www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BC547A oder B?


Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab eine Schaltung aufgebaut (IR Detektor aus aktueller Elektor), 
aber sie funktioniert noch nicht so ganz. Ich habe statt des angegebenen 
BC547A einen BC547B eingesetzt (ein Verstärker für eine BP104 Diode). 
Kann es sein das die unterschiedlichen hFE Werte ausschlaggebend sind 
das es nicht funktioniert? Zumindest hat ich den Eindruck das die 
Schaltung ZU empfindlich ist.
Vielleicht kann mir das ja jemand beantworten.

Gruß
Markus

Autor: Markus Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die drei verschiedenen BC547 (A, B und C) unterscheiden sich in Ihrer 
Verstärkung. A hat die niedrigste Verstärkung, C hat die höchste.

bye
  Markus

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Namensvetter ;)
die Unterschiede sind mir schon bekannt. A = 110-220, B = 200-450 und C 
= 420-800 (laut Fairchild Datenblatt).
Ich frage mich nur ob das einen wesentlichen Unterschied in dieser 
Speziellen Schaltung ausmachen kann. Kurze Beschreibung:

BC547 und BP104
Anode an Basis
Kathode an Collector
Emitter an Masse
Collector über 22k an +5V

Die Schaltung tut zwar schon was, bin mir aber nicht sicher ob alles wie 
geplant läuft

Gruß
Markus

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht hilft eine kleine rückkopplung? (z.b widerstand 
kollector-basis)? oder/und eine fixierung des arbeitpunktes mit einem 
spannungsteiler am emitter; solche
"ultra-simple" schaltungen sind doch immer gefährlich, noch dazu im 
einem störungsbehaftetem feld (ir..).

und wenn schon widerstände & co, dann würde ich am liebsten einfach 
einen lm358 opamp verwenden, kostet 20cent und ist unipolar und noch 
dazu hast du 2 stück im gehäuse...

nur eine meinung...

emil

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
btw, auf der elektor seite unter "mini projects online" gibt's auch 
einen ähnlichen ir detektor von b. kainka mit bcXXX, bp103, op amp usw; 
ist einen blick wert

emil

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Wenn der Transistor Arbeitspunktstabilisiert ist spielt es keine Rolle. 
Wenn nur so ein "bischen vorgespannt" kann die Sache sehr empfindlich 
werden.

MFG Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.