www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE in GC PREVUE exportieren


Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöle,

ich hab Probleme dabei meine Gerberdaten, die Eagle erzeugt in die
Software GC PREVUE ein zu binden und anzuzeigen. Habe schon einige
Toutorials probiert, aber immer wieder kommt die Meldung das der Ordner
nicht gefunden wurde.

Kann mir mal jemand helfen? Oder kann jemand meine Daten mal
konvertieren, sag dann bescheid dann stelle ich es hoch

Autor: nitraM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Felix,
wo liegt denn dein Problem genau??
Beim Import oder beim Export????

nitraM

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie will das Programm meine Daten net lesen.

Mache alles so wie es in den Beispielen gesagt wird.

Mit Cam-Prozess "Gerber" gerber dateien erstellen. dann die vier
wichtigen in GC PREVUE eintragen und dann Gerber auswählen.

Sollte doch so gehen.

Autor: nitraM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in GC PREVUE Import auswählen,
deine Daten anwählen,
der Type sollte automatisch erkannt werden....

nitraM

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das nochmal aufzugreifen:

Exportieren funktioniert, nur erkennt GCPrevue weder Blenden- noch 
Bohrertabelle und kommt immer mit einem Rohdatenimporteur. 
Dateierweiterung ist völlig egal.

Wodran hängt denn das?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Sven P. (haku) Benutzerseite

>Wodran hängt denn das?

Gerber im CAM-Prozessor immer als GERBER_RS274X erzeugen, Bohrdaten mit 
EXCELLON. Dann passt das nahezu. Allerdings kommt immer wieder ein 
komischer Offset zwischen Gerber und Excellon in die Daten, den man 
manuell korrigieren muss. Frag mich nicht wieso. Und die Octagone für 
Pads und Vias werden fehlinterpretiert, hier muss man in der 
Blendentabelle manuell korrigieren. Ansonsten geht der Rest.

MFG
Falk

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uff.

Sehe ich dass dan richtig, das GCPrevu, also ein schweineteures 
Programm, nicht in der Lage ist, eine simple D-Code-Tabelle einzulesen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Sven P. (haku) Benutzerseite

>Sehe ich dass dan richtig, das GCPrevu, also ein schweineteures
>Programm,

???
Ich hab hier V9.irgendwas, das ist Freeware.

> nicht in der Lage ist, eine simple D-Code-Tabelle einzulesen?

Ich weiß nicht ob es die schwammige Definition vom Gerber oder die 
Unfähigkeit von GCPrevue ist.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, das Problem betrifft AFAIK nur Pads mit Oktagonform, runde und 
viereckige werden korrekt eingelesen.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Sehe ich dass dan richtig, das GCPrevu, also ein schweineteures
> Programm, nicht in der Lage ist, eine simple D-Code-Tabelle einzulesen?

Was heisst simpel? Extended Gerber ist genormt (=RS274X), 
D-Code-Tabellen gibt es in einigen hundert existierenden und, da völlig 
beliebig, in nahezu unendlich vielen möglichen Formaten. In unserer 
Fertigung hatte praktisch jeder Kunde ein eigenes Format.

Natürlich kann man so gut wie alles einlesen, aber zuvor muss es von 
einem intelligenten Wesen vorbereitet werden. Der PC ist das leider 
nicht.

Gruss Reinhard

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso ist das :-/

Müsste man denn dann eigentlich überhaupt noch eine Blendentabelle 
mitliefern, wenn man RS274X liefert? Wenn sie doch ohnehin im Vorspann 
platziert ist (%ADD...*%), wäre das doch nur unnötige Redundanz mit 
Fehlerquelle --

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.