www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kondensatoren für Quarz


Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In allen AppNotes für Controller mit eingebautem Quarzoszillator sieht
man stets Kondensatoren von den beiden Quarzanschlüssen nach Masse. Wie
legt man diese korrekt aus?
Weiß jemand gute Links oder Literatur zu diesem Thema?

Jedesmal wenn ich eine neue Controllerschaltung (neuer uC oder nur
anderer Quarz) designe, stehe ich erneut vor dieser Frage, die ich
jetzt endgültig klären möchte.

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Information findet man üblicherweise im Datenblatt des Oszillators
sowie des Quarzes.

Üblich sind so 5..20pF.

Oder du nimmst einen Oszillator und nicht einen Quarz ;-)

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

irgendwo hatte jemand den Link zum Quarzkochbuch gepostet, da sollten
alle Fragen geklärt werden können.
Ansonsten spielen 2 Sachen eine Rolle: die Genauigkeit und das
Anschwingverhalten.
Für die Genauigkeit braucht man die Herstellerangaben zur
Lastkapazität, Angaben zu Parallel-/Serienresonanz usw. usw.
Habe ich nicht, ich löte meine Quarze meist irgendwo aus, wenn ich
nicht gerade einen konkreten Wert brauche, den ich nicht habe.

Für das Anschwingverhalten ist die Oszillatorschaltung maßgebend, da
kann man sich also auch nur auf Atmels Dokumentationen verlassen.

Ich nehme zwischen rund 3 und 16MHz generell 2x22p, bisher hat jeder
Quarz damit stabil gespielt, selbst auf einem Breadboard läuft der
ATMega16 mit irgendeinem 16MHz-Quarz und 2x22p und ohne gesetztem CKopt
absolut stabil.

Wichtiger erscheint mir, darauf zu auchen, daß man wirklich
Grundwellenquarze erwischt, die sollten in kHz gekennzeichnet sein.
Oberwellenquarze sollten in MHz bezeichnet sein und gehen nicht in
Schwingschaltungen ohne auf die gewünschte Oberwelle abgestimmten
Schwingkreis. Zumindest wäre es mehr Zufall, wenn sie am Atmel auf der
angegeben Oberwelle schwingen...

Damit es keine Mißverständnisse gibt: ich rede hier von meinen
Hobbybasteleien, bei Projekten für Serienfertigung dürften ein paar
mehr Gesichtspunkte eine Rolle spielen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Das Problem der Dimensionierung hatte ich auch vor kurzer Zeit. Hier
ein paar links die mir weitergeholfen haben:

http://www.elektronik-industrie.de/article/07f2390e864.html

sowie:

http://www.murata.com/ceralock/index.html

PS: Unter der Murata seite muss man ein wenig suchen. Ausserdem geben
viele Herrsteller die Kondensatorwerte direkt an.

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Standard-Link zum Thema:
http://www.dvanhorn.org/Micros/All/Crystals.php

Autor: dotstyler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi sous
Ich hab mal mein Tabellenbuch ausgegraben.
Da Steht was vo wegen ,
aaaa sry bin zu faul zum tippen. die Seite scanne ich ein.
viel spaß noch!

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Quarzkochbuch:
http://www.qsl.net/dk1ag/

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, vielen lieben Dank Euch allen! Das war mehr als ich zu hoffen
wagte.
Ich habe mir alle Infos einmal heruntergezogen und drucke mir jetzt
einen Teil davon aus, den ich gleich auf dem Heimweg in der U-Bahn
lesen werde!

Danke, danke, danke!

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer nicht die Zeit hat, um auf die tolle Speed des QSL-Net zu warten,
hier gehts schneller und mit zusätzlichen Infos:
http://www.axtal.com/index-deutsch.html
Arno

Autor: Verlagsmitarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hab mal mein Tabellenbuch ausgegraben.

Hast du dir die Genehmigung des Verlags eingeholt, die dir das
hochladen der Seite gestattet?

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arno H.
Danke, dass wäre ein sehr nützlicher Hinweis gewesen, wenn ich ihn
rechtzeitig gehabt hätte... :)

Ich hab's mir aus der in der Tat etwas langsameren Quelle gezogen :(
Ging aber auch irgendwie. :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.