www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik glühobst


Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein 'moin moin' an die gemeinde,

ich habe die aufgabe, eine leselampe zu reparieren. das teil hat eine
glühlampe (4,5V) und wird über einen trafo (4,5V/0,5A) betrieben. hört
sich einfach an, nicht wahr :) ? nun ist das problem, dass der trafo
defekt ist und ein modell mit AC output ist. die firma eschenbach
verlangt für das ersatzteil satte 40€. da ich mich nicht gerne
vera****en lasse, will ich nen netzteil vom 'grabbeltisch'
ranknüppern. nun ist es aber schwierig, einen ac/ac konverter als
steckernetzteil zu finden. soweit ja kein problem, dann nimmt man halt
nen ac/dc konverter...kommt die GLÜHlampe damit klar? kann mir
vorstellen, dass die über die 'einseite' belastung nicht so glücklich
ist. wie wird die spannung auf trafos angegeben - spitzenwert oder
effektivwert?

pumpkin

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja und effektivwert....

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
nimm z.B. ein MWS 895-GS von Reichelt und gut is.
DC oder AC ist der Glühlampe egal.

Jürgen

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gesucht ist also die Gleichspannung mit dem gleichen Effektivwert wie
4,5V Wechselspannung ;-).

Der Glühlampe ist das übrigens egal, wie herum der Strom fliesst.
Solange die Fassung nicht so vollgesaut ist, dass dort Elektrolyse
stattfindet.

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sauber, danke für die infos...habe ich gehofft, hab noch ne ganze kiste
voller netzteile...

pumpkin

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig sind die 4,5V und 500mA - mit Gleichstrom kommt die Glühlampe
sogar noch besser klar, weil die Elektronen nur in eine Richtung müssen
und die Glühwendel nicht so durchgeschüttelt wird. Zudem kommt eine Art
Softstart durch den im Netzteil eingebauten Elko zustande. Allerdings
wirst Du kaum ein 4,5V Netzteil bekommen, aber wer weiß? In jedem Fall
verheizt ein Gleichstromnetzteil durch die Verluste beim Gleichrichten
mehr Leistung.

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na was denn nu? ist die angabe nun der rms oder spitze?

pumpkin

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lampen interessiert nur der Effektivwert, und bei Trafos ist auch nur
dieser angegeben.

Und bei ungeregelten Wandwarzen ist eine Spannungsangabe ohnehin nur
als unverbindliche Grössenordnung zu verstehen.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TravelRec: 4,5V ist ein Standardwert bei umschaltbaren
Klein-Netzteilen. Die orientieren sich an den üblichen
Batteriespannungen.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann nimm doch einfach 'n 5V Netzteil mit 1N4007 in Reihe. Dann
biste bei ca. 4.5V, und die 500mA packt die Diode mit erträglichen
Temperaturen.

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
je nach belastung. danke nochmal jungs.

pumpkin

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A.K. Stimmt - ich habe die umschaltbaren Kleinnetzteile ganz vergessen.
Eines davon habe ich noch, die anderen haben aufgrund
unterdimensionierter Innenschaltung den Geist aufgegeben, woraufhin ich
sie aus der Wand gezogen und an dieselbe geworfen habe ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.