www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Es wird kein Interrupt ausgelöst(AtMega16)


Autor: Herold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich besitze seit 2 Tagen einen Atmega16 und spiele gerade ein bisschen
damit rum. Mein LCD kann ich schon ansteuern und jetzt will ich noch
das er auf Tastendrücke reagiert(per Interrupt). Ich habe je einen
Taster an INT0 und INT1 mit Pull up-widerständen angeschlossen und dazu
folgendes Programm geschrieben:

.ORG $0000
  rjmp main ; Reset-vector
  rjmp taste0 ; External Interrupt Request 0
  rjmp taste1 ; External Interrupt Request 1
........
   LDI   mp,LOW(RAMEND) ;Initiate Stackpointer
   OUT   SPL,mp ; wegen verwendeten Unterprogrammen
   LDI   mp,HIGH(RAMEND)
   OUT   SPH,mp
   ldi r16,0b11000000      ;int1 und int 0 anschalten
   out GICR,R16
   ldi r16,0b00001010      ;int1 und int00 auf fallende Flanke
   out mcucr,r16
   sei
....
taste0:
  push r16
  in r16,sreg
  push r16
  ....
  pop r16
  out sreg,r16
  pop r16
  reti

taste1:
  push r16
  in r16,sreg
  push r16
  .....
  pop r16
  out sreg,r16
  pop r16
  reti

Mein Problem: Es wird nur ein Interrupt ausgelöst wenn ich auf Taste 1
Drücke. Bei Taste 0 passiert nichts. Ich hänge jetzt schon seit Stunden
daran und mir sind die Ideen ausgegangen. Habe ich was an den
Interruptregistern falsch eingestellt?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.ORG $0000
  rjmp main ; Reset-vector
  rjmp taste0 ; External Interrupt Request 0
  rjmp taste1 ; External Interrupt Request 1

statt rjmp jmp verwenden, fertig.

Autor: Herold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke hat geklappt.
Aber warum geht Rjmp nicht. Mein Programm besteht aus 298 bytes und ich
dachte rjmp geht bis + - 2*1024 bytes?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber warum geht Rjmp nicht.

Weil bei AVRs mit mehr als 8 KB Flash für jeden Interruptvektor zwei
Adressen reserviert sind, damit der 32-Bit-Befehl JMP hineinpasst und
damit der gesamte Adressraum erreicht werden kann.

RJMP würde gehen, wenn Du dahinter einen Dummy-Befehl setzt, der die
Lücken in der Vektortabelle füllt.

...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder mit .org jeden Vektor die physikalische Adresse direkt zuweist.
Nutzt aber nichts, mehr Schreiberei für nichts.
Ansonsten: es ist i.a. besser, für Taster gar keine Interrupts zu
verwenden, sondern in einem Timerinterrupt zu pollen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.