www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic iPod beladen


Autor: alpha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin im Besitz eines iPod Shuffle. Super. Naja, nicht so ganz, denn
es ist ein Hoellenproblem, das Teil mit Musik zu bespielen. Der einzige
Weg den ich bisher erfolgreich beschritten habe, ist iTunes zu benutzen.
Bloederweise ist das aber von einer DVD im Laufwerk langsam, und wenn
ich die DVD rausnehme und den iPod wieder anstecke loescht es mir ohne
Nachfrage die Titel. Also Kern des Problems: wie kann ich Musik auf das
Ding laden ohne die Hilfe von Software die sich auf Playlisten beruft?
Praktisch wie bei den Ebayteilen, wo man einfach die Dateien draufzieht
wie man will und auch keinen extra Speicher wie im Ipod braucht, auf den
man von Aussen nicht zugreifen kann.

Waer 1a wenn jemand rat wuesste!
Alpha

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich als IPod Hasser kann da nur von Dingen berichten die ich im
vorbeigehen gelesen hab, aber es gibt Software die die Datenbank des
Shuffle selbst anlegen kann. Dann reicht es die MP3s auf den Player zu
schaufeln und anschliessend die Software laufen zu lassen damit auch
der Player was davon weiss. Wie so oft ist Google dein bester Freund.

bye

Frank

Autor: Tobias Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei iTunes gibt es eine Einstellung, ob iTunes die MP3s auf dem IPOD mit
der Bibliothek auf dem PC synchronisieren soll. Diese einfach
ausschalten. Sonst findet iTunes die MP3s nicht mehr, wenn du die DVD
rausgenommen hast, und löscht deshalb die Titel wieder auf dem Pod.

Ich muss zugeben iTunes ist nicht perfekt, aber es funktioniert
wenigstens.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß warum ich Apples Ipod gleich links liegen lassen hab.

Ich hab seit Jahren "nur" nen "uncoolen" Yamakawa MR200.

Der kam mit 256MB Flash intern (Hab mittlerweile den 2. Platz mit nem
weiteren 256er Flash beglückt) und schluckt nebenbei noch SD-Karten
(Bis 2 Gig hab ich getestet.Größer weiß ich noch nicht),hat Radio,und
läst MP3-Aufnahmen von Radio und vom eingebauten Micro zu.
Dazu läuft er mit ner handelsüblichen AAA-Batterie/Akku.
Da hab ich bis jetzt noch jedes MP3 (Wav spielt er nebenbei auch aber
das nutze ich wegen des Platzbedarfes nur selten) ans laufen bekommen.
M3U Playlisten werden ebenfalls unterstützt.
Und der Knüller ist das er seinerzeit nur rund 80 Euronen gekostet
hat.(Plus rund 20 für den zweiten 256er Flashchip)

Da bin ich doch gerne "Uncool" und muß mich nicht rumärgern gg
'-)

Mal Spaß beiseite.
Für den Preis den die Apples kosten ist die angepriesene Freiheit doch
arg beschränkt.

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab auch was "uncooles"

nen MD player von Sony. saugeil des ding.. läuft mit ner AA-Batterie
nen Monat durche (ca. 1,5h Nutzung/Werktag)

mich ärger daran aber auch die Software. Also, falls wer ne alternative
hat: immer her damit.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ne Software meinst du ?
Die Firmware also die Funktionen oder was anderes ?

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nope.. die software zum "beladen" SonicStage heißt die hier.. ;-)

Autor: der inoffizielle WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt: Die MP3-MD-Recoder von Sony sind klasse...
Vor allem kann man da einfach mal andere Musik per MD reintun.
SonicStage ist etwas sehr gewöhnungbedürftig - Eine andere Software
gibt es IMHO aber nicht wegen der ATRAC-Codierung.

Autor: alpha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Loesung gefunden! iPod shuffle Database Builder heisst die
Sache. Man kopiert eine kleine exe bzw. py auf den Shuffle und startet
sie nachdem man Musik wo auch immer hinkopiert hat. Dann wird alles
erkannt (auch Sound den man eigentlich nicht gespielt haben wollte und
der in anderen Verzeichnisse liegt.) Ansonsten geht es aber perfekt.
Lustigerweise ist Martin Fiedler, der Entwickler, ein Freund von mir.
War super genial rauszufinden dass er dahintersteckt.

Alpha

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@da_user

>nope.. die software zum "beladen" SonicStage heißt die hier.. ;-)

Ach so !
Ne,sorry kann ich nicht mit dienen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.