www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bakterien, Viren, Falgen?


Autor: MegaPing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe in einer Sendung noch am Rande erfahren dass es ein altes
verfahren gibt das schon lange in der Ukraine eingesetzt wird um
Bakterien im Körper zu töten.

Ich glaube man nannte diese "Falgen" oder so ähnlich.

Die Medizin ist an diesen Falgen interessiert da sie bei der
Antibiothikaresistenz gut helfen können.

Leider weiss ich nicht mehr auf welchem Sender es kam und wie die
Sendung hiess.


Weiss jemand wo man genaueres dazu lesen kann?


Gruss

MegaPing

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phagen.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du meinst sicherlich "phagen" oder Bakteriophagen. google mal danach
und du wirst einiges finden.

Autor: MegaPing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau es werden diese Phagen gewesen sein.

Thx


MegaPing

Autor: alpha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phagen sind nur gegen wenige bakterielle Infektionen einsetzbar,
namentlich Hautinfektionen. Ein Wundermittel sind sie auf keinen Fall,
sonst haette die Pharmaindustrie das laengst schon ausgebeutet.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> sonst haette die Pharmaindustrie das laengst schon ausgebeutet.

Nein, Trugschluss.

Die Pharmaindustrie ist grundsätzlich an natürlichen Wirkstoffen nicht
interresiert, da meistens nicht patentierbar. Pharmaunternehmen möchten
gerne patentierte Eigenentwicklungen für viel Geld verkaufen. Darum
verschwinden mit schönere Regelmäßigkeit wirksame Medikamente vom
Markt, weil die Patente abgelaufen sind und nicht mehr genügend Reibach
damit gemacht werden kann.

Autor: THEO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau so ist es !!!

>Die Pharmaindustrie ist grundsätzlich an natürlichen Wirkstoffen
>nicht interresiert, da meistens nicht patentierbar.
>Pharmaunternehmen möchten gerne patentierte Eigenentwicklungen für
>viel Geld verkaufen. Darum verschwinden mit schönere Regelmäßigkeit
>wirksame Medikamente vom Markt, weil die Patente abgelaufen sind und
>nicht mehr genügend Reibach damit gemacht werden kann.

Das stärkste und gleichzeitig verträglichste Antibiotika ist
Kolloidales Silber, welches man mit Elektrolyse herstellen kann.

Kolloidale Lösung = Aufgeschlämmte Lösung,
so ähnlich wie Kaba und Milch, denn Kakau löst sich dort nicht, sondern
wird nur aufgeschlämmt.

K.S. wirkt gegen über 600 Bakterienarten sehr zuverlässig und auch
gegen viele gefährliche Pilzarten. desweiteren hat es eine leicht
schmerzlindernde beruhigende Wirkung. (Gold dagegen putscht auf)

Das die Pharmas darüber die Schnauze halten dürfte klar sein, denn es
ist zu billig und zu wirksam! Behandlung = 5 x 5 mg über 5 Tage
spritzen i.V. oder trinken.

Hier bei amazon mal "kolloidale Silber" eintippen.

http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-for...

Ihr müsst nur einen elektrolyseaparat bauen und werdet NIE MEHr
infektionskrank!

Toxische Dosis = 60 mg silber auf Ex

Mann kann auch bis zu 6 tage je 5 mg einnehmen also 30 mg bei
hartnäckigen Infektionen. Jedenfalls wikt Silber auch dort wo teure
antibioika wie avalox von Bayer (~40 Euro) versagen, denn diese
Chemoantibiotika wirken im Regelfall nur gegen 7 Keimarten und der
Schulquacksalber spielt meistens dabei Lotto. Und wenns nicht wirkt
nimmt er nen neues.......usw. Bei silber passiert das nicht.

Menschen mit viel Silber im Körper werden fast nie Infektkrank.
früher  noch vor der erfindung des Kühlschranks knallte Oma ne
silbermünze in di Milch und sie blieb über die selbe zeit frisch
wie gut gekühlte.

Behandlungskosten 2-3 Cent inkl. Materialkosten und nix 40 Euro wovon
sich der Drecksapotheker bei 1000 Patienten nen Benz kaufen kann weil
er euch ne Schachtel über die Theke schiebt!!!!!!!!!

übrigens das Gegenmittel bei Überdosierung sind Sulfonamide z.B.
Knoblauch, frisch oder Pulver, denn die reagieren mit Silber und der
Rest wird ausgepinkelt.

Und nun an die arbeit nen Elektrolyseaparat bauen........

Die Amis haben das übrigens schon lange geblickt!
colloid silvermaker so heissen die dinger da.

Theo

Autor: THEO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ozon stoppt jede Infektion samt Entzündung sofort(!) und heilt sie
schnellstens aus.

Man braucht also keine Panik zu haben, denn was die da im SchmiernTv
ziegen ist Volksverarsche, das weis eigendlich jeder Heilpraktiker.

EigenBlut ~500ml mit Ozon kräftig aufschäumen und zurückspritzen und
bakterielle Entzündung war gestern........aber das das keiner weis
wundert mich nicht, denn schlieslich kommt die Milch für die junge
Generation ja aus dem Tetra-Pack und nicht von der Kuh.....oder ???

Die Kombination mit kollidalem silber schlägt ALLES wa die Pharmas je
hervorgebracht haben!

Theo

Autor: smay4finger. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, zum kolloidalen Silber gibt es da eine seriöse Studie? Ich meine
nicht die diversen Bücher von irgendwelchen Voodoo-Heilern. Daß
kolloidales Silber anti-bakteriell wirkt glaube ich aufs Wort. Nur
welche weiteren Auswirkungen hat das auf den Körper? Flußsäure ist auch
antibakteriell, aber auch ziemlich ungesund.

mfg, Stefan.

Autor: Visitor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Pharmaindustrie ist grundsätzlich an natürlichen Wirkstoffen
>nicht interresiert, da meistens nicht patentierbar.
>Pharmaunternehmen möchten gerne patentierte Eigenentwicklungen für
>viel Geld verkaufen. Darum verschwinden mit schönere Regelmäßigkeit
>wirksame Medikamente vom Markt, weil die Patente abgelaufen sind und
>nicht mehr genügend Reibach damit gemacht werden kann.

Das stimmt so nicht ganz. Auf die natürlichen Substanzen kann es kein
Stoffschutzpatent geben, auf die Anwednung zur Heilung bestimmter
Krankheiten sehr wohl. So hätte ein Herr Röntgen evtl. sehr reich
werden können, wenn er sich die Behandlung von Krebs mit
Röntgenstrahlung hätte patentieren lassen.
Die wirksamen Medikamente verschwinden auch nicht vom Markt, sondern
werden nahAblauf des Patentes von Generika-Herstellern nachgebaut. Die
ursprünglichen Patentinhaber versuchen dann dem Geschäftsverlust durch
Veränderung in der Formulierung/Galenik oder Variationen im Wirkstoff
zu entgehen.

@Theo,

was machst Du eingentlich sonst noch, außer abstrusen
Verschwörungstheorien nachzugehen. Ich behaupte einfach mal, es gibt
keine Krankheiten (= Erfindung des medizinisch-industriellen Komplexes)
und auch den Tod nicht (=Erfindung der Religion zu Festigung der
jeweiligen herrschenden Klasse). Denk' mal darüber nach.
Zu dem kolloidalen Silber gab es von Deinem Freund im Geiste HDT schon
so einen Thread.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ROFL, kolloidales Silber. Ich sage dazu nur:

http://www.together.net/~rjstan/rose1.html

http://images.google.com/images?q=argyria

Was sich in diesem Forum an Spinnern rumtreibt geht auf keine Kuhhaut
mehr.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Das stimmt so nicht ganz. Auf die natürlichen Substanzen kann es kein
Stoffschutzpatent geben, auf die Anwednung zur Heilung bestimmter
Krankheiten sehr wohl. So hätte ein Herr Röntgen evtl. sehr reich
werden können, wenn er sich die Behandlung von Krebs mit
Röntgenstrahlung hätte patentieren lassen.
Die wirksamen Medikamente verschwinden auch nicht vom Markt, sondern
werden nahAblauf des Patentes von Generika-Herstellern nachgebaut. Die
ursprünglichen Patentinhaber versuchen dann dem Geschäftsverlust durch
Veränderung in der Formulierung/Galenik oder Variationen im Wirkstoff
zu entgehen."


Eben. Genau das ist momentan das Problem.
Die großen Pharmaunternehmen haben tausende sogenannter Scouts vor
allem in Urwälden, z.B. in Südamerika, die nur nach neuen Naturstoffen
fahnden, auch bei Ureinwohnern.
Teils ist das schon ein Problem, wenn dann ein natürlicher Stoff, der
nur in einer Gegend vorkommt, dann für die Heilung bestimmter
Krankheiten patentiert wird und der Ureinwohnerstamm, der das schon
lange nutzt, leer ausgeht.
Echt krank, das System!

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Kolloidales Silber wurden hier schon ganze Romane geschrieben:
https://www.mikrocontroller.net/forum/forum.php?qu...

Autor: MegaPing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt alles interessant.

Ich habe eine chronische Bindehautenzündung für die es keine anhaltende
Lösung gibt.

Deshalb dachte ich dass man vielleicht mit solchen Phagen was Probieren
könnte. oder dieses "kolloidalen Silber" klingt ja auch interessant.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Argyria ist bestimmt eine Verschwörung der Pharmas um "kollegiales
Silber" schlecht zu reden...

Autor: smay4finger. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<ironie>jo, kipp Dir das ruhig in die Augen. Schlimmer als chronische
Bindehautentzündung kann es ja nicht werden.</ironie>

Zum Thema "harmlose" Medikamente:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,4...

Und irgendwas hast Du an dem Begriff Phagen noch nicht verstanden. Also
noch der obligatorische wikipedia-Eintrag:

http://de.wikipedia.org/wiki/Phage

mfg, Stefan.

Autor: MegaPing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na einfach was in die Augen zu kippen ist alles andere als risikolos.

Alleine ein paar unerwünschte Bakterien können zu einer Infektion
führen vielleicht sogar zu Blindheit führen kann.

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar hat Silber diese Nebenwirkungen, wenn man zuviel davon nimmt!

Aber die schwarze Haut ist keine Nekrose sondern nur Silberoxid bei
einem Menschen dort, also rein kosmetisch und nichts anderes.

Ausserdem habe ich gesagt 60 mg sind toxisch aber nicht tötlich.

Ich empfahl 25-30 mg in Dosen a 5 mg über 5-6 Tage in Trink- oder
Spritzlösung. danach sieht keiner so aus wie auf den Bildern.

Diese Leute (Bilder) haben massenhaft Silber eingenommen, weit über die
therapeutischen Grenzen bei einer Infektion hinaus.

Ausserdem sind Sulfonamide (siehe Lauch-Arten) als Gegenmittel bekannt,
wenn die Schulquaks das nicht wissen dafür kann ich aber nix.

Silber wirkt übrigens auch als Phanzenschutzmittel weil es keinesfalls
so giftig ist wie DDT oder E605 aber selbige oder bessere Wirkungen
erzielt.


Theo

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sich etwas spritzen das von irgend einem anonymen
Reichsflugscheiben-Verschwörungs-Quacksalber in einem Forum
vorgeschlagen wird? Klingt wirklich nach einer super Idee!

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich persönlich würde für alle Krankheiten nur das bekannte Silberacid
(AgN3) verwenden.
Schon die alten Völker, verwendeten dieses Wundermittel.
Wenn Sie das Präparat nach der Dr. Hunter-Methode richtig anwenden,
garantiere ich für Schmerz- und absolute Symptomfreiheit!

8 Schritte zum Heil:

Für eine einfache Behandlung reichen ein viertel Pfund gut getrocknetes
AgN3.

1. Dieses bröseln Sie einfach vorsichtig in eine Schüssel.

2. Damit der Rauch später nicht so ihm Hals kratzt geben Sie ihm
einfach noch den Tabak aus einer Packung Menthol- Zigaretten hinzu. Um
die Gesundheitsschädliche Wirkung von Tabak machen Sie sich hier bitte
keine Gedanken, diese Anwendung ist rein Medizinisch und braucht nur 1x
durchgeführt werden. Der Effekt hält ein Leben lang, Ihr ganzer Körper
wird das Kolodiale Silber in Reinform aufnehmen und alle schädlichen
Viren und Bakterien werden auf einen Schlag abgetötet!
Ich betone nocheinmal, das dies das ultimative Heilmittel für ALLE
Krankheiten auf dieser Welt ist.
Die Wirkung ist sogar so stark, das ihre Nachbarn die positiven
Schwingungen spüren werden!
Doch ich möchte Sie nicht auf die Folter spannen und fahre direkt mit
dem nächsten Schritt fort:

3. Nun nehmen Sie ein Küchentuch und legen es über die Schüssel.
Das Küchentuch muss etwa den doppelten Durchmesser der Schüssel haben
und großflächig alle Ränder abdecken.
Falls ihr Küchentuch zu klein ist, nehmen Sie einfach ein anderes.
Es sollte keine geblümten Muster haben, da dies für einen so wichtigen
Schritt in ihrem Leben nicht passend wäre.
Auch sollten Sie auf reine Baumwolle zurückgreifen, da diese
Saugstärker und Atmungsaktiver ist als Syntetikfaser.

4. Nachdem Sie nun das Tuch über die Schüssel gelegt haben, beten oder
singen Sie kurz zu Allah, Gott, Baal oder ihrem persönlichen Favoriten
und danken ihm für die Gnade und die Erleuchtung die Sie jetzt erfahren
werden.

5. Nun entzünden Sie ein Räucherstäbchen ihrer Wahl und stecken den
Kopf unter das Tuch.

6. Jetzt wird es knifflig. Wenn Sie sich diesen Schritt nicht allein
zutrauen, dann holen Sie sich einen Freund hinzu. Mit dem
Räucherstäbchen müssen Sie nun das Tabak-AgN3Salz Gemisch vorsichtig
entzünden ohne dabei Das Küchentuch zu beschädigen.

7. Tief Einatmen.

8. Gratulation, Sie haben es geschafft. Auch Sie sind nun einer der
Menschen, die entgegen der Lügen die überall verbreitet wurden an die
positive Wirkung des kollodialen Silbers geglaubt haben und nun dafür
mit der Heilung Ihrer Beschwerden belohnt wurden. Das Silber ist nun
fein verteilt in Ihrem Körper. Alle Viren und Bakterien sind
vernichtet. Das Silber in ihnen sorgt dafür das es auch so bleibt!
Und dies ein Leben lang! Die leichte Schwarzfärbung ihrer Haut die als
Nebenwirkung durch die Einnahme von Silber auftreten kann, (siehe oben)
verschwindet in ein paar Tagen wieder. Machen Sie sich aber darüber
keine Gedanken, 1/3 aller Menschen auf dieser Welt sind Schwarz.

Ich wünsche ihnen alles alles gute in Ihrem neuen Leben und
verabschiede mich nun mit freundlichen Grüßen,

Ihr
Dr. thc. HariboHunter

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn Sie das Präparat nach der Dr. Hunter-Methode richtig anwenden,
> garantiere ich für Schmerz- und absolute Symptomfreiheit!

Und ich garantiere dir das du danach zu 100% aussiehst wie ein
schwarzer oder wie ein zombie...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.