www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung einlesen von absätzen


Autor: felix krueger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leutz bin absoluter newuling auf dem gebiet programmieren und hab da
ne praktikumsaufgabe gekriegt die ich bis zum 10.02 fertighaben muss.

kann mir irgendjemand sagen mit welchem befehl ich ganze absätze aus
einer textdatei auslesen kann?

ne schnelle antwort wär coll weil ich hab voll keine peilung wie das
gehn soll

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lösungsansatz
1. Schritt: geforderte Sprache herausfinden.
2. Schritt: bei google [SPRACHE] programming tutorial eingeben.
3. Schritt: in einem oder mehreren der gefundenen Tutorials nach 'file
I/O' oder ähnlichem suchen
4. Die Beispiel ausprobieren, anpassen, ändern, ...
5. Bei Problemen nochmal nachfragen...

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, Absätze statt Zeilen.... Nehme alles zurück.

Welche Sprache? Jede Zeile in einen String lesen, bis eine leere Zeile
dabei ist und die Strings in eine Datenstruktur verpacken?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hättest Deine Hausaufgaben machen sollen.

> bin absoluter newuling auf dem gebiet programmieren
> absätze aus einer textdatei auslesen kann

Das passt nicht zusammen.
Einen 'absoluten Neuling' jagt kein Lehrer dieser Welt
in das Abenteuer einer Dateibehandlung.

Autor: felix krueger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein absoluter neuling wird höchstens von seinem vater bei dem er sein
praktikum macht in dieses gebiet gejagt und das is bei mir dummerweise
der fall, also leute ich brauch hilfe!!!!


ich schreib ma die aufgabe hin:
__________________________________________________________________
Konvertierung der textdatei "infans.txt! in eine access-Datenbank
"N_Rechnungen"

entwerfe einen programmablaufplan
erstelle mit vb 6.0 einen programmcode und kompiliere eine ausführbare
version!


inhalte der textdatei sind sequenziell diverse rechnungssätze. jeder
dieser rechnungssätze soll in der datein "N_Rechnungen" einen
datensatz bilden.(jede rechnung eine zeile)


die datei N_Rechnungen soll folgende felder enthalten:

Kasse_Name1
Kasse_Name2
Kasse_Strasse1
Kasse_Strasse2
Kasse_PLZ
Kasse_Ort
Versicherter_Name
Versicherter_Strasse
Versicherter_PLZ
Versicherter_Ort
Versicherter_GebDat
Versicherter_Nr
KundenNr
ReNummer
ReDatum
Blatt
Rechnung_Text  -  und hier komm ich nich weiter

_________________________________________________________________


wie gesagt ich brauchs unbedingt bitte helft mir!!!

Autor: felix krueger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann die frage nochmal anders stellen wie erreiche ich das ein
textfeld(text1) immer das anzeigt was einzweites textfeld(text2)
anzeigt?

dabei ist zu beachten das text2 immer eine zeile anzeigt und text1, bis
zu einem bestimmten ereignis, alle zeilen anzeigen soll die die text2
bis dahin angezeigt hat.

ich hoffe das ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt hab.

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ein absoluter neuling wird höchstens von seinem vater bei dem er sein
>praktikum macht in dieses gebiet gejagt und das is bei mir
dummerweise
>der fall, also leute ich brauch hilfe!!!!
>ich schreib ma die aufgabe hin:
>_________________________________________________________________
>Konvertierung der textdatei "infans.txt! in eine access-Datenbank
>"N_Rechnungen"
>entwerfe einen programmablaufplan
>erstelle mit vb 6.0 einen programmcode und kompiliere eine
ausführbare
>version!

Stellt sich die Frage : Wie kommt dein Vater auf die Idee du könntest
programmieren? Was möchte er erreichen?
Hast du schon mal daran gedacht das dein Vater auch in der Lage ist
dieses Forum zu finden?

Du hast noch zwei Tage Zeit warum probierst du nicht die Aufgabe zu
lösen?
1. entwerfe einen Programablaufplan
Das solltest du auch ohne eine Programmiersprache zu beherrschen.
Wenn du es nicht kannst: Überlege dir was machst du Schritt für Schritt
machst,um die Datensätze aus der Datei in Access zu übernehmen.
Mach dies von Hand dann wird es dir bewusst was die
aufeinanderfolgenden Schritte sind. Schreibe sie auf , das ist schon
ein Ablaufplan. Angenehmer Nebeneffekt, zumindest ist die Datei in die

Accessdatenbank konvertiert, also stehst du am 10.2. nicht ohne etwas
da. Dein Umgang mit Access sollte sich auch um einiges verbessern.
Solltest du alle deine Schritte nachvollziehen können, so gibt es sowas
das nennt sich Makrorecorder. Du drückst Aufnahme machst deinen Schritte
und stoppst die Aufnahme und erhältst den zugehörigen Programmcode der
diesen Schritten entspricht. und oh Wunder:
Der Programmcode ist sogar in Visual Basic!
spätestens zu diesem Zeitpunkt wäre es besser ein Buch neben sich
liegen zu haben und die ersten 2 Kapitel gelesen zu haben.
Du könntest natürlich auch versuchen die konvertierungsfunktionen von
Access oder Excel zu überreden die Daten so umzuordnen wie du es
willst.
2 Sachen dürftest du auf jeden Fall erreichen:
1.Du kannst deinem Vater nachweisen das du etwas gemacht hast und wo du
Probleme hattest. Zumindest weisst du dann, wo du noch etwas lernen
musst.
2.Du kannst das nächste mal dein Problem in verständlicher Form
herüberbringen, wenn du nach Einzelheiten fragst.
Ich würde sagen genau dafür sind Praktika da.

Allemal besser als zu sagen:
"Ich habe zwar 2 Threads im Forum aufgemacht, aber die Leute wollte
einfach nicht für mich meine Aufgabe erledigen!"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.