www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic HAM-Radio Friedrichshafen dieses Wochenende


Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie jedes Jahr Ende Juni wieder die große Elektronik-Messe am Bodensee,
von Freitag bis Sonntag 23.-25.6.2006 in drei großen Messehallen,
kommerzielle und Flohmarkthändler:
http://www.hamradio-friedrichshafen.de/html/de/
Ich fahre am Samstag hin
73
Christoph

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was erwartet einem da? Ich war da noch nie und kann mir nicht so richtig
vorstellen, was mich da erwarten würde.

Soweit weg ist Friedrichshafen ja nicht. Aber wenn es so warm ist,
sollte man vielleicht doch besser an den See liegen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 3 Stunden mit der Bahn und bin jedes Jahr dort. Die Hauptsache
ist der Flohmarkt, viel Schrott, so 5-10 Nachfülltintenhändler, die
sind nicht auszurotten, aber immer auch mal ein Schnäppchen. Außerdem
haben viele Vereine innerhalb des Amateurfunks einen Stand. Conrad ist
auch immer dort mit einem überfüllten Verkaufsstand für Rücklaufware
und anderes vor allem Billiges. Computerhändler asus der näheren
Umgebung, ein Buchhändler für Fachliteratur zum halben Preis,
hauptsächlich Computerliteratur.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Röhren-Spezialisten ist einiges geboten, Jogis Röhrenbude hat immer
einen Stand, alte Radios, dann schwingt eine italienische Großfamilie
am Stand den Lötkolben für Programmieradapter und Steckkarten mit Atmel
oder PICs für irgendwelche dubiosen Satellitenempfangskarten. Gebrauchte
Messtechnik wird von Rosenkranz, MBMT, Büscher und anderen angeboten.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein britischer Flohmarkthändler, der jedes Jahr da ist, hat viel
preiswertes, ich habe schon mehrfach von seinen 320*240-
LCD-Grafikdisplays für 15 Euro gekauft.

Detektorradios, Bleiglanzkristalle dazu und Kreuzwickelspulen mit
grüner Stoffisolation, Nachdrucke von alten Radiobastelbüchern aus den
Zwanzigern, eine italienische Zeitschrift "Antique radio" im
Hochglanzdruck.
Am Stand der Aatis gibts die "Praxishefte" mit vielen Projekten für
Schulen, vor allem Wetterbeobachtung mit elektronischen Sensoren, und
ein paar Bausätze

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte ich da auch mal hingehen (wohne in Überlingen).

Aber nur wenn schlecht Wetter ist, ich muss wohl mit dem Bus fahren,
und bei über 1h Fahrt wird einem da schonmal warm :) Wobei ich gerade
heute mit nem klimatisierten Linienbus gefahren bin... was für ein
Luxus.

Autor: Lai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja als Elektronik Messe würde ich die Ham nicht gerade
bezeichnen aber größter Elektronikflohmarkt Europas dürfte
hinkommen. Vor allem ausrangierte Elektronik aus Ostblock
Militärbeständen sind noch zu erwähnen ;-)

Für mich als Bastler ist es in den letzten Jahren jedenfalls um
Einiges Interessanter gewesen als die cbit
(da gab es nämlich mehr zum staunen)

73 Horst

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die HAM-Radio ist für mich jedes Jahr ein MUSS!! Für
Vollblut-Mikrocontroller Fans wird vielleicht nicht soviel geboten,
aber wer ein Auge hat, findet dort immer was seltenes oder Cooles für
ein Projekt. Voraussetzung ist natürlich dass man keine Mühe mit den
länglichen Dingern mit Farbringen drauf hat. Wer nicht weiss, was er
vor den Augen hat, findet auch nichts.
Mein Rucksack ist jedenfalls am Abend nie leer!!

Gruss bis Freitag!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.