www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Zu alt für Arbeitsmarkt???


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

 In 2Jahren werde ich es endlich schaffen, mein Studium endlich
 abzuschliessen.
 Wie sieht es eigentlich für mich aus aufm Arbeitsmarkt??bis dahin
 bin ich 34j!!!
 sehr schlecht? oder habe ich immer noch Chancen?

 Gruß

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du Berufserfahrung hast, siehts gut aus.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, es kommt darauf an, was Du bisher gemacht hast:

Nur Abitur und Studium mit 34 sieht schlecht aus.

Wenn Du allerdings z.B. noch eine Ausbildung und Berufstaetigkeit hast,
dann wird man die 34 Jahre eher akzeptieren.

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für die Antwort,

  ich habe an der FH studiert, und jetzt mache ich an der uni weiter,
  wollte promovieren, aber ich glaube ich werde mittlerweile viel zu
  alt dafür!

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warte noch mal 6 Jahre dann bist Du wech vom Fenster in der Elektronik.
Zu alt, zu teuer, nicht meht lenkbar u.s.w.

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"sehr schlecht? oder habe ich immer noch Chancen?"

keine chancen, du kannst ja noch nicht einmal eine mehrjährige
berufserfahrung nachzuweisen. wenn du die hast bist du 40... und
dann???


neuer

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du vor der FH gemacht, wenn ich fragen darf?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du jetzt mit 32 die FH abschliesst, solltest du jetzt den Einstieg
ins Berufsleben versuchen.

In dem Alter noch Uni fuer 2 Jahre dranhaengen halte ich fuer einen
grossen Fehler.

Autor: DerHiwiVonDerFH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

also Mark ich glaube du hast immer noch die besten Chancen, denn im
Bereich Elektrotechnik interessiert es niemanden wie alt du bist. Im
Moment sind in Deutschland etwa 150 000 Ingenieursstellen offen
(Bundesagentur für Arbeit), davon etwa 50 000 in der Elektrotechnik!
Im Management/Verwaltung ist das Alter ein Problem aber nicht in der
Technik. Ich weiß nicht wo die Leute die sich hier verewigen so ihre
Infos her haben, aber wenn du was kannst spielt dein Alter keine Rolle.
Erst wenns mal stramm auf die 50 zu geht dann wird kritisch.
Ach ja etwas wollte ich auch noch sagen, du hast etwas was die 20
jährigen bubis nicht haben: Lebenserfahrung!

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@der hiwi von der FH

...der war gut! :-((

Mit über 40 bist Du definitiv draußen. Egal was Du kannst. Es bleibt
nur die Selbständigkeit.

Erwin

Autor: Ivan der Schrecklichste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@DerHiwiVonDerFH

Guter Witz...In welchem Wolkenkuckucksheim lebst Du denn? Wenn Du
gerade fertig bist mitm 1.Semster kann ich Deine Aussage voll
nachvollziehen? Da hab ich sowas auch noch geglaubt...Mach mal
Praktika, Werkstudent in der Industrie, dann siehst Du wie's wirklich
ausschaut...VDE-Propaganda ist nicht unbedingt die einzige (beste)
Informationsquelle

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab letztens gelesen, dass manche Firmen sogar lieber eine Stelle
nicht unbesetzt lassen, als
1. einen ohne Bereufserfahrung
2. einen der "alten unflexiblen Säcke" ab 45 zu nehmen
Auch wenn immer gejammert wird, so schlecht kann es den Firmen nicht
gehen, wenn sie immernoch oft unmöglich zu erfüllende Forderungen
stellen. Grad im technischen Bereich sieht es in der Beziehung schlecht
aus.

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UUps, soll natürlich "unbesetzt" ohne nicht heissen ;-)

Autor: der maestro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mit 32 fertig geworden (FH-Elektrotechnik). Während des Studiums
sehr viel als Werkstuden gearbeitet. Auf der suche nach einer Arbeit
hatte ich gar keine Problemme. Nur zu, wichtig ist das du nur ein
Abschluss hast.
gruß

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Sehe ich ähnlich. Bin 30, Dipl.Ing. und Elekroniker und gerade am
loslegen. Bisher habe ich nur eine einzige Absage bekommen, alle
anderen Angebote habe ich selbst abgelehnt. Trefferquote meiner
Bewerbungen bisher >70%, allerdings wollen die meisten nur Zeitverträge
abschliessen.

Also es geht und wenn ich mich so umhöre wird die Lage für
hochqualifizierte nicht schlechter. Abschluss ist aber Pflicht, egal
welcher!

--
 SJ

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.