www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik transistor-wahl


Autor: Marcel Block (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich hab da mal ne sache die mich schon lang interresiert. Wie/Wonach 
wählt ihr Transistoren für eure Schaltungen aus? Es gibt ja dutzende 
davon...

Habt ihr ein paar Favoriten die ihr immer verwendet oder lest ihr euch 
immer die datenblätter von dutzenden typen durch und wählt dann den am 
besten geeigneten?

MFG Marcel

Autor: HDW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Die Wahl ist bei den meißten Schaltungen eher unkritisch.
Wichtig ist vor allem, wieviel Spannung und Strom der Transistor 
schalten kann und natürlich ob es ein NPN- oder PNP-Transistor sein 
soll.
Unterschiede sind z.B. in der Temperaturbeständigkeit, oder wie stark 
sich die Transistoren aufheizen. Die Wahl der Verstärkung (-A, -B, oder 
-C Typ) kann auch von Wichtigkeit sein (z.B. in Verstärkern).

Standardtypen sind z.B. der BC 547C: 45V, 200mA, NPN, hohe Verstärkung. 
Extrem günstig. Der reicht in den meißten Fällen aus.

Oder für höhere Ströme der BD 135: 45V, 2 A, NPN.

Die wichtigsten Daten stehen im Conrad Katalog bei den Transistoren 
(Spannung, Strom, Verstärkung, NPN/PNP)


mfg  Wolfram Hildebrandt

Autor: Marcel Block (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke :)

und was bedeutet das -A, -B, -C am Ende der bezeichnung?

Marcel

Autor: HDW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Das kennzeichnet den Verstärkungsfaktor.

Der -A Typ, also z.B. der BC547A, hat den kleinsten Verstärkungsfaktor. 
Der -B Typ den mittleren, der -C Typ den größten Verstärkungsfaktor.
Prinzipiell nehme ich immer den BC547C. Der kostet fast nichts, kann 
eine relativ große Spannung schalten. 200mA Strom reichen meißt aus. 
Eine große Verstärkung ist eigentlich immer sinnvoll bzw. stört nicht.


mfg   Wolfram Hildebrandt

Autor: peter2 (peter zimmer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
>Eine große Verstärkung ist eigentlich immer sinnvoll bzw. >stört nicht.
Im normalfall ja aber bei höreren Verstärkungsfaktoren ist das Rauschen 
auch höher. Bei normalen schalten ist dies aber unwichtig.
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.