www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Grafikkarten Empfehlung Cad/Layout PC


Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnt ihr mir eine gute Grafikkarte Empfehlen?
An den PC kommen 2 Stück 21" TFT´s über DVI und mit dem PC werden
hauptsächlich Schaltpläne/Layouts, CAD Anwendungen ausgeführt

Autor: Reinhold Bill (ebill)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Mehrschirmbetrieb ist MATROX zweifellos die Nr. 1 ... eine passiv
gekühlte P650 sollte geeignet sein (gibt es mittlerweile auch für
PCI-e). CAD-Fähigkeiten kann ich aber schlecht einschätzen, hängt auch
konkret vom verwendeten CAD-Programm ab.

http://www.matrox.com/mga/deutsch/workstation/3dws...


eBill

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi:
Wenn's professionell sein soll nimm eine Quadro FX4500, zwei DVIs hat
sie und es werden Treiber für alle gängigen CADs mitgeliefert.
Es soll natürlich nicht verschwigen werden das Du für den Preis der
einzelnen Karte (bis zu 3000,- Teuro !!) einen kompletten High-End
Spiele PC bekommst ;)
Wenn keine speziellen Treiber für CAD benötigt werden, reicht eine
aktuelle Karte mit GeForce 7800 oder Radeon X1900 mehr als aus.
Wenn es kein 3D CAD ist, nimm einfach die günstigste Karte die Du
bekommen kannst mit zwei DVI Anschlüssen ;)
Bye,
Markus

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sooo professionel muss es auch nicht sein (3000 Euro).
Es geht hauptsächlich um Cadence/Orcad Schaltplan/Layoutsoftware und
diverse CAM-Tools.
Habe mir jetzt eine Matrox Parhelia APVe 128MB anbieten lassen. Ist die
ok? Kostet ja auch schon 300 Euro

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die genannte Aufgabe reicht jede beliebige Karte die 2 DVI Ausgänge
hat. Sowas gibts auch schon wesentlich günstiger als 300Eur.
AUßER du willst zwei 30" TFTs (bzw andere die eine Auflösung >
1920x1200) haben anschließen, dann reichen die Single-Link DVI
Transmitter nicht mehr, und du musst etwas größeres und teureres
nehmen.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat von mir:
"Wenn es kein 3D CAD ist, nimm einfach die günstigste Karte die Du
bekommen kannst mit zwei DVI Anschlüssen ;)
Bye,
Markus"

Bei reichelt kannst Du z.B. die XV GF6600-TD51 nehmen, kostet 110,-
Teuronen hat 512 MB Speicher, einen GeForce6600er Chipsatz, einen DVI
und einen VGA Ausgang. Dazu bräuchtest Du noch einen passenden VGA->DVI
Adapter, wenn an den LCDs kein VGA Eingang ist.
Das reicht mehr als aus ;)
Bye,
Markus

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus

Wenn für die Grafikkarte noch eine zusätzlicher VGA->DVI-Wandler
erforderlich ist, ein einfacher Adapter wo nur die Steckverbinder
getauscht werden reicht nicht, wird diese Lösung teuerer als 300 Euro.

Gruß

Manfred

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich schon erledigt, habe die Parhelia genommen. Danke für die Tipps

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit dem Adapter VGA->DVI Adapter funktioniert dann, wenn die
Monitore auch analoges Signal an der DVI-I Buchse verstehen. Ist aber
nicht immer so, und die Verbindung ist dann trotz DVI Kabel nur analog
mit allen Nachteilen.

Es gibt für das Geld auch richtige Karten mit 2xDVI. Was ich beim
gerade suchen gefunden hab zB:
http://www.geizhals.at/deutschland/a123872.html
http://www.geizhals.at/deutschland/a161347.html
http://www.geizhals.at/deutschland/a134962.html
http://www.geizhals.at/deutschland/a169958.html

Ich würde für den angepeilten Zweck wohl die letzte in dieser Liste
nehmen, da am billigstens und erfüllt die Anforderungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.