www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Von Video auf DVD


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine einfache Frage, wie kriege ich am einfachsten ein Video
auf eine DVD/CD überspielt?

Schonaml danke im Vorraus.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Videorecorder (ich nehme an, daß Du "Video" synonym für
"Video-Kassette" verwendest) und einem DVD-Recorder.

Dazwischen kommt ein Kabel, dann wird auf dem einen Gerät auf "Play"
und auf dem anderen auf "Rec" gedrückt ...

ein Weilchen gewartet, fertig.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich meinte eigentlich VHS Kassette mit Video ;-)

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, den Videorecorder und einen
DVD Recorder miit einem Scart Kabel zusammenschalten und dann
überspielen.

Wie sieht es mit einer PC Lösung aus. Möchte mir eigentlich ungern
wegen einer VHS Kassette ein DVD Brenner oder ähnlcihe Hardware kaufen
;-)

Oder kann man das auch irgendwo machen lassen, wenn ja wie teuer wäre
das?

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein PC ne Grafik-Karte mit Video-In besitzt, sollte das eigentlich
garkein Problem mehr sein. Einfach eine Scart-FBAS-Adpater zwischen
Video-Recorder und PC, geeignete Software aus dem Netz saugen und ab.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches ist die "geeignete Software", mit der man knappe zwei Stunden
Video auf einen normalen 4,7er DVD-Rohling bekommt?

...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. Nero 6.0 / 7.0 (Vision Express 3.0 ist recht gut)
Problem wird sein: du brauchst ne TV Karte, dmeisen Grafikkarten haben
nur TV out ...

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HanneS:

http://www.koepi.org/xvid.shtml

Damit passen auch 6 Stunden in DVD-Qualität auf eine 4,7er DVD.

Autor: Mockup (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke mal das er das auf einem dvd player wieder abspielen will,
will zwar keine werbung machen aber mediamarkt hatte mal ne aktion wo
sie video kasetten oder super 8 filme an eine firma geschickt haben,
und die das umwandelten und als dvd bekommste es dann zurück. weiß das
weil mein vater hatte es genutzt. vielleicht einfach einmal nachfragen.
wäre auch eine metode.
mfg mockup

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normales VHS-Video kannst Du im Prinzip auch als Super-Video-CD brennen.
Denn VHS hat eine mieße Auflösung.

Dennoch würde ich das nicht machen lassen, oder mit einem
Video-Rekorder und DVD-Rekorder direkt, sondern immer über den Computer
mit Software gehen. Dann kannst Du nämlich den schwablige VHS-Film noch
durch entsprechende Filter schicken und aufmöbeln lassen und der DVD
ein ordentliches Menu basteln.

Autor: <::::::><< (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie sieht es mit einer PC Lösung aus. Möchte mir eigentlich ungern
>wegen einer VHS Kassette ein DVD Brenner oder ähnlcihe Hardware
kaufen

steht da nicht Video auf DVD ..... willst Du den Toaster verwenden?


Pollin - dvd - Recorder - Stand-Alone 99€ ...

und wenn der nix taugt hat man eben noch einen DVD-Player

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> http://www.koepi.org/xvid.shtml

> Damit passen auch 6 Stunden in DVD-Qualität auf eine 4,7er DVD.

Ehe ich es runterlade und probiere:

Und das kann dann jeder "dumme DVD-Player" abspielen?

Mir geht es nicht um Kassetten oder Fernsehfilme, sondern um Aufnahmen
vom Video8-Camcorder. Das habe ich bisher mit Ulead Videostudio8
(Beigabe zur Capture-Karte) gemacht, damit passt aber nicht übermäßig
viel drauf, das komprimiert nicht besonders gut.
Die DVDs sollen dann im Bekanntenkreis auf herkömmlichen DVD-Playern
laufen, die nicht alle unbedingt die neuesten Modelle sind.

...

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XviD können natürlich nur "fortgeschrittene" DVD-Player und PCs
abspielen. Wenn Du "richtige" DVDs erstellen willst, dann gibts hier
ein paar Anleitungen:

http://www.doom9.org/index.html?/mpg/dvdr-guides.htm

Autor: T.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes

Nein, eben nicht.

Das können nur die neuesten Modelle die alles abspielen was 'rund ist
auch wenn es nur ein Bierdeckel ist. ;)

Doom9.org ist eine gute Adresse wie Marko B. schrieb.

In groben Schritten: Mein bewährter Weg ist zuerst von der analogen
TV-Karte mit einem Codec der möglichst wenig komprimiert (z.B. Huffyuv)
zu capturen damit der Rechner möglichst wenig dabei zu tun hat und keine
Frames ausläßt. Anschließend mit Hilfe von TMPGEnc eine (DVD konforme)
MPEG2 erzeugen. Zum Schluß mit IfoEdit ('Author new DVD') die für DVD
erforderlichen *.ifo/bub/vob's erzeugen lassen.

Es ist zwar etwas umständlich
 mit drei Programmen zu hantieren zu müssen. Das Ergebnis braucht sich
meiner Meinung nach aber nicht hinter solchen Monsterprogrammen wie
z.B. die von ULead zu verstecken.

Ein anderer Fallstrick kann auch der Rohlings-Typ sein. Mein etwas
älterer Player mag nur DVD-R. Die anderen kennt er einfach noch
nicht...

Torsten

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes mit Nero Vision Express 3 kannst du standardkonformeDvDs
erstellen (lad dir einfach mal die Demoversion von Nero 7.0) über die
erweiterten Einstellungen kann man durch verringern der Bitrate
und/oder Auflösung ne ganze Menge auf ne DvD quetschen.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.S.

Danke für die Hinweise, muss ich mir mal in einer Mußestunde genauer
ansehen. Kann man ja vielleicht auch nochmal beim Käffchen drüber
diskutieren... ;-)

Muss aber erstmal die neue Zweitplatte einbauen und formatieren, damit
etwas Platz für Videos geschaffen wird. Komme aber wieder mal zu
nix...

Gruß...
...HanneS...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit Nero Vision Express 3 kannst du standardkonformeDvDs
> erstellen ....

Nero Vision mag meinen PC nicht, keine Ahnung warum. Stürzt schon beim
Testen des Rechners ab, macht ohne Test auch nur Mist. Könnte sein,
dass es mit meiner Capture-Karte nicht klar kommt. Mit Ulead VS8 klappt
das Digitalisieren ja ganz gut, nur werden die Dateien etwas groß (alles
andere, was ich sonst probiert habe, wurde aber noch größer). Aber ich
kann damit leben, denn so oft mach ich keine Videos.

Einzelheiten beim Käffchen? - Achso, ist ja zuweit für dich... 8-(

...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also aufnehmen tu ich mit Vision Express nicht, aber das Program
verarbeitet die (meisten) üblichen Videoformate, also könntest du mit
UVS8 aufnehmen, als AVI MPEG o.ä. speichern und dann in NVE3 laden und
als DvD brenne lassen. So mach ich das meistens :)

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wegen des Kaffes: 380 km sind wirklich etwas weit denke ich ;)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wegen des Kaffes: 380 km sind wirklich etwas weit denke ich ;)

Schade eigentlich... - Oder?

Danke für die Tips...

...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt von Conrad und von ELV je einen USB-Adapter für kanpp 50 Euro,
incl. Software zur Erstellung einer DVD aus dem eingespeisten
Video/Audio-Signal, wahlweise auch S-VHS-Signal+Audio. Ich habe eine
etwas ältere Version von der ELV, das hat gut funktioniert. Allerdings
zieht es mehr als die max. erlaubten 0,5A aus der USB-Schnittstelle,
daher muß ich sicherheitshalber einen Hub mit Steckernetzteil
dazwischenklemmen, um den USB-Port meines PC zu schonen. Eine von NTSC
auf PAL gewandelte VHS-Aufnahem macht periodisch Ruckler.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze für sowas die Canpus ADVC100 (bidirektional Analog <->
Firewire). Dann habe ich noch ne Pinnacle Bungee rumfliegen. Die wollte
aber noch nie wirklich richtig gut arbeiten... lag vielleicht am
inzwischen verstorbenen Rechner...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bungee hat mich zu dem Vorsatz gebracht, nie wieder ein
Pinnacle-Produkt zu kaufen. Nach spätestens einer halben Stunde stürzte
mein Exemplar wegen eines Temperaturproblems ab. Die seltsame
Teletext-Funktion mit dem Browser hat auch nur nach öfterem
Neuinstallieren wieder eine Weile funktioniert. Nie wieder! Von
Pinnacle gabs bald keinen Support mehr. Neuinstallation mußte immer mit
einer alten CD und anschließendem Updaten geschehen, wie die
Service-Packs von Windows. Meine Bt848-Pinnacle-TV-Karte habe ich auch
erst mit Fremdsoftware richtig nutzen können.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Und wegen des Kaffes: 380 km sind wirklich etwas weit denke ich ;)

>Schade eigentlich... - Oder?

>Danke für die Tips...

Wer weiß was die Zukunft bringt ;)

Und ansosnten kannst auch ne E-mail schreiben, ich bin eigentlich von
der neuen V3 von Vision Express recht begeistert, benutze das schon
seit "V.1" (wenn man das so nenne durfte g) und das hat sich echt
verbessert, man kann damit auch (Super)VideoCDs erstellen die meiner
Meinungnach sogar besser sind als die vom Nero Hauptprogramm erstellten
(den De/Encoder haben die meiner Ansicht seit Version 4 nicht weiter
verbesser X-( )

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.