www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Accu lader - richtig gedacht?


Autor: Malte __ (malte) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wollte mir einen Accu Ladegerät bauen, dürfte der analoge Teil
(Anhang) soweit funktionieren oder habe ich dort irgendwelche Fehler
eingebaut?

Zum Verständnis hier die Funktionsbeschreibung:

Laden:
C1 wird mittels PWM1 auf eine bestimmte Spannung aufgeladen. OP1 und T1
wirken als Regler so dass an R1 die selbe Spannung abfällt wie an C1. Da
der Widerstand R1 bekannt ist, lässt sich zusammen mit der Spannung an
C1 ein Strom ausrechenen - der Ladestrom des Accus.
Wärend des Ladens liegt C2 auf 0V und T2 sperrt entsprechend
vollständig, somit gib es an R3 keinen Spannungsabfall.
Mit der Spannung an AD2 und dem Wert von R2 kann der AVR den Ladestrom
zusätzlich überwachen.
Die Accu Spannung lässt sich aus der Differenz AD1-AD2 ermitteln.

Entladen:
An C1 wird 0V angelegt, somit regeln der OP1 und T1 die
Spannungsdifferenz an R2 auf 0V - es fließt kein Strom.
OP2 und T2 stellen die Spannung von C2 als Spannungsdifferenz an R3
ein. Hierüber lässt sich wiederum der Entladestrom festlegen. Da Die
Spannungsdifferenz an R2 0V beträgt, kann an AD1 direkt die Accu
Spannung überwacht werden. Mittels AD2 kann weiterhin der tatsächliche
Entladestrom mit der Kenntniss von R3 ermittelt werden.
R8 soll dafür sorgen, dass OP1 seinen Ausgang nicht auf 0V herunter
regelt falls R2 aus welchen Gründen auch immer eine Spannung
geringfügig über 0V haben sollte obwohl T1 bereits sperrt. Sonst könnte
der OP1 die maximale Ermitter-Basis Spannung (5V) von T1 überschreiten.

Fehlerfälle:
Sowohl an C1 als auch an C2 ist die Spannung > 0V, es ist kein Accu
angeschlossen: Es fließt insgesammt der Strom der niedriger geregelten
Stromquelle. Wenn man R2+R3 addiert, lässt sich mit AD2 witerhin der
Strom bestimmen. Da an C2 maximal 5V anliegen können, wird die maximale
Strom auf 5V/(R2+R3) = 1,16A begrenzt.
Ist ein Accu angeschlossen, so wird mit der Differenz der beiden
Stromquellen der Accu ge- oder entladen. Der tatsächliche Lade/Entlade
Strom und die Accu Spannung lassen sich aber nicht ohne weitere
Hilfsmittel bestimmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.