www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC-Wandler


Autor: Manuel Vollgruber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, also mir haben ein mortz Problem.
Mir machen eine Maturaarbeit mit dem Thema Adaptierung eines 
Elektrorollstuhles.
Die idee ist die: Man hat einen Handelsüblichen E-Rolli mit 8 
Ultraschallsensoren mit Analog ausgang ausgestattet.
Die Software soll nichts anderes können als einen vorher eingestellten 
Abstand (lcd+taster) zu vergleichen und bei unterschreiten ins EEPROm 
speichern.
So unser problem, lcd geht, taster gehn, ADC funktioniert irgendwie net 
so ... Hatt jemand von euch ein lauffähiges ADC Program in c-compiler 
geschrieben ? auch eine EEPROM speicherung wär nett, obwohl die eh in 
der hilfe steht.
ADC hab ich selber schon mal programmiert haut aber wie gesagt net hin 
.... muss man irgend etwas beachten oder kann ich einfach so mit der 
spannung aufs Port fahren (max. 5V)
aja Entwicklerplatine ist ein STK500 von atmel + AT90S8535 Prozessor !!

Danke im Vorraus ... wär relativ dringend in 5 tag is präsentation und 
unsaer lehrer hat auch kan plan ... naja ...

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Manuel


Wie hast du den AD Wandler denn beschaltet.

Aref zwischen 2 Volt und Vcc
AGND auf Masse

Als Eingangsspannung auf den AD Pins kannst du dann zwischen GND und 
Aref alles an Spannung anlegen. Spannungen über Aref tuen dem Chip nicht 
gut.

MFG
Dieter

Autor: Manuel Vollgruber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier hab ich mal aufegmalt .... als anhang ...
 mfg Manuel V.

Autor: Simon Stoye (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast aber schon den Minuspol von der externen Spannung mit Gnd auf 
dem Board verbunden, oder?

mfg
SiSt

Autor: Manuel Vollgruber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry anhang geht net ... hier die url :
** http://members.chello.at/manumm/ADC.jpg **
aja Aref ist auf 5 Volt eingestellt ...

Autor: Stefan_H (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du nun den GND deiner Externen Spannung die du messen willst mit 
dem GND des Controllers verbunden oder nicht?

lg,

Stefan

Autor: Manuel Vollgruber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja sicha siehst ja auf der zeichnung ....
mfg Manu

Autor: jornbyte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist auch der Jumper "AREF" auf dem STK500 gesetzt? Wird gern vergessen 
:)

Autor: Manuel Vollgruber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ....

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne jetzt weitere Fehler auszuschliessen waere es besser du würdest mal 
an PortB,was du in deinem Proggi abfragst,statt an PortA wie in der 
Zeichnung angegeben ,die Spannung anlegen.

CU Wolfram

Autor: Manuel Vollgruber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal zur Erklärung: Der ADC Wandler wird auf das PORTA Initialisiert und 
PORTB sind nur die Leuchtdioden dass man sieht ob und wie er wandelt !!!

Andere frage hab ich noch: Weiß jemand wieviel Strom ich aus der 5V SPgs 
versorgung vom STK500 holen kann ?? Muss damit eine Treiberstufe 
versorgen mit so ca. 100ma...

Autor: Manuel V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiß keiner was ?

Autor: MooseChecker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur wenige Zeilen weiter unten

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-28478.html

MooseChecker

Autor: Manuel V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand was zum ADC ??? Wäre echt wichtig ....

Autor: thomas b (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

ich nutze BASCOM un weiß nicht ob Dir das hilft, aber ich mache das so:

Config Adc = Single , Prescaler = 128 ' langsamste wandelstufe

Start Adc                             ' aktiviert ADC
Feuchte = Getadc(7)                   ' kanal 7 einlesen
Stop Adc                              ' deaktiviert ADC

cu tb

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.