anhang liegende Board geplant. Ich wollte
fragen ob jemand man so nett wäre und mal drübber schauen würde ob das
so hinkommen kann oder ob grobe Schnitzer drin sind.

Ich wollte das nachher selber ätzen deswegen habe ich es komplett
einseitig selber geroutet.

Ich habe bereits auf einem Blatt papier die sachen "aufgesteckt und
von der positionierung passt alles.

Mfg Merturo

Autor: Merturo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi fällt keinem Ein Fehler auf?

Könnte ich das ganze so ätzen lassen?

Und wo könnte ich das günstig machen lassen?

Autor: Frank W. (frankw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun - was auf den ersten Blick auffällt,

Du Bezahlst für's wegätzen von Kupfer, nicht für's drauflassen - also
mach doch zumindest die Versorgungsspannungsleitungen breiter.

Im Board1 ist das IC1 ( 7805 ) liegend gezeichnet.
Das es quer über andere Bauteile geht, nehme ich mal an, dass Du Ihn
lieber stehend verwenden willst. Dann nimm besser auch im Layout die
stehende Bauform. Ansonsten kommt der Platinenhersteller noch auf die
Idee das Befestingunsloch zu bohren - mitten duch die Leiterbahnen.

Im Board 2 gibt es noch einen nicht geroutetern Airwire. Warum ist das
so ?

Gruss
Frank

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Masse und Vcc-Leitungen solltest du deutlich dicker machen, min. 40mil.
Den Reset vom XPORT würde ich auf eine Portleitung legen, hast ja genug
frei.
Grundsätzlich empfehlenswert: doppelseitige Platine, ich nehme dann die
Unterseite (fast) komplett als Masse, dann werden auf der Oberseite die
Vcc-Leitungen geroutet, dann der Rest.
So nah wie möglich am XPORT/ATMega solltest du noch je einen 100nF
platzieren.
Was ist mit den Reglern? Wenn du die auf der Platine montierst, kannst
du da nicht gleichzeitig andere Bauteile hinpacken. Und wenn sie unter
die Platine kommen, brauchst du ein Loch für nen Schraubenzieher, d.h.
dort dürfen keine Leiterbahnen sein. Ausserdem macht dir ein Hersteller
da sowieso ein Loch rein (liegt in der lib im Layer dimension).
Für den Fall, dass du wirklich einstellbare Spannuungsregler nehmen
willst, fehlen an jedem noch 2 Widerstände. Und für Festspannungsregler
 stimmt das Pinout nicht.
Das in Kürze, alle Leitungen zu verfolgen, ob die logisch richtig sind,
habe ich keine Lust.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.