www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik pseudomailboxprogramm an uart eines uC als Debugger


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte eine art Debugger machen.

Normles senden werden Zeichen für Zeichen fortlaufend ausgegeben.

Ich möchte aber eine Art Maske haben wo ich Variable darstellen oder
Registerinhalte darstellen kann. Ebenfalls möchte ich über
Zeichenstuern könnnen.

Weis mir da jemand was. wie kann ich den Bildschichrm clearen?

Gruß

Ralf

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas in der art hab ich mir schonmal gebastelt... das hat mir
speicherbereiche im sram dumpen können...

aufbereitet hab ichs per terminal emulation ... VT100 oder so hieß
das.. funktioniert eigentlich ganz ok.. google sollte da haufenweise
infos ausspucken..

73

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe noch kein Beispielprogramm gesehen, die mir eine art
debuger über RS232 in einem UC liefert.
Wenn Du da was weist wäre mir das recht.

Gruß
Ralf

Autor: Beeblebrox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf
Ich versteh nur Bahnhof. Lese Dir Deinen Text doch nochmal durch...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@beeblebrox geh mal in ein lokal deiner wahl dann wirds klarer werden
;D

@ralf

bastel dir eine terminal emulation.. das ist nix anderes als ein haufen
steuerzeichen den du vor,nach und während deines outputs herumwirfst...

dann kannst du den cursor positionieren, mit farben spielen udgl..
alles über ascii ;)

den input musst du dann halt noch irgendwie parsen und schon hast du
das was du willst... einziges problem.. ein terminal-prog das z.b vt100
richtig interpretiert... hyperterm tat das bei mir nicht .. irgendein
freewareding tat aber richtig...

73

Autor: Rlalf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal in ASCII Tab reingeschaut. Ich sehe nur ein Backspace. Kein
Clear.

Hast Du mir da ein paar tips oder weist du ein Beispielprogramm?

Gruß

Ralf

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ralf,

die AVRLib unterstützt VT100 und es sind auch Beispiele dabei
(VT100 Terminal Output: VT100 Terminal Function Library (vt100.c))

http://hubbard.engr.scu.edu/avr/avrlib/

Gruss Stephan

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider keine C sources vorhanden. nur header

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf,

klar sind in der Doku nur die header. Die kompletten Sourcen gibts
als zib oder windows installer auf der gleichen Seite. (Lesen hilf)

Stephan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.