www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schottky Diode


Autor: memyselfandi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi an die com!
hab schon sehr lange nach einer schottky diode mit einer ähnlichen
charakteristik wie die im anhang gezeigte, nur mit einer geringeren
durchlassspannung...
hat jemand erfahrung mit sowas oder kennt einer eine soche Diode??

lg. ein hilfesuchender

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das scheint ungefähr der Reihe SB120... nur in SMD-Glasgehäuse zu
entsprechen. 20-100V je nach Typ und 1 A

Autor: memyselfandi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts diese auch als smd bauform??

oder gibt es auch welche mit 0,2V

Autor: memyselfandi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann auch eine germanium diode sein! habe scho lang gesucht im netz und
wende mich nun an euch únd hoffe ihr habt ideen oder erfahrungen oder
kenntnisse...

dank im voraus

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Germaniumdioden für 1 A sind selten geworden. ICh habe gerade nach dem
Hersteller "Germanium Power Devices" gesucht, aber die haben sich auf
Optoelektronik spezialisiert. Früher gab es von denen auch Ge-Dioden für
mehrere Ampere. Vielleicht geht ein Ge-Leistungstransistor ? Reichelt
hat noch den AD149 für 44Cent bis 3,5Ampere

Spec-sheet von datasheetarchive.com:
Part Number = AD149
Manufacturer Name = Various
Description = Ge PNP Power BJT
V(BR)CEO (V) = 30
V(BR)CBO (V) = 50
I(C) Abs.(A) Collector Current = 3.5
Absolute Max. Power Diss. (W) = 22
I(CBO) Max. (A) = 350u
h(FE) Min. Static Current Gain = 30
h(FE) Max. Current gain. = 100
@I(C) (A) (Test Condition) = 1.0
@V(CE) (V) (Test Condition) = 1.0
f(T) Min. (Hz) Transition Freq = 300k
Package = TO-3

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um niedrige Flußspannungen zu bekommen, muß man
1. Die Sperrspannung niedrig wählen und
2. Die Diode stark überdimensionieren.
Dann kommt man auch unter 0,2V

Jörg

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder einen "gesteuerten Gleichrichter" mit Mosfet aufbauen

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau: LTC4411 als Ansteuerung für einen MOSFET oder bis 5.5Volt geht
auch der LTC4413 direkt bis 2.6Ampere. Bin ich gerade beim Testen.
Bestell Dir gleich einen mehr. Wenn der vom Tisch hopst, findest Du ihn
nicht wieder gg.
macht 20mV Drop bei 100mA, 120mV bei 1Amp und 200mV bei 2Amp.
Sind übrigens zwei Dioden drinn, die sich separat an- und abschalten
lassen.
Wird eben immer verrückter... :-))


http://news.thomasnet.com/fullstory/29735/772

Gruß
AxelR.

Autor: memyselfandi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi jörg!!

kannst du mir des genauer erklären bitte?? hab die eine diode
eingebaut, und such nun eine mit einer niedrigeren flußspannung..

thx

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Axel,
gibts das inzwischen schon integriert. Das Datenblatt zur "Idealen
Diode" direkt vom Hersteller:
http://www.linear.com/pc/productDetail.do?navId=H0...
aber auch hier könnte ein größerer Mosfet nochmal den Spannungsabfall
reduzieren.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblattsuche:
http://www.datasheetcatalog.com/function/Discretes...
andere Foren:
http://www.gatago.com/sci/electronics/design/2594308.html
bei (einem) Hersteller ehem. Philips:
http://www.nxp.com/pip/PMEG2015EA.html
http://www.nxp.com/pip/PMEG3002AEL.html
vlt. ist ja da was bei?
Google:
http://www.google.de/search?hs=yB1&hl=de&client=fi...

viele Grüße, hoffe geholfen zu haben, was es davon bei Reichelt gibt,
kann ich jetzt leider nicht nachsehen.

AxelR.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoph

jaja den 4413 habe ich hier. !!SAUKLEIN!! Der geht aber "nur" bis
5einhalb Volt. dadrüber muss man dann was anderes nehmen (4411).

Aber "memyselfandi" will ja nur die vorhandene Diode tauschen.
Deshalb bin ich oben nochmal auf die Suche nach "diskreten" Dioden
gegangen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.