www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen laminieren einer Platine mit GENIE L-405


Autor: Ralf Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich mit meinem Laminiergerät GENIE L-405 eine Platine
beschichten. Wie muss ich das Gerät umbauen, was gibt es da für
Möglichkeiten? Ich denke die Temperatur muss höher gestellt wie bekomme
ich das im Griff? >>kniffilige Angelegenheit finde ich<<.
Ich bedanke mich im vorraus für evtuelle Antworten.
Gruß Ralf

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf

Willst Du Lötstopplaminat aufbringen, oder die Tonertransfer-Methode
zur Übertragung des Layouts auf die Platine durchführen ?


Gruß, Thomas.

Autor: Ralf Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Hallo Thomas

Ich möchte die Tonertransfer Methode ausbrobieren, mit dem Bügeln gehts
schon ganz prima, die Tonermethode mit dem Laminiergerät find ich aber
klasse. Gibt es eine Möglichkeit das Laminiergerät GENIE L-405
irgendwie umzubauen ?
Danke schon mal...Gruß Ralf

Autor: Thomas Melinat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf

Leider kenne ich den von Dir genannten Laminator nicht. Poste doch mal
einen Schaltplan des Gerätes, vielleicht kann man das Gerät
hardwareseitig "veredeln".

Gruß, Thomas.

Autor: Ralf Meyer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan existiert leider nicht, ein Foto kann ich anbieten.

Autor: Thomas Pfeifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gleiche Gerät habe ich auch.

Mal eben "höher stellen" ist da nicht. Die Temperatur ist über
gekapselte Bimetall-Schalter fest eingestellt.

Habe für meinen eine eigene Regelung gebaut:
http://thomaspfeifer.net/laminator_temperatur_regelung.htm

Autor: Ralf Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, schade...
Deine Schaltung gefällt mir, leider bin ich noch so versiert im
Schaltungs lesen, ich würde mir die Schaltung gerne nachbauen, benötige
aber etwas Hilfestellung.
Würdest Du mir die Schaltung als Platinenlayout zusenden? Und bei den
Anschlussen am Gerät bin ich mir auch nicht so sicher...o.k.

Gruß Ralf

Autor: Thomas Pfeifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Seite (s.o.) mal auf den aktuellen Stand gebracht.
Gibt dort jetzt auch ein Platinen-Layout.

Thomas

Autor: Ralf Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Thomas für deine Bemühungen

ich habe noch keine Erfahrungen mit dem atmel, wie ich z.B. das
Programm  übertrage, ich muss da noch mal drüber nachdenken wie ich es
mache und mir deine page noch ein paar mal anschauen.(Es reizt mich ja
sehr in neue Gefilde vorzustoßen und meinen Laminator zu laminieren!)

Ich habe schon ein wenig mit der c-control gebastelt, aber eigentlich
interessiert mich die Programmierung des Atmel chip auch sehr, kannst
du mir ein nützlichen Grundlagen- link empfehlen, wo ich die basic,s
bekomme?

Danke trotzdem ...Gruß Ralf

Autor: Thomas Pfeifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf,

schau mal hier:
http://www.mikrocontroller.net/tutorial/

Für ein Einstieg ist Bascom auch ganz nett:
http://www.mcselec.com/bascom-avr.htm (kostenlose Demoversion)
http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=884

Meine Programme schreibe ich meist für den AVR-GCC. Gibt es hier:
http://winavr.sourceforge.net/

Beste Grüße
Thomas

Autor: Ralf Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin`s nochmal,
in deinem Schaltplan steht ein Anschluß mit [ISP] was bedeutet das und
was od. wie schließe ich es an, zweite Frage wäre, wie und wo hast Du
den Sensor  (Diode)angebracht, werden Temp. Sensoren einfach
abgeklemmt?

Ich muss mich da ein wenig reinfuchsen ...Gruß Ralf

Autor: Thomas Pfeifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über die ISP-Leitungen wird der Controller programmiert.
Geht in der Minimal-Version mit einem Kabel und 3 Widerständen:
http://thomaspfeifer.net/Atmel_Programmer.pdf

Die Original-Elektronik habe ich komplett entfernt. Davon ist nur noch
die Heizung und der Motor übrig.

Die Diode habe ich unten in der Mitte vorsichtig angeschraubt.

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier im wiki gibts auch eine Anleitung:

http://www.mikrocontroller.net/articles/Platinenhe...

könnt ja dort auch eure erfahrungen einbringen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.