www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2adriges Kabel vom STK500


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen wie diese 2adriden Kabel heißen die beim STK500
dabei sind?

Würd mir gerne welche bei Conrad bestellen, nur find ich die Dinger
nirgens.

Danke

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fertig konfektioniert habe ich so was außer eben bei ATMEL auch noch
nirgends gesehen. Gehe von einer Sonderanfertigung aus. Es gibt beim
großen C einseitig konfektionierte (Art.-Nr. 741213), davon kann man
dann zwei Stück zusammenlöten. Die Dinger schlagen allerdings mit
Stückpreisen von 1,35€ (1,15€ ab 10 Stk.) zu Buche, weshalb es
möglicherweise sinnvoll ist, einfache einreihige 2,54er Buchsenleisten
zu nehmen (für die Vierkantstifte passend, z.B. 736350, 20-pol. 1,02€,
bei Angelika sicher noch preisgünstiger), die Strippen selber
dranzulöten und die Lötstellen mit Schrumpfschlauch zu stabilisieren
und zu verschönern. Es gibt auch vielerorts die Dinger zum
selbercrimpen, die erfordern dann allerdings eine sündhaft teure
Crimpzange, was das ganze für den gelegentlichen Anwender auch wieder
ungeeignet macht. 2-polig ist immer ein bisschen schwer zu bekommen...

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, die Preise waren übrigens aus dem Business-Katalog, da kommt
noch die MwSt. dazu...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CSD hat die Kontakte und Gehäuse. Könnte sein, dass die PSK-Zange (ganze
20 Euro...) von Angelika passt (keine Gewähr!).

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt bei C ein "Set", bei dem auch ein paar (Paar?) 2-adrige Kabel
dabei sind, auch mehradrige Kabel im Set (z.B. f. "fliegenden Aufbau"
Controller-LCD). Kabel sind deutlich laenger als die beim STK (da
eingentlich fuer PC Tast./Schalter/LED an Mainboard). Dennoch sehr
praktisch. Best.-Nr. 976261

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum extra kaufen, wenn es sie umsonst im PC-AT-Schrott gibt?
Speziell die ganz alten Gehäusen mit Frequenz-Anzeige sind da
interessant, weil dort gelegentlich auch beidseitig konfektionierte
Kabel drin stecken.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Max gibts Turboschalter für olle PCs, da sind diese Steckverbinder
an den Strippen dran, allerdings dreipolig.

...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum extra kaufen, wenn es sie umsonst im PC-AT-Schrott gibt?

Weil es ein Privileg ist, an diesen Schrott heranzukommen. Und dieses
Privileg hat nicht Jeder.

...

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie schon an anderer Stelle geschrieben bietet reichelt eine schöne
Alternative:
AK MMK 710-DIGI    für 0,65Euro
Die Länge ist mit ca. 30cm etwas großzügig bemessen, aber die Stecker
passen einwandfrei.
Gruß

Fred

PS: Für die nciht nur günstige, sonder billige Version ließe sich auch
aus 2mm Buchsenleiste und Kabel ein solches Patchkabel herstellen...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 2adrigen Leitungen des STK500 reichen mir eigentlich.
Wenn ich irgendwas an die Ports binde, benutze ich Flachbandkabel und
Pfostensteckverbinder...Gibt schöne Effekte, wenn man das
Flachbandkabel so belastet, das es gerade eben so aus dem Steckbrett
"hüpft"...

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HanneS
Sorry, aber das nehm ich Dir nicht ab. Ok, die erwähnten ganz alten
Gehäuse mit Frequenzanzeige sind heute schon rar, aber ausgemusterte
AT-Gehäuse (nicht ATX!) "zum Schnippeln" finde ich immer noch zu
Hauf.

@Fred
So 30cm haben die originalen STK500 Strippen doch auch.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sorry, aber das nehm ich Dir nicht ab.

Das ist Deine Sache. Aber einen Wertstoffhof, wo man mal etwas im
Schrott wühlen darf, gibt es hier nicht. Und einen Container für
Elektronikschrott gibt es hier auch nicht. Wer Elektronikschrott zu
entsorgen hat, ruft beim Landrat an und bekommt einen Termin, wann sein
Schrott vom Entsorger kostenlos bei ihm zu Hause abgeholt wird.

Wenn man also niemanden kennt, der jemanden kennt... - Dann wird das
nix mit dem Ausschlachten alter Rechner. Es ist traurig, aber es ist
so. Und wir werden es nicht ändern können.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.