www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XP-Treiber FDTI - FT232BM - DeviceFailedEnumeration


Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein ICD2-Nachbau mit dem FT232BM (nach www.stolz.de.be)
aufgebaut. Zusätzlich habe ich noch einen EEPROM 93LC46B integriert. So
weit so gut....

Bei der Inbetriebnahme an meinem Rechner WinXP SP2 habe ich nun
folgendes Problem. Ich kann den Treiber CDM 2.00.00 nicht installieren.
Weder den VCD noch den DXX Treiber... Es erscheint die Meldung "Der
angegebende Ort enthält keine Information über die Hardware".

Mit USB-View erhalte ich folgende Werte


Device Descriptor:
bcdUSB:             0x0000
bDeviceClass:         0x00
bDeviceSubClass:      0x00
bDeviceProtocol:      0x00
bMaxPacketSize0:      0x00 (0)
idVendor:           0x0000
idProduct:          0x0000
bcdDevice:          0x0000
iManufacturer:        0x00
iProduct:             0x00
iSerialNumber:        0x00
bNumConfigurations:   0x00

ConnectionStatus: DeviceFailedEnumeration
Current Config Value: 0x00
Device Bus Speed:      Low
Device Address:       0x00
Open Pipes:              0

... was ja von einer fehlerhaften Hardware kommen könnte.

Um zu testen ob die Schaltung funktioniert habe ich das Gerät an meinen
Laptop angeschlossen (IBM Win2000 SP1). Dort konnte ich mit USB-View
alles korrekt einlesen ("DeviceConnected")und mit MProg sogar den
EEProm beschreiben. Sowohl DXX als auch VCP funktionierten sofort..

Daraufhin bin ich zu einem weiteren WIN XP SP2 PC gegeangen, welche
wieder das gleiche Problem zeigt. "Der angegebende Ort enthält keine
Information über die Hardware"

Ich habe alles probiert. Installation nach Anleitung FTDI sowie über
die INF Datei.

Ich weis mir keinen Rat mehr....

Danke im voraus.
Gruß

Matthias

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen: Überprüf mal die Hardware.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn es doch mit dem Win2000 Rechner perfekt funktioniert? Wie kann
es dann ein Hardwareproblem sein?

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist 100% erstmal ein Softwareproblem. es kommt manchmal auf die
Reihenfolge der Treiberinstallation an. Wenn in der .inf Datei keine
Hardwareinfos stehen, ist das warscheinlich sogar wirklich so...
Was steht denn dort drin? ist die nicht in Abschnitte unterteilt? sowas
wie Abschnitt für win98, Abschnitt für XP... ev. ist ja da was falsch.

Autor: John-eric K. (mockup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich nenutze auch den chip(cmd2.00.00), mit winxp sp2 und habe
garkeine probleme, vielleicht ist ja beim herrunterladen der treiber
was schief gegangen.
mfg

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Treibern hat das überhaupt nichts zu tun.
USB View kann nichts lesen also geht GetDescriptor(Device)
bzw SetAddress nicht.
Ich würde mal dem USB Host schauen vermutlich hat die Win2k
Maschine einen 1.1 Host und die andere einen 2.0 Host der
nicht richtig funktioniert.

Thomas

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo noch einmal,

danke für die vielen Ratschläge. Ich habe das Problem am Wochenende
lösen können!

Problem war das TEST-Pin des FT232, welches nicht sauber an GND lag.
Warum meine WIN 2000 Laptop trotzdem finktioniert hat weis ich nicht
genau, aber nun geht es anstandslos an jedem Rechner ;)

Danke nochmal

MAtthias

Autor: Jeka Lipovich (jeka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe der gleiche Fehler bei einem FT232BL. Das USB View sagt 
folgendes:

Device Descriptor:
bcdUSB:             0x0110
bDeviceClass:         0x00
bDeviceSubClass:      0x00
bDeviceProtocol:      0x00
bMaxPacketSize0:      0x08 (8)
idVendor:           0x0304
idProduct:          0x0160
bcdDevice:          0x0004
iManufacturer:        0x01
iProduct:             0x02
iSerialNumber:        0x00
bNumConfigurations:   0x01

ConnectionStatus: DeviceConnected
Current Config Value: 0x00
Device Bus Speed:     Full
Device Address:       0x02
Open Pipes:              0

Scheint zu sein, dass die Hardware laufen. Bin kein Programmierer, 
sondern Hardwarker. Habe versucht schon auch andere ältere Treiber zu 
instalieren, Ergebnis immer Gleich. "Harwareinstallation nicht möglich. 
Die Hardware wurde nicht installiert, weil die erforderliche Software 
nicht gefunden wurde". Was ist denn mit dem Baustein? Mache ich was 
falsch? FTDIUNIN.EXE habe ich bereits mehrere male ausgefürt, sie findet 
aber nicht die daten zum Deinstallation.
Kann mir jemand weiter helfen?
Danke!

Autor: Jürgen D. (soundy) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich habe sowieso ein sonderbares Problem mit meiner Hardware, aber 
ich bin mir nicht sicher, ob es am IC oder an etwas anderen liegt:

Device Descriptor:
bcdUSB:             0x0000
bDeviceClass:         0x00
bDeviceSubClass:      0x00
bDeviceProtocol:      0x00
bMaxPacketSize0:      0x00 (0)
idVendor:           0x0000
idProduct:          0x0000
bcdDevice:          0x0000
iManufacturer:        0x00
iProduct:             0x00
iSerialNumber:        0x00
bNumConfigurations:   0x00

ConnectionStatus: DeviceFailedEnumeration
Current Config Value: 0x00
Device Bus Speed:     Low
Device Address:       0x00
Open Pipes:              0

Allerdings meldet sich mein IC erst nachdem ich PIN31 auf GND ziehe, 
auch wenn das USB-Kabel angesteckt ist - dies ist doch auch nicht 
normal, oder?

Autor: Jeka Lipovich (jeka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen, der PIN31 muss normalerweise auf GND sitzen, sonst wird es nicht 
funktionieren.
Ja... bei deinem Problem funzt die Hardware wahrscheinlich gar nicht, 
vielleicht den Chip tauschen?

Autor: Holger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Uninstaller genommen.
Oder das Device aus der Systemsteuernung rausgenommen.

Wenn die hardware selbstgebastelt ist, da habe ich schon schlimme
Sachen erlebt, wie mein Test-Pin nich an GND war.
Weil der Designer von dem Teil das nicht gemacht hatte,
bis ich den tip aus dem Forum hier bekommen habe.

Gruss Holgi.

Autor: Holger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 mal haben die den neugemacht.
jetz klappt der endlich, für mein Panne,
der Typ ist bei RHODE u. SCH.
der kann llllötten 5**** ++ ;
Gruss holgi
ich mache nir noch mit der Lupe da rum, gerase bei SMD ist das
töööötlich .

Autor: Jeka Lipovich (jeka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir handelt es sich um ein ELM327 Interface, was für Diagnostikzweck 
über OBD Schnittstelle beim Kfz verwendet wird. Das Ding stammt 
ursprünglich aus dem Hong Kong. Den habe ich bei Ebay ersteigert. Und 
ich kann kein Treiber installieren, habe schon bei anderem PC (Laptop) 
versucht, leider auch ohne Erfolg.
Weißt jemand wie die Installation verläuft? Sendet der FT… beim 
Anschließen eine bestimmte Kennung, anhand deren dann der Windows die 
Treiberdaten vergleicht und die Installation freigibt oder verweigert? 
Oder ist der Ablauf ganz anders? Kann der Treiber ohne angeschlossenem 
Gerät installiert werden? Aber wenn es so wäre, dann würde es keine 
***.exe Dateien geben. Dann verstehe ich das gar nicht! Übrigens: mit 
dem CDM 2.04.06.exe habe ich auch keinen Erfolg erzeugt.

Autor: Jeka Lipovich (jeka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe bemerkt, dass VID=0403 in allen treibern von FTDI und in dem USB 
Device ist es 0304 (siehe USBView Auszug oben). Das kann doch nicht 
funktionieren? Wie gesagt ich habe nicht viel Ahnung im Bereich 
Software. Was ist eigentlich diesen Vendor ID? Kann ich den in den 
Treibern oder in EEprom des FT232 ändern? Ist der Eintrag überhaupt in 
dem EEprom oder ist er in Hardware gegossen? Habe schon gelesen dass man 
die Nummer kaufen muss, wenn das Gerät in Verkehr gebracht wird? Diese 
Schaltung ist aber nur für Privatverbrauch vorgesehen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da haben die vielleicht die Vendor ID verändert, um zu 
verschleiern, dass ein FTDI drin ist. Schau dir mal das Inf File an, und 
ändere dort die Vendor und Product ID auf deine Werte, dann kannst du 
den erst mal installieren. Mit Mprog kannst du dann auf die Standard IDs 
von FTDI zurückändern, am besten auch eine Seriennnummer eintragen und 
dann kannst du immer den Standard-Treiber mit WHQL benutzen. Wenn man 
die FTDI VID und PID zusammen mit einem Chip von FTDI benutzt, muss man 
nix bezahlen.

Autor: alsssndrre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Den habe ich bei Ebay ersteigert. mit 1A viirus in silocooon..
[System-Bill][ ABC }USB-Pille-Virus drin.
Heute in der neuen Fash-technicj vudert mich nüss mehr

gefaked ?  hatte ich auch,Toone rein
oder in de puch zurück drüchen den hatt ther auch so stööörungen
innn Leitungen und der cpu si legatincher,

gruss alsssndrre ,
Oder Kühschrank habe sunde rein, then in ne ander Lappi then
virruzs Pill-B geht inn Pille D :
hassi auch thein Lissense pessahlt.
Lisi inn soft.
gruss alsssndrre ,

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm weniger von dem Zeug!

Autor: Jürgen D. (soundy) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
loool, ich hab es mir gedacht... wollte es aber nicht schreiben! ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.