www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32 führt Programm nicht aus


Autor: sammy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin grade dabei etwas vom Atmega8 auf den Atmega32 zu portieren.
Problem ist, das der Atmega32 den Code nicht so ausführt wie ich das
möchte, selbst wenn ich einfach einen Port komplett setzen will macht
er das nicht.
Ich programmiere über einen STK200-Adapter, dies geht auch Problemlos,
der Atmega32 ist auf 8Mhz internen Oszillator eingestellt.

Was mich allerdings wundert, das die kompilierte Datei am Anfang immer
mehrere Blöcke mit folgendem Inhalt hat, wenn ich das gleiche mit einem
Makefile für den Mega8 kompiliere sieht das dort anders aus:
0C 94 2A 00 0C 94 45 00
(siehe Anhang)
Ich habe versucht den Bootloader auszuschalten (Fuse Einstellungen auch
im Anhang).
Hat wer eine Idee was da falsch laufen könnte?
Vielen Dank!

Sammy

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorhin schon mal gepostet: gutes Werkzeug ist Gold wert! Beim original
AVRISP von ATMEL und dem AVR-Studio4 siehst du was du programmierst
(Klartext bei den Fuses).

Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sonic,

es gibt auch Software wo man sagt was man haben möchte und das dann
angezeigt wird, wie das als Fuses aussieht.

Aber das ist ja auch egal.
Das Problem besteht immer noch

Sammy

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Sonic:
mag sich sicher besser lesen, ist aber wohl nicht das Problem, die
Fuses stimmen so.

Die würden auch nicht erklären, warum sein Hex-File ihm nicht gefällt,
das interessiert sich schließlich wenig für die Fuses...

Was uns letztlich aber allen nicht weiterhilft. ;)

Was da welcher Compiler warum wie übersetzt, wird wohl keiner von uns
ohne entsprechende Angaben zu Compiler/Source/Makefile erkennen
können.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: sammy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Compiler ist der AVR-GCC.
Ob das Hexfile falsch ist, weiß ich nicht, mir kommt das nur merkwürdig
vor.
Makefile im Anhang, ist das gleiche was ich beim Mega8 hatte, nur auf
den Mega32 geändert.

Sammy

Autor: sammy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal was ich für den Mega32 kompiliere, der Anfang sieht gleich aus,
selbst bei dem Quellcode aus dem Anhang, wo nichts gemacht wird.

Sammy

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gerade kurz nachgeschaut, Dein Hex sieht ok aus, der Unterschied zum
Mega8 ist logisch, dort 1 Word Vektorlänge und rjmp, beim Mega32 2 Word
und jmp wegen der Flashgröße.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay danke, dann werde ich nochmal etwas rumprobieren...

Sammy

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Interrupt handler ist etwas fetter beim Atmega32. Das war zumindest
bei mir ein Anfängerfehler.

Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fehler ist gefunden, funktioniert nun prima.
Ich habe bei dem Anschluß der Versorgungsspannung einen Fehler gemacht
und die 5V an XTAL1 gelegt, das scheint er nicht gemocht zu haben,
schaden genommen hat der Atmega aber auch nicht.

Also jetzt läufts!

Danke,

Sammy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.