www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART Problem


Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ich habe Probleme mit meiner Uart
manchmall gehts und manchmal net
ich habe mich an das AVR-GCC-Tutorial gehalten
mein atmega läuft ohne externen quarz

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird wohl daran liegen, daß der erzeugte interne Takt nicht so
stabil ist wie der mit einem Quarz erzeugte.

MfG Paul

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Probleme mit ohne externen Quarz wurden hier schon extrem häufig
besprochen, bitte auch mal die Suchfunktion benutzen.

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schaltet man die fuses um ohne den my schach matt zu
setzen man soll das ja eigentlich nie ändern
mfg

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bzw welche muss ich da in pony prog setzen
ausgelesen hab ich sie schon

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>man soll das ja eigentlich nie ändern
Son Quatsch! Man muß nur zweimal überlegen, was man da macht.
Wer soll das sonst machen, wenn man einen AVR mit einem Quarz betreiben
will?
Datenblattstudium soll auch helfen.
Notfalls hilft ein STK500 (oder ein Bekannter mit einem solchen).

>den my

Da kann man auch raten, was das heissen soll. µC heissen die Dinger.
Das µ bekommt man in der Regel dadurch zustande, dass man die
ALT-GR-Taste zusammen mit der "M"-Taste drückt.

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CKSEL0, CKSEL1, CKSEL2, CKSEL3

von 1 bis 3 ist alles gesetzt (habs ausgelesen)

so was mus ich jetzt löschen oder setzen?

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ich habs mal geändert und nun ist er tot!!!

laud datenblatt hab ich ihn anscheinend auf 16Mhz eingestellt
(alle Häckchen von CKSEL0, CKSEL1, CKSEL2, CKSEL3 habe ich enfernt
den rest habe ich gelassen)

ich hab mich zuerst an einer anderen homepage orientiert
und da habens die so gemacht!!!!!!!!

ok wie bekomme ich ihn wieder zum laufen?
mfg

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mal verraten würdest, was das denn nun für ein AVR ist...

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist da überhaupt ein Quarz (+ 2 Cs) dran?

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja mittlerweile schon

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Freiluftaufbau mit Krokoklemmen? Breadboard? Ganz allgemein: Wie
schaut die Hardware insgesamt aus? Schaltung, Platine,
oderwieauchimmer.

Sollte sonst nämlich funktionieren.

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist komplett gelötet
ich kanns allerdings schlecht nachmessen
mfg

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herrje, jetzt rück halt mal bischen konkretere Info raus!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder mach mal ein Photo.

Aber bitte: 1024*768 Pixel reicht völlig, wenn es nur scharf ist.

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der aufbau sollte soweit io sein
ich hab früher (ist aber lang her )
auf einen 8051 programmiert

es kann aber sein das er nicht anschwingt
ich werde mal nen anderen quarz einbauen

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aussagen:
(a) Fuses sind in Ordnung.
(b) Hardware ist in Ordnung.
Schlussfolgerung: Es funktioniert.

Wenn die Schlussfolgerung nicht mit der Realität in Einklang zu bringen
ist, dann ist entweder die Hardware futsch, oder eine der beiden
Aussagen falsch.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: (b) sollte heissen: Schaltung und Aufbau sind in Ordnung.

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
der quarz schwingt nicht an
ich hab alle fusse vorher ausgelesen
und nur die 3 wieder geändert
ich hab mittlerweile verschiedene quarz und kondensatorwerde
eingebaut leider hat das nichts gebracht.

die anderen µC die ich daheim habe laufen alle allerdings
nur mit internen Takt
mfg

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's bim Mega16 eine CKOPT - Fuse? Manchmal liegt's daran!

Autor: ...... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PonyProg ATMEGA16 mit extern 16 MHZ Quarz

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann Probier's doch mal mit CKOPT.

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider
geht es nur mit dem Uhrenquarz(32Khz)
die anderen quarze die ich daheim habe gehen
nicht!
mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.