www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wärmemengenzähler PolluCom 2


Autor: Markus Pr (makkupra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
an meiner thermischen Solaranlage betreibe ich einen PolluCom 2
Wärmemengenzähler. Diese verfügt über einen M-Bus.

Desweiteren habe einen Solarregler auf Basis des ATmega128 entwickelt
und möchte nun die Daten von dem Wärmemengenzähler mit meinem
Solarregler auslesen, loggen und visualisieren (PC zur Zeit über RS232
angeschlossen , später über CAN).

Weiß von euch jemand wie die Pinnbelegung vom PolluCom 2 ist?
Hat sich jemand schon an dem M-Bus versucht ?

Wäre es auch möglich die Impulse des Volumenzählwerkes zu messen ?
Wie müßte die Beschaltung sein ?

Sorry, aber viele Fragen auf einmal. Ich hoffe jemand kann mir
weiterhelfen.

Suche auch gleichgesinnte zwecks Erfahrungsaustausch.

Gruß,
Markus

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, schöne Sache - aber nur nice to have.
Ich wollte das auch alles mal so ähnlich machen, aber was bringt es?
Ich habe letztenendes einen fertigen Regler (UVR61-3) genommen, was
nützt mir die Kenntnis der Wärmeleistung (obiger Regler hat einen
Pseudo-Wärmemengenzähler aus Temperaturdifferenz und eingegebener
Durchflussmenge), ich will einfach nur warmes Wasser. Und wenn die
SOnne nicht scheint und das Wasser nicht warm genug wird, nutzt mir der
Wärmemenzähler auch nichts - es liegt am Wetter :-)
Oder willst du nachrechnen können, wieviel Geld du inzwischen
eingespart hast? Nimm einfach 10 Jahre, bis du summa summarum bei Null
bist.
Wir kommen prima mit unserer Anlage zurecht, 6m² Kollektor, 300l, 5
Personen. April bis September 100% Deckung.
Und ob es im Jahr ca. 2000 exakt 2267kwh sind, hilft mir gar nichts.

Autor: Markus Pr (makkupra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo crazy horse,
ich möchte auch nur warmes Wasser.
Da ich aber möglichst viele Prozesswerte in meinem Hausbussystem
zugänglich machen möchte, suche ich an Informationen wie ich an die
Daten meines WMZ drankomme.

Mir würde es auch reichen auf die Volumenmessung direkt zuzugreifen.
Den Rest könnte mein Solarregler erledigen.
Laut Datenblatt verfügt der PolluCom über einen sogenannten
"Einstrahl-Heißwasserzähler mit Hartmetall-Saphir-Lagerung". Kann man
die Impulse direkt Abgreifen?

Jede Info würde mich evtl. weiterbringen.
Danke,
 Markus

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spezifikation des M-Bus kenne ich auch nicht, habe auch keine Lust, mich
durch die 1000 Google-Seiten zu wälzen. Vielleicht ist es auch gar nicht
offengelegt?
An die Volumeninformation kommst du ganz einfach auf die
Brutalo-Methode: da ist ein Flügelrad drin mit 1 oder mehreren
Magneten. Auf der Platine sitzt irgendwo ein Reed-Kontakt oder
Hallgeber. Dann musst du nur noch wissen, wieviel Liter 1 Impuls
bedeutet. Schöner wärs natürlich, über den Bus auf die Infos
zuzugreifen...

Autor: Markus Pr (makkupra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Crazy horse,
Danke für den Tip.
Gestern habe ich den WMZer näher untersucht und hoffe mit den
Erkentnissen ein Interface für die Volumenermittlung bauen zu können.
Die Temperaturfühler (PT500) waren ja nicht das große Problem.
Werde mich irgendwann mal wieder melden wenn die Schnittstelle und das
SW Modul für den Atmega fertig sind.
Gruß,
Markus

Autor: Reinhold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
die Idee, die Daten über die Schnittstelle auszulesen hatte ich auch. 
Bei der Suche nach Informationen im Internet bin ich auf diese Seite 
gestosen. Bist du schon weitergekommen?

Gruß Reinhold

Autor: Markus Pr (makkupra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhold,
leider noch nicht, da ich noch mit der CAN Schnittstelle für den selbst 
enwickelten Solarregler beschäftigt bin.

Reinhold betreibst du den den WMZ an einer Solaranlage ?

Gruß,
Markus

Autor: Reinhold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hllo Markus,
ich habe den WMZ auch an einer Solaranlage installiert. Die Solaranlage 
habe ich erst vor kurzem aufgebaut. Die Anlage ist schon funktionsfähig, 
aber ich muss noch einige Dinge nachbessern.
Die Steuerung übernimmt bei mir ein Solarregeler aus China. Dieser werde 
ich später einmal mit einem Websever ablösen. Die ersten Versuche habe 
ich mit dem Webserver von Holger Buß unternommen.
Für Hardwarerweiterungen habe ich mir auch schon einige Gedanken 
gemacht. Ich möchte aber keine Platinen entwickeln und würde somit gerne 
Lösungen einsetzten, für die es schon Hardware gibt.

Gruß Reinhold

Autor: homie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es irgendwelche neuen Erkenntnisse??

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,
ein wenig mehr recherche ist für den M-Bus schon notwendig. Ich lese 
einen PolluCom schon seit einigen Jahren aus und muss ihn jetzt 
ersetzen. Ich nutze dem WMZ als zusätzliches Messgerät. Meinen neuen 
kann ich unbegrenzt oft auslesen da er zusätzlich über den M-Bus 
gespeist wird.

Mein neuer: Supercal 539
Hersteller des Supercal 539 ist die Firma „Sontex SA, CH-2605 Sonceboz“.
http://www.sontex.ch

Das M-Bis - Protokoll ist nicht ohne. Ich lese das erste Datenpaket aus, 
FIFE kommen eventuell später dran. Also, ein paar Wochen benötigt man 
schon.

Die Grundlagen:
http://www.m-bus.de/mbus.shtml

Hiermit habe ich den Einstieg mit eigenem Treiber geschafft.

FREEWARE LorusFree Version 2007
http://www.m-bus.de/lorusfree.shtml

Was man braucht: Ein einfacher M-Bus Pegelwandler
http://www.m-bus.de/pw1.shtml


Gruss Klaus.

Autor: SG - Ökologisches Heizen GbR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe hier eure Artikel gelesen. Ich bin auf der Suche nach einer 
geeigneten Software zum Auslesen meines PolluCom 2 Wärmemengenmessers.

Könnt Ihr mir hier evtl. weiterhelfen?


Hier noch etwas anderes: Habe mitbekommen dass Ihr am warmen Wasser 
"interessiert" seid. Ich habe die Lösung:

Einen von mir eigens entwickelten Rauchgaswärmetauscher. Dieser wird in 
das  Rauchrohr eingesetzt und mit der Heizungsanlage verbunden. Bei 
Interesse mailt einfach zurück!

Danke

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ist jemand in der lage mir eine Formel für den Wärmemengenzähler 
zu besorgen,oder mir gleich auf meine E-Mail zu antworten.Ich habe es 
schon fast überall versucht aber bis jetzt ohne Erfolg.Bitte versucht 
mir zu helfen.

Autor: Wichtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> ist jemand in der lage mir eine Formel für den Wärmemengenzähler
> zu besorgen

http://de.wikipedia.org/wiki/Wärmezähler#Funktions...

Das erste Ergebnis von Google...

Autor: Paul Manz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage:

Wer kann mir den Pollucom 2 auf null zurücksetzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.