www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elko Frage (nicht leicht)


Autor: emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Weiss eigentlich jemand warum man einen Elko bei dem Astabilen 
Multivibrator(AMV)mit der richtigen Polung einbauen muss?
Die positive Platte des Elkos lädt sich doch bei dieser Schaltung 
sowieso negativ auf und die negative Platte positiv.
Also müsste es ja eigentlich egal sein ob man die Polung des Elkos 
beachtet oder nicht.

cya emi

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meines wissens nach erfolgt ein aufladen beim AMV immer über den 
kollektorwiderstand; ein entladen dagegen immer über den 
bassiswiderstand, also plus geht am kollektor, minus an der bassis.

Autor: Harald Hermenau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht denn die Schaltung aus???

Autor: emi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe kurz die Schaltung mit paint aufgemalt.
Ich hoffe man kann was erkennen.

cya emi

Autor: emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat irgendwie nicht geklappt :(
Der Link hier müsste aber funktionieren.
http://mitglied.lycos.de/emanuelf7/AMV.jpg

cya emi

Autor: Rainer D (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kondensator lädt sich normal positiv auf, da am Widerstand ne 
größere Spannung abfällt wie an der Last. Somit sind zwar beide Pole 
positiv geladen, bezüglich Masse, aber die Lastseite(+) ist somit mit 
ner höheren Spannung geladen als die linke die am Spannungsteiler 
Widerstand Transistor hängt....

rote Kurve ist der rechte Elko
grün der andere....

MfG
Rainer

Autor: Harald Hermenau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Elko wird mit dieser Polung nur mit einer negativen Spannung von ca. 
0,7 V (Basis-Emitter-Spannung der Transistoren) geladen. das ist z.B. 
der Fall, wenn Transistor T1 leitet, liegt der Plus-Pol des Elkos 
praktisch an Masse und der Minus-Pol über den Widerstand R1 an 
Plus-Betriebsspannung. Die für den Elko negative Spannung steigt nur bis 
ca. 0,7 V an, bis der Transistor T2 wieder leitend wird.

Tschüß

Autor: emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten.
ich hoffe ich nerve euch damit nicht....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.