www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Techniker gesucht


Autor: Ihde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es hier jemanden, der mir folgende Schaltung gegen Bezahlung
verwirklichen kann?

Ein elektrischer Hebezug (mit Kippschalter für hoch, runter und still)
soll herabfahren, bis er einen Endschalter auslöst. Dann sofort hoch
fahren bis er den eingebauten oberen Endschalter auslöst. Dann eine
einstellbare Zeit warten (etwa 10 bis 180 Sekunden) und wieder
abfahren. Ich habe das selbst mit einer Conrad CControl nicht
hinbekommen, weil die sich immer abgeschaltet hat. Bin aber nur ein
Bastler....

Geht das vielleicht auch mit einem Intervallschalter? Man kann ja die
Drehrichtung eines Motors nicht so brutal wechseln....

Material kann gestellt werden oder auch von Ihnen kommen.
Das Ganze soll nicht so viel kosten....
Ich brauche einen funktionierenden Prototyp, und wenns läuft vielleicht
mal 10 oder 20 Stück davon.

mfg
Wolfgang Ihde
info@ihde-kerzen.de

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was interessant wäre, wäre die Größe des ganzen Gerätes. Wieviel soll
gehoben werden? Ein Kilo oder ein ganzes Auto?

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was du dir vom preis her ca. vorstellst

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klingt leicht, ich habe aber keine Zeit dafür.
Falls bei der ganzen Geschichte Potential besteht, Menschen zu
gefährden, ist die Sache aber nicht mehr trivial...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mailadresse nach zu urteilen geht es hierbei um die mehr oder
weniger simple Aufgabe Kerzen zu "ziehen". Vielleicht hilft euch das
weiter ;o)

Gruß,
Magnetus

P.S.: ich kann mich natürlich auch irren...

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht bekommt man aber heraus, warum die CControl sich abgeschaltet
hat. Ich tippe auf schlechte Entstörung von Motor / Schaltglied für
denselben. Dann wäre dem Autor auch geholfen.
Ein solcher Anwendungsfall sollte doch auch mit den Logo-Modulen von
Siemens gehen. Das ist schon etwas professioneller als die C-Control.

Autor: Mika (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bitte mal per email melden.
Kann das ganze für "kleines Geld" realisieren.

Lehr@ml-engineering.net

Gruss ML

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 200€ ist das kein Problem.
tr ät tobias-rohde.com

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch für 20€ is das kein problem wenns ned zu sehr eilt, weil ich hab im
moment noch andere aufträge...

ludwigwagner@yahoo.de

Autor: mc.emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso immer sensoren verbauen, wenn es auch ohne geht..? lösung:
schrittmotor! über eine lern-taste wird ein durchgang mit
up/down-tasten manuell gemacht, danach die taste fürs automatische
wiederholen des erlenten drücken. voilà ;)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Leute, die sowas mit einer Hand voll NE555 machen...
Ohne teuere Schrittmotoren.

Ich frage mich die ganze Zeit, woran die Nichtfunktion liegt...
Hardware- oder Software-Fehler? (kein Exklusiv-Oder...)

Autor: mc.emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht böse gemeint: aber es gibt leute, die sowas mit transistoren und
kondensatoren lösen - ohne NE555... doch wenn der kunde einen
änderungsvorschlag hat, welchem ihm enorm viel qualität bringen würde,
habe ich lieber einen uC mit einem ICSP-stecker ;)
und ich denke ein schrittmotor ist günstiger als ein normaler motor mit
zwei sensoren, die auch noch justiert werden müssen. anyway, dass sowas
mitem C-Controll o.ä. nicht klappt, ist wirklich ein rätsel...

Autor: Mika (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wie oben geschrieben
bitte einfach mal per email oder telefonisch melden.


Lehr@ml-engineering.net

www.ml-engineering.net

MfG

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein elektrischer Hebezug (mit Kippschalter für hoch, runter und >still)
soll herabfahren,

Vermutlich schon vorhanden...
Weiterhin hast du bei Schrittmotoren auch gerne das Problem des
Schrittverlustest
Wieder andere machen das übrigens rein mechanisch...
Hätte ich die Zeit, würde ich mich auch anbieten (bin aber Ing und kein
Techniker...).

Autor: Ihde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Donnerwetter, da bin ich ja in ein Nest von Spezialisten geraten!
Erstmal vielen Dank für die rege Anteilnahme.

1. Ich habe jetzt mit jemandem Kontakt, der mir erstmal weiterhilft.

2. Ja, es geht um eine kleine Schauanlage zum Kerzenziehen.

3. Diese Seilzüge gibts im Baumarkt für nen Fuffi etwa. 240V, 125W (?),
125 kg. Besser komt man nicht an eine Wickelvorrichtung mit GS und TÜV
Abnahme.

4. Das Ganze soll nachher im Verkaufsraum stehen, soll also schon
sicher sein.

Autor: mc.emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mann, das werden ja dicke kerzen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.