www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Ausgabe auf LCD drehen


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich verwende ein LCD 128 x 64 und gebe die Daten Horizontal aus. Jetzt
möchte ich das Display vertikal benutzen 64 x 128. Kennt jemand eine
Routine um die Daten 90° gedreht auszugeben?
Die Daten werden in einem Cache char cache[1024] gespeichert bevor sie
ausgegeben werden, kann man die Umrechnung im Cache vornehemen?

Gruß Michael

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Pixelroutine x und y vertauschen sollte die einfachste Lösung
sein.

Autor: gusti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
x & y vertauschen ???
ich glaube nicht das die zeichen quadratisch aufgebaut sind.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@gusti

ein vertauschen von x & y sollte aber gehen. und selbst wenn die
zeichen nicht quadratisch sind, was solls, den platz (64 statt 128
pixel) hat man dann eh nicht.
ein vertauschen von x und y setzt voraus das alle zeichenroutinen
darauf basieren, sonst siehts komisch aus ...

gruß
rene

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie sieht deine zugriffsroutine auf hardwareebene aus?
-schreiben und lesend!?
-schattenspeicher? nur schreibend
wie sieht deine softwareschnittstelle aus, byteweises schreiben oder
pixelweises schreiben!? ansonsten : themason hat recht

die displays lassen sich auf hardwareebene meist nur byteweise
horizontal beschreiben, willst du also byteweise vertikal routinen
implementieren und hast eine zugriffsart lesend und schreibend auf das
display, müsstest du 8 bytes lesen um eines schreiben zu können, da die
daten quasi quer zueinander stehen.

die einfachste art ist wirklich dafür zu sorgen das alle routinen,
speziell dann auch die textroutinen(schreiben häufig byteweise da es
sich anbietet) auf die setpixel(x,y,color) funktion zu adaptieren und
anschleißend x und y zu vertauschen, allerdings verliert das ganze
dadurch an geschwindigkeit, das sollte aber in den meisten fällen nicht
das problem sein, bei einer auflösunfg von 128x64...

ausser man spielt vielleich high speed teris..
martin

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

hardwaremäsig ist nur schreibend.
Softwareschnittstelle byteweise schreibend.


Michael

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche LCD-Controller können hardwaremäßig die Adressierung um 90 Grad
drehen , "swivel-view" oder so ähnlich heißt das beim SED1374

Sehr schön sieht auch die stufenlose Drehung hier aus:
http://www.fpga4fun.com/GraphicLCDpanel3.html  "Rotozoom"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.