www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ansteuerung 8x5 Led Matrix


Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute!

Wie steuert man am besten 4 (u.U. auch 6) 5x8 Led Matrix Module an?
Spalten oder Zeilen multiplexen oder Schieberegister oder wie ist es am
beste? Kann mir einer mal auf die Sprünge helfen bitte?

gruß

Autor: Timo Dittmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die Suchfunktion des Forums bietet recht viele Einträge zu segment :-)
Wenn man sie alle ließt kristallisieren sich mehrere Möglichkeitet
heraus, wobei mir persönlich der MAX7219 am besten zusagt. Habe ich
aber noch nicht verwendet, ist bisher nur im Planungszustand.

Grüße Timo

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, den Max7219 kenn ich, der ist mir aber mit 7€ pro Stück um einiges
zu teuer. Hät gern ne kostengünstige Möglichkeit. Was ist denn mit
multiplexen?

Autor: Frank Zöllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach auch,

ja der MAX7219/7221 ist die richtige wahl. Er kann 64 LEDs unabhängig
voneinander steuern und lässt sich kaskadieren, d.h. an kann beliebig
viele MAX7219/7221 über ein SPI-Leitungssystem ansteuern.

Gruss,
Frank

Autor: ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
klar ist der max 7221 etwas teuer,aber dafür auch gut.Hab aus Neugier
mal etwas damit rumgespielt und muss sagen,das er wirklich einfach zu
handhaben ist.
Ralf

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns nicht zuuu hell sein muss, kannst du nen Tiny26 oder so nehmen,
und schriebst ne software zum multiplexen. dann kannste wie beim max
chip zb rs232 als interface nehmen und die daten immer weiter schieben.
damit kannst du beliebig viele kaskadieren. wenn du das mit smd bauform
machst kriegst du den controller hinter eine 8x5er gebaut....

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh und wie wie würdest du das multiplexen an sich dann machen? Warum
kann nicht einfach mein Mega32 alle 4 multiplexen?

Autor: Dominik T. (dom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann den MAX7219 auch nur empfehlen. Für den minimalen Software -
und Hardwareaufwand den man dadruch hat sind 7€ gerechfertigt.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja wenn es nur 4 sind kannst du auch nen mega32 nehmen. bei 6 werden die
ports nicht reichen..

nur dann benötigst du halt noch treiber transistoren.. bei einer matrix
kannst du den controller ohne treiber nehmen...

7€ ist ganz schön happig. echt mal und nen mega und bcxx hat jeder in
der schublade.. ausserdem kann man die ansteuerung so gestalten wie man
das will..

Autor: Frank Zöllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

also mir ist der eingesparte Aufwand die paar Euro locker wert. Ich
finde es auch unangebracht, wenn die halbe mC-Leistung fürs Multiplexen
der Anzeige drauf geht (ok, bei akw wäre der Controller ja mehr oder
weniger ausschliesslich dafür da). Und wenn man das Ganze in
akzeptabler Helligkeit haben will, müssen ja irgendwie geartete
Schalter dazwischen. Und das läppert sich bei 5 x 8 x 4 = 160 LEDs auch
ganz ordentlich. Von der grossen Schaltung mal abgesehen. Und wenn ich
dann noch bedenke, für was für einen Sch&%$ss ich sonst manchmal weit
mehr als 7 Euro ohne mit den Wimpern zu zucken ausgebe...da gönn' ich
mir doch ruhig mal einen 7221 :o)

Frankovic

Autor: Frank Zöllner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...da fällt mir ein, es gibt auch 5x8-Module mit eingebauter
Ansteuerung. Die machen die Zeichengeneration und das Gemultiplexe
komplett selber, sind schön hell und werden pinsparend seriell
angesteuert. Z.B. das Siemens DLO7135 ist so ein Teil. Aber da fehlt
dann schon fast der Reiz, gell? :o)

Frankovic

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich finde 38 transistoren, 30 widerstände nun nicht allzuviel,
vorallem weil der 7221 ja nur für einen der 6 5x8 reicht. da bleibt es
also nicht bei 7€. dann und wenn der µcom mit 16mhz läuft, und du mit
400hz oder so multiplext ist der rechenaufwand nicht allzuhoch. bei
6x5x8 hast du 30 bytes im ram liegen, die du dann nur gezielt
ausgibst.evtl würd ich nen mega8 und die fehlenden ports mit
scieberegistern ausleichen

Autor: Frank Zöllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ist denke ich einfach Geschmacksache. Aber es geht ja auch darum,
sich selber was cleveres einfallen zu lassen, das ist ja schliesslich
das was an der Sache Spass macht. Vielleicht wäre ja auch so'n
Mittelweg denkbar: Den Output von einem MAX7221 per eigener Schaltung
auf mehrere Matrizen zu multiplexen?

Frank

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Frank
Siemens DLO7135 wird parallel angesteuert

Autor: Frank Zoellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...upps...stimmt. Bin wahrscheinlich durcheinandergekommen, weil ich die
Dinger über PCF8574A angesteuert habe. Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.