www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic War mal ARM7 LPC2148 Peripheral Beispielprogramme...


Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls das wirklich einer hier liest.
@ Jim
"wenn Robert angegriffen wurde, er einfach andere Unbeteiligte
ebenfalls angreifen kann"
Welche unbeteiligten? Die einzige, die in angegriffen hab ist Robertine
Engel. Selbst dort meine ich es mit der Entschuldigung ernst.
" Dokumente gepostet hat, die nicht auf der
Herstellerseite zu bekommen waren, auch Robert hat dasselbe gemacht.
Wieso dann aber nun das Posting von Robert in Ordnung sein soll und das
von Robertine nicht, entzieht sich völlig meinem Verständnis."

Das war wohl ein 100%-tiges Missverstaendnis. Mein Punkt war lediglich,
dass es Insiderwissen benoetigt um Zugriff auf ein solches Dokument zu
haben, also entweder ein Mitarebeiter der Firma oder jemand der es
vertraulich bekommen hat.

Dokumente die nicht auf Herstellerwebseiten zu finden sind aber so
umfangreich wie ein Architekturmanual sind nicht von Hobbyisten
geschrieben.

Hab absolut nichts dagegen, wenn jemand von Atmel sagt, dass er von
Atmel ist und preliminary Information postet auch wenn ich dann wieder
mit "das ist Werbung" angepflaumt werde und er/sie/es nicht.

Mein Punkt war, die Person soll sich zu erkennen geben, was in 3 Tagen
nicht geschehen ist obwohl sich doch so viele zur deren Verteidigung zu
Wort gemeldet haben.

Wie kann ich mich denn entschuldigen, wenn ich nicht weiss bei wem,
denn Robertine Engel gibt es definitiv nicht (hab sogar gegoogled ;-)

Robert

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Falls das wirklich einer hier liest."

Ich habe das gelesen ;)


"Welche unbeteiligten? Die einzige, die in angegriffen hab ist
Robertine
Engel."

Also so wie ich das gelesen habe, hast Du Atmel-Mitarbeiter
angegriffen, indem Du behauptet hast, daß "Robertine" nur ein
Atmel-Mitarbeiter sein kann. Dafür gibt es ja keinen Beweis, es ist
sogar höchst unwahrscheinlich.

Was das Dokument angeht, so war das in der Tat schon vor dem Posting im
Netz vorhanden, halt nur nicht bei Atmel. Irgendwer hat doch hier den
Link gepostet.
Wahrscheinlich hat dann einer, der sich über Deine "Werbe"-Postings
aufregt, das gepostet. Ob das nun die feine englische Art ist, sein mal
dahingestellt.
Es ist aber definitiv nicht die feine englische Art, das einem
Atmel-Mitarbeiter zu unterstellen.

Im Übrigen hat "Robertine" Engel in genanntem 2148 Posting Dich nicht
mal angegriffen, jedenfalls nicht eindeutig. Deshalb war es ganz
besonders unglücklich, daß Du so in die Luft gegangen bist und Atmel
beschuldigt hast...

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... inwieweit ist es denn als negativ zu bewerten ein Atmel
Mitarbeiter zu sein?
Also kann man jemanden überhaupt angreifen indem man unterstellt, dass
er bei Atmel arbeitet?
Ist Atmel etwa eine Firma wo nur assoziale arbeiten?
Oder muss man besonders doof sein um bei Atmel arbeiten zu können?

Fragen über Fragen und irgendwie erkenne ich hier nicht den
Zusammenhang zwischen einem verbalen Angriff und der Unterstellung,
dass jemand bei Atmel arbeitet...
allerdings lernt man ja immer was dazu und wenn es soooo schlimm ist
bei Atmel zu arbeiten muss ich mir nochmal überlegen ob ich bei dieser
Firma weiterhin meine µCs kaufe.

Oh man Robert, wenn du bei Philips in der Entwicklung arbeitest, dann
hast du doch bestimmt studiert oder? Also im Grunde könnte man doch
davon ausgehen, das ein studierter Mensch sich durch so Plumpe
Anspielungen, Unterstellungen und Beleidigungen hereinfällt.

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also im Grunde könnte man doch
>davon ausgehen, das ein studierter Mensch sich durch so Plumpe
>Anspielungen, Unterstellungen und Beleidigungen hereinfällt.

Erst den Satz zu ende denken und dann schreiben :)

Also im Grunde kann man doch davon ausgehen, dass ein studierter Mensch
nicht auf so plumpe Anspielungen, Unterstellungen und Beleidigungen
hereinfällt.

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Also im Grunde kann man doch davon ausgehen, dass ein studierter
Mensch
nicht auf so plumpe Anspielungen, Unterstellungen und Beleidigungen
hereinfällt."

hmm, ja es soll ja sogar so eine art "glaubenskrieg" wegen kleiner
karikaturen geben, von daher sollte man nichts ausschließen.

aber mal im ernst!
ihr zieht das ganzschön auf! er hat etwas zu einer fiktiven person
gesagt, hat sich entschuldigt und gut.

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Hmm... inwieweit ist es denn als negativ zu bewerten ein Atmel
Mitarbeiter zu sein?
Also kann man jemanden überhaupt angreifen indem man unterstellt, dass
er bei Atmel arbeitet?
Ist Atmel etwa eine Firma wo nur assoziale arbeiten?
Oder muss man besonders doof sein um bei Atmel arbeiten zu können?"


Du hast wohl sein Originalposting nicht gelesen.
Hier die entscheidenden Stellen:
"Wo bei Atmel arbeitest Du? Die kompetenten AVR32 Designer sprechen
doch alle nur Norwegisch und Englisch.^"

Die erste Unverschämtheit: Also sind alle AVR32 Designer, die auch
andere Sprachen sprechen, inkompetent.


"Viel seichter als Robert Teufel mit Robertine Engel anzumachen
geht's ja wohl kaum mehr."

Wieso darf nicht jeder seinen Nick frei wählen?
Es gibt auch Leute, die nennen sich "Rufus T. Firefly" oder " Rufus,
das dicke Ei" oder "****".
Soll doch jeder so machen wie er will.


"Einziger sonstiger Post von "Robertine" ist ein Manual fuer Atmel
AVR32, was ein Zufall. Dieses Manual kann entweder direkt von  der
Atmel Seite runtergeladen werden, dann sollte es auch nicht gepostet
werden sondern nur ein Link, oder es ist ein Beweis, dass die Person
direkt bei Atmel arbeitet."

Das ist ja nachweislich falsch, wie schon mehrfach geschrieben wurde.
Warum direkt lospoltern und nicht erst nachdenken und recherchieren?


"Ich hab auf diesem Forum jeden Post in meinem Namen gemacht was man
bereits von dieser Anmache "Push-nach-oben" und "Von wem, darüber
darf fleissig spekuliert werden" nicht behaupten kann."

Auch hier wird Robert nicht erwähnt. Auch wenn es möglich wäre, so ist
das überhaupt nicht eindeutig und er braucht nicht gleich so
hochzugehen.


"Identify yourself you coward. It is a disgrace that Atmel seems to
employ people like this :-(("

Soso, Atmel beschäftigt also Feiglinge...
Noch eine üble Unterstellung zu Lasten Atmels.
Nene Leute, so harmlos war das nicht, was Robert Teufel/Philips da
gegen Atmel gepostet hat. Lest das mal richtig durch!

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@KoF:
"ihr zieht das ganzschön auf! er hat etwas zu einer fiktiven person
gesagt, hat sich entschuldigt und gut."

Du meinst eine fiktive Atmel-Person...
Und richtig gelesen hast Du nicht:

"Wie kann ich mich denn entschuldigen, wenn ich nicht weiss bei wem,
denn Robertine Engel gibt es definitiv nicht (hab sogar gegoogled
;-)"


Also nix mit Entschuldigung!

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Deutsch muss offensichtlich unter den 10 Jahren USA kraeftig
gelitten haben.

"Wie kann ich mich denn entschuldigen, wenn ich nicht weiss bei wem,
denn Robertine Engel gibt es definitiv nicht (hab sogar gegoogled
;-)" das hat beudeutet zu der Zeit als ich Deutschland verlassen habe,
ich wuerde mich entschuldigen wenn ich wuesste bei wem.

Koennte sich der / die Robertine Engel zu erkennen geben, dann kann ich
mich und will mich da auch entschuldigen.

Meinen Dank an die, die auch in Zukunft Postings von mir lesen werden
und versuchen zu verstehen was ich sagen moechte, fuer die vielen
anderen, es tut mir leid falls ihr den einen oder anderen Beitrag dann
evtl ignorieren werded weil ich mich gewehrt hab nachdem ich mich
angegriffen gefuehlt hab.

Im Bezug auf Atmel, was in Deutschland vielleicht nicht verstanden
wird, es existieren freundschaftliche Beziehungen zu manchen meiner
intimsten Feinde bei Atmel. Im ARM Bereich gehen viele Designs zwischen
diesen 2 Firmen ab. Was ich sagen wollte war, dass Atmel ueber solchen
Postings stehen sollte und es wahrscheinlich auch tut, wie man mich
hier belehrt hat nur der Poster hat sich nie dazu gemeldet. Ich hab
weder gesagt noch gemeint dass Atmel eine schlechte Firma ist. Sollte
ich mal wechseln wollen ist Atmel erste Wahl.

@Jim Im uebrigen habe ich nach dem Dokument gesucht auf der
Herstellerseite und da Atmel eine grosse Firma ist bin ich mir recht
sicher, dass das Posting WO AUCH IMMER ZUERST von einem Atmel
Mitarbeiter war, schlicht und ergreifend weil andere keinen Zugang zu
den Dokumenten haben, schliesslich spreche ich aus eigener Erfahrung.

@Jim
"Push-nach-oben" und "Von wem, darüber darf fleissig spekuliert
werden" nicht behaupten kann." Dann sag mir doch mal einen anderen
Namen der nicht Robert heisst und der Dir eingefallen ist. Also wenn
das keine Beschuldigung war und die Entschuldigigung an Philipp kam
auch nie, denn der hatte wirklich Fragen, vielleicht hatte er einen
"ungluecklichen Namen", der zu nahe an einem Firmennamen war,
mindestens gibts einen solchen Namen.

Noch ein Missverstaendnis, ich halte es fuer wertvoll Dokumente zu
posten bevor sie durch den langen Genehmigungspapierkrieg gegangen
sind, allerdings dann auch im Namen der Firma und mit der unangenehmen
Nebenwirkung in diesem Forum, dass man wegen Werbung mehrere Tage
angemacht wird.

Koennt hier noch weitere Antworten posten, werde sie auch lesen mich
allerdings nicht mehr beteiligen ausser Robertine Engel schreibt
nochmal was zur Sache.

Hier ist es jetzt 0:36 und wirklich Zeit mit diesem Post schluss zu
machen.

Robert

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jim:

also ich kann da immernoch keine groben Beleidigungen entdecken und
irgendwie kann ich immernoch nicht verstehen was hier das Problem ist?

Warum sollte es ein problem sein, wenn Robert sagt, daß die Philips
ARMs die besten sind. ich meine immerhin arbeitet er jeden tag hart
daran sie zu den besten zu machen und ist doch super, wenn er von
siener Arbeits überzeugt ist.
Genauso hätte ich auch ekien probleme wenn jemand von Atmel hier posten
würde...

Grundsätzlich profitiert die Bastlergemeinschaft ungemein von den
vielen Tips der Profis, da darf auch mal etwas Werbung drinne sein oder
ein seitenhib auf eine andere Firma. Kein Thema...

Robert hat hier schon vielen Bastlern geholfen und warum das in einem
Forum wo überwiegend Leute mit Diplom und Abi herumgeistern das immer
wieder zu Kindergartengetreite führt ist mir absolut schleierhaft. Aber
vielleicht muss ich auch erst mein Diplom machen um das nachzuvollziehen
;)

Also Robert: Weiter so und lass dich einfach nicht provozieren.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnt ihr denn die Kindereien endlich mal lassen und mit Spaß bei der
Sache sein. Ich hab die Beispiele von Robert sehr gerne benutzt und das
ganze hat mir ne ganze Menge Zeit gespart.
Also PRIMA und HERZLICHEN DANK DAFÜR.

So wie es aussieht werd ich den LPC2148 in mind. 3 neuen Entwicklungen
verwenden und freu mich schon drauf.

die besten Grüße
Thomas

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Zusammenhang gar nicht uninteressant:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-305176...

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus:

selbst wenn... ist doch egal. Nein ist es nicht, es ist sogar eine
bereicherung unserer Community wenn hier neben Bastlern, Anwendern,
Studenten, Entwicklern auch Herrsteller posten. Dadurch lebt die
Community und die Werbung kann jeder auch ab.

In einem anderen Forum postet der Herr Bungard sehr viel und hilft mit
Rat und Tat den Leuten beim ätzen ihrer Platinen. Nach seiner Anleitung
habe ich meine ersten Platinen geätzt  mit so gut wie kaum irgendwelchen
Fehlern. Das er dabei auch Werbung für deine Produkte macht ist doch ok.
Immerhin ist er auch sehr überzeugt von seinen Produkten und ein
Großteil der Bastler übrigends auch.

Also ich habe nichts dagegen wenn hier Insider posten und helfen. Das
dabei indirekt auch Werbung gemacht wird ist nunmal nicht zu
vermeiden.

Problematisch finde ich es nur, wenn es sich nur noch aufs Werbung
machen bezieht. Damit meine ich Werbung in der Form von Spam.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ich hätte also doch erklären sollen, warum ich auf Andreas' Beitrag
hinweise.
Andreas' Beitrag dürfte die Vorwürfe Robert gegenüber deutlich
entkräften, die hier und im ursprünglichen Thread gefallen sind.

Ich habe Roberts Beiträge nie als Webung oder ähnliches angesehen, im
Gegensatz zu einigen anderen, die hysterisch Robert vorwarfen, er würde
das Forum hier mit Werbung "zuspammen".

Dieser gleichen claque entstammen wohl auch diejenigen, die sich bei
der aktuellen Diskussion so massiv von der Realität entfernt hatten.

Robert selbst hatte ja auch nicht das Veröffentlichen von
Insiderinformationen kritisiert, sondern das offensichtlich verlogene
und feige Verhalten von jemandem, der ihn schlecht karikiert
("Robertine Engel"). Da ist ihm dann vielleicht ein wenig die
Contenance entglitten, und daraufhin ... aber lassen wir das.

Ich freue mich über Roberts Beiträge sowohl hier als auch in der
Yahoo-Group.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man, in einem Kindergarten unter 5-jährigen beim Spielzeug verteilen
geht es gesitteter zu.

Man, man, man...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.