www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Notebook CPU erneuern


Autor: Philipp Kälin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
hab mal ne frage. Ich hab bei ebay ne PIII 1GHz CPU für mein Notebook
gekauft (ohne viel zu überlegen, war halt superbillig). Kann ich nud
den orginal PIII 700MHz durch den 1GHz ersetzten? Hab mir schon
überlegt, dass das interne Netzteil das vieleicht nicht aushalten
würde? Noch ein paar Informationen:


Notebook:   Toshiba Satellite Pro 4360

Orginal CPU:   Pentium III Coppermine E 700 MHz, 256 kB L2Cache, 100
MHz FSB, Sockel 370

Neue CPU:   Pentium III Coppermine E 1 GHz, 256 kB L2Cache, 100 MHz
FSB, Sockel 370

Ich danke euch für eure mithilfe.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte in diesem Fall funktionieren.
Die Leistungsaufnahme unterscheidet sich nicht so dramatisch, daß das
Netzteil zusammenbrechen wird. Die Akkulebensdauer wird etwas sinken,
aber die dürfte in Anbetracht der Desktop-CPU eh vernachlässigbar sein,
vom Alter der Akkus ganz abzusehen.

Allerdings dürfte der Geschwindigkeitsvorteil von 10:7 gerade mal
messbar, aber nicht spürbar sein. Im allgemeinen ist ein
Geschwindigkeitsvorteil erst ab einem Verhältnis ab 2:1 subjektiv
wahrnehmbar.

Das vermutlich verwendete Wärmeleitpad solltest Du beim Austausch durch
ein neues ersetzen oder aber mit Wärmeleitpaste arbeiten - hier gilt
allerdings "viel hilft nicht viel".

Bist Du Dir bei der Bauform der alten CPU hundertprozentig sicher? In
besseren Notebooks wurde eine andere Ausführung namens Pentium III
Mobile verwendet, die in einem µPGA-Gehäuse untergebracht war und die
Stromsparbetriebsart SpeedStep unterstützte.

In solch einem Notebook kann ein normaler Sockel370-Prozessor bereits
mechanisch nicht eingesetzt werden (ist fast doppelt so groß).

Wie auch immer, viel Erfolg.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am besten auch bissl auf die zusätzliche wärmeentwicklung achten...

Autor: Philipp Kälin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rufus und Markus
ich danke euch viel mal für eure schnellen Antworten.

Wegen der Wärmeentwicklung mach ich mir eigentlich nicht so viel
sorgen, da das Notebook die Taktfrequenz verringert, wenn die CPU zu
warm wird.

Wegen der Bauform habe ich noch mal nachgeschaut, aber das ist ein ganz
normaler PIII. Wegen dem Akku ists auch kein Problem, denn den brauch
ich eh nicht.
Was mich noch interessieren würde ist, wie viel Watt die CPU braucht,
habe mal ein bisschen gegoogelt, aber von so alten PIII fand ich nicht
brauchbares.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die seite könnte interessant sein:
http://www.dch-faq.de/kap03.html

ziemlich in der mitte der seite wirds für dich interessant...

mfg

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

x86.org sollte auch ein paar infos zu cpus geben.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.