www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Error: Xilinx:PAR:SplitRoutableLoadPins


Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Es geht es um dyn. Rekonf. von Virtex FPGAs. Es werden zuerst die
statischen & dyn. Module einzeln synthetisiert und implementiert und
dann am Ende werden sie zu einer Konfiguration zusammen"geworfen".
Die einzelnen Module lassen sich einwandfrei abarbeiten, nur am Ende
kommt beim PAR-Tool folgende Fehlermeldung:

internal error : SplitRoutableLoadPins detected
for signal .... irrecoverable_error

Dabei bricht er ab und erstellt natürlich kein bitfile, da er nicht
alle Signale routen konnte. Ich kann mir unter dem Fehler nicht so
richtig was vorstellen. Ich habe schon probiert, die Pins anders zu
verteilen (abderen Pad im ucf File) nur bringt das oft nicht viel, und
2. ist dieses Vorgehen sehr unbefriedigend, weil man nicht weiss, warum
es dann doch funktioniert.

Hat jemand schonmal so eine Fehlermeldung gehabt?
Sonst muss ich mich mal in der Newsgroup umschauen...

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm kenn ich nicht, kann nur schätzen:
 verlangt die dhynam. rekonfiguration nicht eine separierung in Blöcke,
meint ist es verboten innerhalb eines (Io Bank,Silizum-(?))
Blocks fixe und dhynamische Pinkonfigurationen zu mischen?
 Um das auszuschliessen könnte man ein design stricken bei denen das
IO-Verhalten (Richtung,buffer) über den gesamten Betrieb konstant ist.

Aber wie gesagt ich schätze nur. Bitte poste die Antwort hier, wenn Du
su woanders gefunden hast.

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube ich liege nicht so falsch mit der Aufteilung der IO, siehe:

http://toolbox.xilinx.com/docsan/xilinx7/books/dat...


"IOBs immediately above the top edge and below the bottom edge of a
reconfigurable module are part of the specific reconfigurable module's
resources.
If a reconfigurable module occupies either the leftmost or rightmost
slice column, all IOBs on the specific edge are part of the specific
reconfigurable modules resources."

Ich schliesse daraus, Pins stat. u. dhynam. sind nicht mischbar
innerhalbe des IO Pad Streifens. Ob das nur für einige FPGA's
zutrifft
oder für alle Xilinx'es kann ich nicht sagen. Und ob deine
fehlermeldung dazu passt kann ich auch nicht 100% sagen. Schau doch mal
im PACE oder mit der Netzliste nach dem MAP ob diese Pins gemischt sind.

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhm, also man muss das Design in Module unterteilen. Diese Module müssen
räumlich getrennt werden. Die Interkomm. zwischen ihnen wird über
spezielle BusMacros bewerkstelligt. Daraus ergibt sich auch, dass die
Module natürlich nur Pins aus ihrem Bereich verwenden können.

"..# IOBs immediately above the top edge and below the bottom edge of
a reconfigurable module are part of the specific reconfigurable
module's resources.
# If a reconfigurable module occupies either the leftmost or rightmost
slice column, all IOBs on the specific edge are part of the specific
reconfigurable modules resources..."

Das hab ich eigentlich beachtet, das Bild darunter zeigt ja auch, dass
man (zumindestens bei V1 und V2) nur spaltenweise rekonf. kann, also
kann man nur die IOBs in den Modulen ansprechen, die oben und unten
innerhalt der Spalten des Modules sind. Beim V4 kann man nun auch
Module bilden, die nicht eine ganze Spalte hoch sind, aber das haben
wir aus Portabilität fallen gelassen.

Naja, ich danke für die Mühe und werde wohl doch den Support mal nerven
müssen, denn über die Fehlermeldung schweigt sich die Webseite ja aus.
:-/

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ne Vermutung, wi sieht es  verschiedenen Blöcken zuordnen?

Vielleicht gezielt Xilinx danach fragen (aber nicht in den Mund legen).

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ne Vermutung, wie sieht es mit den differntiellen IO Pärchen aus?
Kann man diese jeweils hälftig verschiedenen Blöcken zuordnen?

Vielleicht gezielt Xilinx danach fragen (aber nicht in den Mund
legen).


PS: Sorry für das verunglückte Posting vorneweg, Vorfahrtsfehler beim
mausverkehr ;-)

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den diff. IOs müsst ich mal nachschauen. Ich war bis jetzt immer
schon glücklich, überhaupt passende IOs zu finden, weil bei nem 1164er
Package man leicht den Überblick verliert, was überhaupt User-IOs sind
und welche nicht ;-)
Muss ich morgen mal im Labor sehen, hab mir heute mal freigenommen, den
Kopf bekommt man aber leider nicht frei...

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag man lierer erst, xilinx brauicht man manchmal zeit für Antworten
und ich lese auch nur Kaffeesatz.

Falls ich mal den Kopf vom FPGA frei haben will, hilft löten. Oder was
anderes was Motorik erfodert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.